Willkommen bei unserem großen Trolley Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Trolleys. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugedfügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Trolley zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Trolley kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Trolley ist ein Transporthilfsmittel mit Rollen und ausziehbarem Griff. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Koffer kannst du dein Gepäck auch mit schwerer Ladung einfach hinter dir herziehen.
  • Je nach Vorliebe und Verwendungszweck kannst du dich zwischen Hardcase-Trolleys, Softcase-Trolleys und sogenannten Hybrid-Trolleys entscheiden.
  • Das Material, die Maße, die Verarbeitung, das Gewicht und die Schlossart sind die wichtigsten Vergleichskriterien, die du bei der Wahl eines Trolleys überprüfen solltest.

Trolley Test: Das Ranking

Platz 1: Travelite „Orlando“ Koffer

Der Orlando Koffer von Travelite ist ein klassischer Softcase-Trolley, der sich hervorragend als Handgepäckkoffer eignet.

Durch seine weiche Schale hat er ein niedriges Eigengewicht und ist somit leicht und handlich.

Redaktionelle Einschätzung

Material / Gewicht / Rollen

Der Orlando Koffer von Travelite besteht aus Polyester und ist daher besonders leicht. Als Weichschalenkoffer lässt er sich leichter verformen und ist somit auch in engen Räumen verstaubar.

Auf der anderen Seite bedeutet das aber auch, dass deine Kleidung in dem Orlando Trolley schon mal knittern kann, wenn du den Koffer zu sehr quetschst. Daher solltest du dich, wenn du viel Wert auf sicher aufbewahrte Kleidung legst, eher nach einem Hartschalenkoffer umschauen.

Mit seinen 3,3 kg gehört der Orlando Handgepäckkoffer von Travelite zu den leichten Trolleys, was unserer Meinung nach ein klarer Vorteil ist. So schleppst du fast nur das, was du auch wirklich an Gepäck dabei hast. Außerdem kannst du mehr auf deine Reise mitnehmen, ohne die maximale Gewichtsbegrenzung für Carry-On Trolleys von meist 8 – 10 kg zu überschreiten.

Den Orlando Handgepäck-Trolley gibt es sowohl mit zwei als auch mit vier Rollen. Zwei Rollen sind meist stabiler als die um 360 Grad drehbaren vier Rollen, dafür lassen sich Koffer mit vier Rollen flexibler bewegen und sind handlicher. Ob du den Travelite Orlando Trolley mit zwei oder vier Rollen kaufen solltest, hängt hauptsächlich davon ab, wo und wie du ihn benutzen wirst.

Maße

Mit einem Maß von 53 x 20 x 37 cm fällt der Orlando Trolley in die Richtlinien für Handgepäck und kann ohne Probleme mit ins Flugzeug genommen werden. 

Beachte, dass die Version mit vier Rollen etwas weniger Stauraum bietet als das gleiche Produkt mit zwei Rollen. Der Koffer mit zwei Rollen hat ein Füllvolumen von 37 Liter, das gleiche Modell mit vier Rollen kommt nur auf 35 Liter. Das liegt daran, dass die ausschließlich parallel laufenden zwei Rollen größtenteils in die Unterseite des Koffers eingelassen werden können, während die um 360 Grad rotierenden 4 Rollen samt Gelenk einige Zentimeter vom Boden des Koffers abstehen.

Art des Schlosses

Der Travelite Orlando Koffer kommt mit einem Schloss mit Schlüssel.

Da es sich hierbei um einen Handgepäckkoffer handelt, ist ein TSA-Schloss nicht zwingend notwendig. Solltest du mit diesem Koffer in die USA reisen, kannst du ihn wenn nötig für das Sicherheitspersonal aufschließen.

Design / Set

Der Orlando Handgepäck-Trolley ist Teil einer ganzen Serie von Travelite. Die Orlando-Serie beinhaltet 2-Rad-Trolleys in insgesamt 5 Größen sowie eine Auswahl an Flugumhängern, Beautycases, Kleidersäcken und einige Reisetaschen-Formate. Unter den fünf verfügbaren Koffer-Größen sind zwei Handgepäckkoffer und ein XXL-Koffer.

Die Orlando-Serie gibt es außerdem in drei verschiedenen Farben:

  • schwarz
  • marine (blau)
  • rot

Durch die große Auswahl an verschiedenen Formaten und Ausführungen eignen sich die Orlando Trolleys also vor allem für dich, wenn du auf der Suche nach gleich mehreren Koffern in einem einstimmigen Design bist.

