Paradiesische Inseln, lebhafte Städte, mystische Natur oder historische Orte – Die Vielfalt an wunderschönen Urlaubszielen ist unendlich! Viele Reisedienstleister küren jährlich die besten und beliebtesten Reiseziele  und sorgen für Inspiration.

Lonely Planet erstellt so wie jedes Jahr, basierend auf den Reiseerfahrungen des Teams eine Top 10 Liste. Auch Tripadvisor ermittelt anhand von Millionen Bewertungen, die beliebtesten Ziele, die als Travellers Choice Awards ebenfalls jährlich veröffentlicht werden.

Mit „beliebten“ Zielen assoziiert man schnell überfüllte Sehenswürdigkeiten, hohe Preise und lange Wartezeiten. Jedoch bedeutet es auch Vielfalt und ein großes Angebot an gutem Essen, interessanter Kultur und coolen Aktivitäten.

Wohin solle es also dieses Jahr gehen? Um dir bei dieser wichtigen Entscheidung zu helfen, habe ich dir in diesem Beitrag einige ganz besondere Destinationen für jeden Geschmack ausgegraben, die du unbedingt zu deiner Reise Bucketliste hinzufügen solltest.

TOKIO, Japan – die ultimative Städtereise

Tokio ist eine verrückte und erstaunliche Stadt und hat unglaublich viel zu bieten. Wohl kaum eine Stadt der Welt verbindet Widersprüche so stark und vor allem so gelungen wie die japanische Hauptstadt: Tradition und Moderne, östliche und westliche Kultur, Natur und Großstadt. Hier kannst du den kaiserlichen Palast, den berühmten Fischmarkt am Morgen besuchen, die Kirschblüten in der Frühlingszeit sehen, im trendigen Ausgehviertel feiern, Karaoke singen und unendlich viel tolles Essen ausprobieren.

Tokio

Quelle: Pixabay.com / StockSnap

Tokio ist so vielfältig, dass bestimmt für jeden was dabei ist. Es ist eine Stadt voller japanischer Geschichte, großen Tempeln und atmosphärischen Schreinen, wie der Meiji Schrein oder der Tempel Sensô-Ji. Gleichzeitig zeichnet sich die Stadt auch durch hochmoderne Technologie und faszinierende Architektur aus. Nicht zu vergessen, ist Tokio die absolute Traumstadt für jeden Anime und Manga Fan. Ein Besuch im Vergnügungsviertel Akihabara, sollte für diejenigen definitiv auf dem Programm stehen.

Die berühmte Shibuya – Kreuzung in Tokio ist die verkehrsreichste Kreuzung der Welt. Zu den Hauptzeiten überqueren über 1000 Menschen  gleichzeitig die Kreuzung .

MARRAKECH, Marokko – ein Traumurlaub aus 1001 Nacht

Marrakech im afrikanischen Marokko wirkt mit seinem orientalischen Flair, den belebten Märkten und der wundervollen Architektur wie ein Traum aus 1001 Nacht. Die Stadt ist bunt, quirlig und schlichtweg beeindruckend. Mit jedem Schritt durch die farbenfrohen Straßendieser geheimnisvollen Stadt, wird man von den vielen imposanten Bauwerken, den pulsierenden Bazars und den verschiedensten Gerüchen der marokkanischen in den Bann gezogen.

Morocco

Quelle: Pixabay.com / Walkerssk

Neben den örtlichen Märkten und berühmten historischen Gebäude, welche man unbedingt besuchen sollte, kann man auch verschiedenste, sehenswerte Museen mit Themen wie islamische Kunst, Keramik oder Berber – Kultur besichtigen. Schon allein wegen der orientalischen Alstadt Medina, die von einer riesigen Sandsteinmauer umgeben ist und seit 1985 zum Weltkulturerbe der Unesco gehört, lohnt sich eine Reise nach Marrakech. Außerhalb der Stadtmauern hast du einen faszinierenden Ausblick auf das Atlas-Gebirge und die beeindruckende Landschaft des Landes.

Marrakech verdankt den Spitznamen „Rote Stadt“ den Farben ihrer Stadtmauer. Diese Wände bestehen aus orangerotem Ton und Kreide und dienten für den Bau der verschiedenen Gebäude und Häuser in der Stadt.

REYKJAVIK, Island – ein Reiseziel zum Staunen

Für Besucher wirkt Island als wäre es gerade aus einem Fantasieroman gesprungen: unwirklich atemberaubende Landschaften, brausende Wasserfälle, unheimliche Schluchten und Höhlen – und dann wären da noch die liebenswerten Einwohner Islands die manche Orte ihres wundervollen Landes nicht betreten, weil sie die dort angeblich hausenden Feen und Gnome nicht stören wollen.

Island

Quelle: Pixabay.com / Peggychoucair

Besonders die Hauptstad Rekjavik beweist, dass die Größe einer Stadt nicht unbedingt ausschlaggebend für ihre Attraktivität sein muss. Geysire, Thermalbäder, Wasserfälle, eine malerische Konzerthalle und zahlreiche, fantastische Restaurants findest du alles in einer der interessantesten Städte Europas. Von Kunst über Kultur bis hin zu reichlichen Shopping-Gelegenheiten, kannst du mal einen Urlaub abseits des Mainstreams machen und dich von dieser faszinierenden Stadt beeindrucken lassen.

