Ein großer Traum von vielen ist es einmal eine Weltreise zu machen, fremde Länder und Kontinente entdecken. Was jedoch außer acht gelassen wird ist, dass ein enormer Planungsaufwand hinter einer Weltreise steckt. Worauf man bei der Planung als auch bei der Ausführung einer Weltreise achten, mehr dazu hier.

Egal ob Kurz- oder Langurlaub, wer auf Reisen geht weiß, dass es immer etwas besonderes ist und mit ganz viel Vorfreude verbunden ist. Allerdings ist eine Weltreise nochmal ein Ereignis für sich, da es hierfür eine längere Vorbereitungszeit benötigt, als bei anderen Reisen. Wie das Ganze dann in der Planung aussehen sollte wird in den nächsten Abschnitten erklärt.

Was muss man während der Planung einer Weltreise beachten?

Wer mehr als drei Kontinente in einem Urlaub bereist, darf sich schon als “Weltreisender” bezeichnen. Wesentlich bei der Reiseplanung ist die Reisezeit, denn hier spielt das Klima der Reiseländer eine nicht unwichtige Rolle. Daher sollte die Route so geplant werden, dass man die jeweiligen Reiseländer in einer passenden Reisezeit bereist.

Reisen

Quelle: Pixabay.com / JanBaby

Eine Weltreise ist eine Herzensangelegenheit, daher sollte man auch beim Planen sich Herzenswünsche erfüllen und die Länder bereisen, welche schon lange auf der Wunschliste stehen. Es empfiehlt sich vor hab eine Liste von den Ländern zu machen, die man unbedingt sehen möchte und vor allem was man dort genau sehen will. Denn nur so kann man eine optimale Route planen.

Bevor man also eine Weltreise antritt, sollte man sich genügend Gedanken über eine Route gemacht haben, welche Länder, in welchem Zeitraum bereist werden sollen. Wichtig, unbedingt vorab Gedanken machen was man in dem jeweiligen Land erleben möchte: Natur oder Kultur, Ruhe oder Action. Auch dies gilt es zu berücksichtigen. Im Anschluss unbedingt über die jeweilige Klimazone informieren, wann der ideale Reisezeitpunkt für diese ist.

Wie intensiv die Vorbereitungszeit für die geplante Weltreise tatsächlich ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Je besser man sich auf die Reise vorbereitet, desto weniger kann tatsächlich schief gehen.

Eine Weltreise ist ein ganz besonderes Erlebnis, mit der Möglichkeit andere Kulturen kennen zulernen und neue Länder zu entdecken.

Was kostet eine Weltreise?

Man kann hier keine eindeutige Zahl nennen, da jede Weltreise individuell ist, daher mit unterschiedlichen Kosten verbunden, abhängig von Transportmitteln, Reisedauer, Reiseländern und den Unterkünften. Da hier jede Person eigene Ansprüche hat. Diese fünf Punkte sind ausschlaggebend, wie viel eine Weltreise kostet:

  • Dauer der Weltreise
  • Aufenthaltsorte
  • Aktivitäten
  • Unterbringung
  • Verkehrsmittel

Somit fallen einerseits einmalige, als auch laufende Kosten an, welche die finanziellen Mittel beanspruchen.Diese Kosten fallen im Vorfeld einmalig an:

  • Flüge
  • Reiseversicherungen
  • Reisepass
  • Visa
  • Ausrüstung
  • Impfungen

Wenn diese Kosten vorab berücksichtigt werden, kann eine grobe Rechnung vorgenommen werden, um zu sehen mit wie vielen Kosten man rechnen muss, die auf einen zukommen werden.

Wie lange und wie viel Zeit sollte man sich für eine Weltreise nehmen?

Es empfiehlt sich pro Land mindestens drei Wochen, wenn nicht sogar einen Monat einzuplanen. Man sollte sich so viel Flexibilität wie möglich bewahren. Daher der Tipp, eher flexible Tickets zu buchen, um sich wirklich genug Zeit zu lassen für die ausgewählten Reiseziele.

Panorama

Quelle: Pixabay.com / judithscharnowski

Aus diesem Grund kann auch eine genaue Reisedauer bzw. Reiselänge nicht beantwortet werden, da es auf die Anzahl der Länder ankommt, die bereist werden sollen. Daher ist es wesentlich vorab festzulegen welche Länder erkundet werden.

Im Endeffekt kann man also sagen, es ist gut wenn eine gewisse Reiseroute festgelegt wird, jedoch ist es auch nicht gut alles ins kleinste Detail zu planen, um immer stets flexibel sein zu können.

Diese Zeitspannen eignen sich für eine Weltreise

3-6 Monate:Dieser Zeitraum ist für Reiseanfänger, Alleinreisende oder für Personen, die eine Auszeit brauchen. In dieser Zeitspanne eignen sich besonders Länder in Südostasien oder Mittel-Südamerika, aber auch Europa ist dafür bestens geeignet.

6-12 Monate:Wer sich zwischen 6 und 12 Monate Zeit nimmt, kann durchaus mehrere Kontinente bereisen, z.B.: Asien und Ozeanien (Australien, Neuseeland, Südsee), als auch Nord- und Südamerika, Europa und Afrika bzw. mittlerer Osten etc.  Jeder muss für sich selbst entscheiden, welche Länder interessant wären zu bereisen..