Kundenbewertungen
Im Internet wird der Travelite Orlando Trolley derzeit von 91% aller Kunden, die eine Bewertung abgaben, als positiv bewertet. Sie gaben ihm entweder vier oder fünf Sterne. 

Als besonders positiv empfinden die Käufer die folgenden Aspekte:

  • Die Größe des Koffers eignet sich perfekt für ein Wochenende unterwegs
  • Der Koffer lässt sich ohne Probleme mit an Bord eines Flugzeugs nehmen
  • Es gibt viele verschiedene Fächer an der Innen- und Außenseite des Koffers
  • Die Rollen sind sehr stabil und gut geschützt
  • Der Trolley ist robust

Besonders die Größe des Orlando Handgepäck-Trolleys stellt für uns ein Kaufargument da. Wenn du pendelst oder am Wochenende oft unterwegs bist, ist dieses Produkt der perfekte Begleiter für dich. Er nimmt wenig platz weg, lässt sich einfach verstauen, ist leicht und bietet dir trotzdem genug Platz für Kleidung für zwei bis vier Tage.

Von den Kundenbewertungen im Internet fallen derzeit 4% negativ aus. Die betroffenen Käufer bewerten den Orlando Trolley mit einen oder zwei Sternen.

Die Folgenden Gründe werden für negative Bewertungen wiederholt genannt:

  • Der Teleskopgriff wirkt wackelig und instabil und ging bei manchen Käufern schnell kaputt
  • Der Reißverschluss öffnet sich in einigen Fällen von alleine oder klemmt
  • Ein paar Käufer empfinden den Geruch des Koffers als unangenehm

Was den Geruch des Koffers angeht, so können wir aus Erfahrung sagen, dass es bei fast jedem Koffer mindestens eine Kundenrezension geben wird, die den Geruch bemängelt. Du musst für dich selbst entscheiden, ob du zu den Personen gehörst, die besonders empfindlich auf Gerüche reagieren. Das sollte jedoch kein Ausschlusskriterium darstellen. Die Anzahl der Kommentare bezüglich des Geruchs fällt bei dem Orlando Trolley von Travelite wirklich gering aus.

Der wackelige Teleskopgriff und der unzuverlässige Reißverschluss sind jedoch Kritikpunkte, mit denen du dich auseinandersetzen solltest. Falls du dich für den Orlando Trolley entscheidest, solltest du ihn unmittelbar bei Erhalt untersuchen und prüfen. Wenn er die eben genannten Mängel aufweist, kannst du ihn immerhin problemlos wieder zurückschicken und bekommst dein Geld wieder.

“FAQ”
Geht der Koffer bei allen Airlines als Handgepäck durch?

Ja, der Trolley erfüllt die Richtlinien für Handgepäck und kann somit bei allen Fluggesellschaften mit an Bord genommen werden.

Sind in den Maßen die Rollen mit inbegriffen?

Ja, der Koffer ist mit Rollen insgesamt 53 cm hoch.

Wie groß ist die Fläche im Inneren des Koffers?

Der Koffer misst im Innenraum ca 46 x 32 x 18 cm. Durch die zwei Stangen des Teleskopgriffs und eine kleine Rundung für den Griff gibt es geringe Platzverluste in der Innenseite des Koffers.

Platz 2: Hauptstadtkoffer „Alex“ Handgepäck-Trolley

Der Handgepäck-Trolley aus der Koffer-Serie „Alex“ von Hauptstadtkoffer ist ein Hartschalenkoffer, der als Carry-On mit ins Flugzeug genommen werden kann.

Er ist günstig und in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Redaktionelle Einschätzung

Material / Gewicht / Rollen

Mit einem Leergewicht von 3,2 kg zählt der Handgepäckkoffer Alex von Hauptstadtkoffer zu den leichten Hardcase-Trolleys. So kannst du mehr auf deine Kurztrips mitnehmen, ohne die Gewichtsbegrenzung von meist 8 – 10 kg für Handgepäck zu überschreiten. Durch seine harte Schale schützt er dein Gepäck außerdem gut.

Jedoch bedeutet die harte Schale auch, dass der Koffer sich nicht in seiner Form verändern lässt. Wenn du nach einem Trolley suchst, den du auch in engen Räumen verstauen kannst, solltest du dich lieber nach einem Weichschalenkoffer umschauen.

Der Alex Handgepäck-Trolley besteht aus dem festen Kunststoff Polycarbonat und ist somit widerstandsfähig und robust. Dank der vier Rollen lässt sich der Koffer problemlos ziehen oder schieben und ist angenehm leicht in der Handhabung.