In Island gibt es strenge Gesetze bezüglich, welche Namen erlaubt werden und welche nicht. Um die isländische Sprache zu bewahren müssen Namen vor dem isländischen „Naming Committee“ vorgestellt werden und es wird entschieden, ob der Name isländisch genug ist. Wenn der Name abgelehnt wird, müssen die Eltern einen anderen Namen für ihr Kind finden.

VALETTA, Malta – der perfekte Urlaub mit Freunden

Der Inselstaat Malta im Mittelmeer überrascht mit jeder Menge Kultur und Geschichte, abwechslungsreicher Landschaft und trubeligem Leben auf drei bewohnten Inseln, die allesamt ziemlich britisch sind. Die Mischung aus traumhaften Stränden, perfektem Wetter und wunderschönen Städten lockt jedes Jahr unzählige Touristen an.

Malta

Quelle: Pixabay.com / kirkandmimi

Die Hauptstadt Valletta steht nicht nur auf der Weltkulturerbe-Liste, sie ist auch 2018 europäische Kulturhauptstadt. Vor allem die Vielzahl an unterschiedlichen Menschen, die hier friedlich miteinander leben, macht den Charme der Küstenstadt aus. Zwischen den zerklüfteten Felsküsten findet ihr zahlreiche wunderschöne Sandstrände. Schwimm eine Runde in der Blauen Lagune, schaut euch die Tempelanlage Ggantija an und gönnt euch eine gehörige Portion Mythotologie mit der Kalypso-Grotte auf Gozo.

Das „blaue Fenster“ auf Malta ist ein durch Umwelteinflüsse entstandenes Felsentor. Es ist so wunderschön, dass es schon oft in Serien und Filmen, wie Game of Thrones, Odyssee, Kampf der Titanen oder der Graf von Monte Christo vorgekommen ist.

GEORGIEN, Eurasien – außergewöhnlich und Natur pur

Die seit 1991 unabhängige, ehemalige Sowjetrepublik ist ein kleines Land in Eurasien, welches touristisch nicht besonders überlaufen ist. Der Einfluss seiner vielfältigen Nachbarländer – Russland, Türkei, Armenien und Aserbaidschan – machen das Land zu etwas ganz Besonderem. Durch die Vielseitigkeit der Natur, die Gastfreundschaft der Einwohner, die tief verankerte Kultur, sowie die Ursprünglichkeit des Landes ist es ein einzigartiges Reiseziel.

Georgien

Quelle: Pixabay.com / 12019

Entdecke die Kulturschätze der Hauptstadt Tbilisi, uralte Kloster, beeindruckende sakrale Bauten und vergesse dabei nicht den berühmten georgischen Wein zu probieren. Erlebe die hochalpinen Gebirgsketten des großen Kaukasus und die subtropischen Regionen im Westen des Landes und genieße die unglaubliche Vielfalt, die Georgien zu bieten hat.

Georgien ist der Geburtsort des Weins. Vor ca. zehntausend Jahren wurde Wein versehentlich im Kaukasus zum ersten Mal produziert, weil Trauben in einem Behälter vergessen wurden. Heutzutage ist Georgien für seinen einzigartigen Wein bekannt.

SEYCHELLEN, indischer Ozean – das ganze Jahr über ein Sommerurlaub

Wer Traumurlaub hört, der denkt mit ziemlicher Sicherheit als allererstes an weiße Strände, Palmen und Sonnenschein ohne Ende – und genau das erwartet dich auf den Seychellen. Die Seychellen bestehen aus 115 traumhaften Inseln, wobei jede Insel ein eigenes tropisches Paradies ist. Von Entspannung bis Abenteuer bieten die Seychellen alles, was das Urlaubsherz begehrt.

Seychelles

Quelle: Pixabay.com / Marliese

Die weißen Traumstrände gehören zu den schönsten der Welt und sind der perfekte Ort deine Abgeschiedenheit vom stressigen Alltag zu genießen. Andererseits können die Aktiven unter euch diverse Wassersportarten wie Wind- und Kitesurfen, Wasserski und Segeln ausprobieren oder tauchen gehen und die Unterwasserwelt mit ihren beeindruckenden Riffen und prächtigen Bewohnern erkunden. Da die Hälfte des Landes unter Naturschutz steht solltest du auch unbedingt mal wandern gehen. Genieße die wundervollen Sonnenuntergänge an der Beau Vallon-Bucht, erkunde die provinzielle Hauptstadt Victoria oder das UNESCO-Weltnaturerbe, den Nationalpark „Vallée de Mai“.

Die Hauptstadt der Seychellen, Victoria, ist die kleinste Hauptstadt der Welt. Du kannst die gesamte Stadt an weniger als einen Tag erkunden.

Fazit

Mit einer Reise zu einer dieser Destinationen kannst du dich auf eine ordentliche Portion Abenteuer und Faszination einstellen. Außerdem kannst du dir sicher sein, dass du danach genug coole Fotos für dein Instagram Profil haben wirst.

Weiterführende Links:

[1] https://www.welt.de/reise/article13795692/Die-besten-Reisetipps-fuer-die-kommenden-12-Monate.html

[2] https://www.refinery29.com/affordable-bucket-list-

[3] https://www.travelbook.de/ziele/bucketliste-fuer-junge-traveller-reiseziele-fuer-leute-unter-30

[4] https://www.german.hostelworld.com/blog/beste-reiseziele-2018

Bewerte diesen Artikel


17 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5