1 Jahr und länger:Ein Jahr reisen, die Königsdisziplin! In einem Jahr ist einiges möglich, natürlich ist es unmöglich in einem Jahr alle Länder zu bereisen. Jedoch ermöglicht dieser Zeitraum einen intensiven Einblick in verschiedene Kulturen und Kontinente. Wenn man sich für dieses Vorhaben entscheidet, wird es definitiv eine aufregende und ereignisreiche Erfahrung werden.

Wann ist der beste Zeitpunkt um eine Weltreise zu machen?

Den beste Zeitpunkt für eine Weltreise kann man nicht genau sagen, da dieser von mehreren Faktoren abhängig ist. Zum Einen von der jeweiligen Klimazone, die bereist werden soll und zum Anderen vom persönlichen Zeitrahmen, der für die Weltreise gesetzt worden ist.

Wie organisiert man eine Weltreise?

Es gibt hierfür verschiedene Varianten, entweder man lässt sich eine Reiseroute zusammenstellen im Reisebüro, diese ist jedoch wenig flexibel oder man plant alles auf eigene Faust. Je früher die Reisedaten und Ziele feststehen, desto einfach ist es Flüge und Unterkunft zu buchen. Allerdings empfiehlt es sich so flexibel wie möglich während der Reise zu bleiben, um genug Freiheiten zu haben.

Segeln

Quelle: Pixabay.com / Anestiev

Was benötigt man für eine Weltreise?

Bevor es ans Reisen geht müssen sämtliche Dokumente auf ihre Gültigkeit geprüft werden, damit es zu keinen Zwischenfällen kommen kann. Folgende Dinge sind wesentlich für eine Weltreise und sollten stets dabei sein:

  • Reisepass
  • Impfausweis
  • Führerschein
  • Ggf. Studenten- und Jugendherbergsausweis
  • Kreditkarten (Maestro + Visa)
  • Bargeld
  • Travelers Cheques
  • 4x Passbilder (wasserdicht verpackt)
  • Kopien aller Dokumente (Passkopie wasserdicht in Klebefolie)
  • Adressenliste
  • Stifte
  • Kleiner Notizblock
  • Mini-Jahreskalender
  • Informationen für den Notfall (Kopie in jedem Gepäckstück, auch in Englisch)
  • Name, Anschrift, Nationalität
  • Blutgruppe, Allergien, Krankheiten
  • Kontaktperson zu Hause
  • Infos zum Sperren der Kreditkarten (Notfall-Telefonnummern, Kartennummern)
  • Infos zu Versicherungen (Notfall-Telefonnummern, Bezeichnung der Tarife, Versicherungsnummern

Tipp um Diebstähle von wesentlichen Dingen zu vermeiden: Geldbörsen-Attrappe.

Welche Orte muss man gesehen haben?

Jeder hat eine gewisse „Bucket List“, wo die Länder und Orte stehen, die unbedingt bereist werden sollen. Wer keine Ideen hat, kann sich online auf Social Media Plattformen Anregungen holen, Instagram eignet sich perfekt dafür. Aber auch Reiseportale helfen bei der Auswahl. Auf Facebook findet man eine Seite die The Bucketlist heißt, hier findet man sehenswerte Orte . Hier ein paar Reisetipps:

  1. Tempelstadt Bagan – Myanmar
  2. Whitehaven Beach – Australien
  3. Felsenstadt Petra – Jordanien
  4. Canyon-Nationalpark – USA
  5. Great Blue Hole – Belize
  6. To Sua Ocean Trench – Upolu, Samoa
  7. Machu Pichu – Peru
  8. Der Tafelberg – Kapstadt, Südafrika
  9. Angkor Wat – Kambodscha
  10. Navagio-Bucht (Schmugglerwrack-Bucht) – Zakynthos, Griechenland

Was muss man bei der Buchung einer Weltreise beachten und wo bucht man am besten?

Früh genug mit den Buchungen, für Flüge, sonstige Transportmittel und Unterkünfte anfangen, um den besten Preis zu erhalten. Denn je früher gebucht wird, desto günstiger ist es. Wichtig, auch mehrere Reiseanbieter miteinander vergleichen, denn hier gibt es schon erhebliche Preisunterschiede. Diese Portale eignen sich für günstige Reisen: kayak, checkfelix, idealo.de. Jedoch sollte man gerade bei Fluggesellschaften auch direkt auf deren Webseiten schauen, ab und zu findet man auch dort ein Schnäppchen.

Reisen

Quelle: Pixabay.com / dreamypixel

Fazit

Eine Weltreise kann nicht von heute auf morgen geplant werden, genug Vorlaufzeit sollte schon eingeplant werden, um sich auch ausreichend über die Reiseländer zu informieren. Früh genug mit den Visa Beantragungen anfangen, als auch mit den restlichen Buchungen, damit der beste Preis erzielt werden kann. Die Reiseroute gut planen, jedoch genug Zeit einplanen, um eine gewisse Flexibilität zu gewährleisten.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] www.travelbook.de/reisen/weltreise/profi-verraet-tipps-und-tricks-wie-man-die-perfekte-weltreise-plant
[2] www.financescout24.de/wissen/ratgeber/weltreise-kosten
[3] www.pexels.com/photo/rear-view-of-man-sitting-on-rock-by-sea-307008/

Bewerte diesen Artikel


20 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,30 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von TRAVELSPRING.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.