Maße

Die Maße 55 x 35 x 20 cm des Alex Trolleys von Hauptstadtkoffer entsprechen den Richtlinien für Handgepäck der gängigen Fluggesellschaften. So kannst du den Alex-Trolley problemlos mit an Bord nehmen und musst ihn nicht vor Antritt des Fluges einchecken. 

Das Produkt eignet sich für einen Wochenendtrip, oder für Pendler, die am Wochenende nach Hause fahren. Wenn du mit dem Flugzeug für ein Wochenende verreist, dann denke daran, dass es bestimmte Richtlinien für an Bord mitgebrachte Flüssigkeiten gibt.

Die Behälter von Flüssigkeiten, die du mit an Bord nehmen willst, dürfen eine Füllkapazität von 100ml nicht überschreiten und müssen in einem durchsichtigen Plastikbeutel mit einem Volumen von höchstens einem Liter verstaut sein.

Art des Schlosses

An dieser Version des Alex-Handgepäck-Trolleys ist ein Nummernschloss angebracht. Du kannst deinen Koffer also über einen dreistelligen Code, den du selber wählst, sichern. 

Andere Versionen dieses Produktes haben statt des Nummernschlosses ein TSA-Schloss. TSA-Schlösser an größeren Gepäckstücken erweisen sich bei Reisen in die USA als praktisch, da sie dich vor dem Risiko bewahren, dass dein verschlossener Koffer bei der Sicherheitskontrolle an einem US-amerikanischen Flughafen aufgebrochen werden muss.

Denn für die TSA-Schlösser gibt es einen Generalschlüssel, mit dem Mitarbeiter der Transportation Security Administration an US-amerikanischen Flughäfen deinen Koffer auf- und nach erfolgter Kontrolle wieder verschließen können.

Da du deinen Handgepäck-Trolley aber höchstwahrscheinlich nicht als Gepäckstück aufgeben, sondern ihn immer bei dir haben wirst, ist ein TSA-Schloss in diesem Fall nicht unbedingt notwendig.

Design / Set

Neben dem hier vorgestellten Handgepäck-Trolley beinhaltet die Alex-Koffer-Serie außerdem einen mittelgroßen und einen großen Koffer. Die drei Koffer sind auch als Set erhältlich. Alle Koffer gibt es in 18 verschiedenen Farben. 

Es ist also für jeden etwas dabei. Besonders, wenn du auf der Suche nach einem neuen, günstigen Kofferset bist, könntest du bei der Alex-Serie von Hauptstadtkoffer fündig werden.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten 74% der Rezensenten unter den Käufern im Internet den Alex Handgepäck-Trolley mit vier oder fünf Sternen und somit als positiv.

Besonders positiv fallen wiederholt die folgenden Kriterien auf:

  • Das Design und die Farbauswahl
  • Das Preis/Leistungsverhältnis
  • Die Flexibilität und Leichtigkeit der Rollen

Unsere Redaktion stimmt mit dem Lob an die große Farbauswahl und den niedrigen Preis voll und ganz überein. Wenn du auf der Suche nach einem neuen Handgepäckkoffer bist, der günstig und zugleich optisch ansprechend ist, findest du bei der Alex-Koffer-Serie von Hauptstadtkoffer sicherlich die passende Alternative.

Ein Trolley, der handlich und beweglich ist, spricht vor allem für Reisen mit dem Flugzeug, da er das in der Schlange warten an Flughäfen angenehmer macht.

16% aller Rezensenten im Internet bewerten den Alex Trolley derzeit negativ, also mit einem oder zwei Sternen. 

Vermehrt wurden die folgenden Gründe für die negativen Bewertungen genannt:

  • Das Produkt kam bei manchen Käufern in einer falschen Farbe oder in bereits beschädigtem Zustand an
  • Die Rollen hatten bei einigen Käufern eine nur kurze Lebensdauer
  • Manche Käufer beklagten sich über mangelnde Qualität

Den meisten Käufern wurde bei einer falschen oder beschädigten Lieferung eine Entschädigung oder ein Ersatz angeboten.

Trotzdem ist ein solcher Fehler natürlich immer ärgerlich und mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden.

Während viele Käufer mit den Rollen zufrieden sind und diese als positiv bewerten, beklagen andere sich über eine kurze Lebensdauer.

Im allgemeinen lässt sich sagen, dass Rollkoffer mit vier Rollen meist sehr viel empfindlicher sind als solche mit zwei Rollen. Wenn du auf der Suche nach einem Trolley mit besonders widerstandsfähigen Rollen bist, solltest du dich also eher für die Variante mit zwei Rollen entscheiden.

Was die Qualität des Trolley angeht, so ist diese vermutlich dem Preis zuzuordnen. Bei einem Koffer dieser Preisklasse lässt sich eine schnellere Abnutzung nicht vermeiden. Wenn du möchtest, das dein Trolley länger wie neu aussieht, wirst du daher etwas mehr Geld in die Hand nehmen müssen.

“FAQ”
Passt der Handgepäck-Trolley von Alex in die Messkörbe von Ryanair?

Ja, der Trolley kann ohne Probleme sowohl bei Ryanair, als auch bei allen anderen Fluggesellschaften als Handgepäck mit an Bord genommen werden.

Lassen sich defekte Rollen austauschen?

Ja, über den Kundenservice von Hauptstadtkoffer kann man neue Rollen anfordern und diese dann selbst austauschen.

Beinhaltet der Trolley ein TSA-Schloss?

Nein, entgegen der Fotos auf der Amazon-Seite und einigen Missverständnissen auf Grund von unterschiedlichen Ausführungen ist bei dieser Version des Alex-Trolley kein TSA-Schloss, sondern ein einfaches Nummernschloss dabei.

Platz 3: Hauptstadtkoffer „Spree“ Handgepäck-Trolley

Der Handgepäckkoffer aus der Spree-Serie von Hauptstadtkoffer ist ein Hartschalenkoffer, der sich für eine Reise von bis zu drei Tagen eignet und der als Carry-On mit an Bord genommen werden kann.

Redaktionelle Einschätzung

Material / Gewicht / Rollen

Der aus ABS bestehende Hardcase-Trolley von Hauptstadtkoffer ist robust und belastbar. ABS zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es nicht so leicht zerkratzt wie andere harte Kunststoffe. Mit einem Eigengewicht von 3,2 kg ist der Spree Handgepäck-Trolley zudem nicht sonderlich schwer.  

Der Koffer verfügt außerdem über vier Rollen und kann so problemlos gezogen oder geschoben werden. Die Rollen sind um 360 Grad drehbar und garantieren eine einfache und flexible Handhabung.

Maße

Mit den Maßen von 55 x 21 x 36 cm entspricht der Spree Trolley den Anforderungen aller Airlines bezüglich der maximalen Größe für Handgepäck. Er kann also bei jeder Fluggesellschaft mit an Bord genommen werden.

Mit einem Volumen von 49 Liter eignet sich der Trolley üblicherweise für Reisen von bis zu drei Tagen. Er ist somit der perfekte Begleiter für einen Wochenendtrip oder für Pendler.

Art des Schlosses

Der Spree Trolley verfügt über ein TSA-Schloss und kann somit auch bei Reisen in die USA sicher verschlossen werden. 

Bei dem TSA-Schloss handelt es sich um ein Zahlenschloss, bei dem ein dreistelliger Code eingestellt werden kann. Mitarbeiter der Transportation Security Administration an US-Amerikanischen Flughäfen verfügen über einen Generalschlüssel, um den Koffer gegebenenfalls bei einer Kontrolle öffnen und anschließend wieder schließen zu können.

Design / Set

Neben dem hier vorgestellten Handgepäck-Trolley beinhaltet die Spree-Serie von Hauptstadtkoffer außerdem Trolleys in zwei weiteren Größen. Alle drei Größen sind in zwölf verschiedenen Farben erhältlich:

  • schwarz
  • graphit
  • dunkelblau
  • cyanblau
  • burgund
  • rot
  • orange
  • magenta
  • lila
  • grün
  • apfelgrün
  • gelb

Einige Details wie zum Beispiel verstärkte Kanten und Griffe sind bei jeder Farbvariation schwarz. Ansonsten ist das Design des Koffers mit seinen Rillen und der matten Oberfläche schlicht und elegant gehalten. Besonders dank der großen Farbauswahl ist für jeden das richtige Modell dabei.

Kundenbewertungen

Derzeit bewerten 83% der Käufer im Internet den Spree Handgepäckkoffer als positiv, also mit vier oder fünf Sternen. 

Besonders positiv fallen den Rezensenten vermehrt die folgenden Aspekte auf:

  • Das gute Preis/Leistungsverhältnis
  • Das ansprechende Design
  • Der gute Kundenservice

Mit einem Preis von knapp 76 Euro schneidet der Spree Trolley wirklich gut ab. Wenn dann die Käufer auch noch positiv überrascht von der guten Qualität und der Belastbarkeit des Koffers sind, spricht das definitiv für ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Auch, was das ansprechende Design angeht, stimmen wir den vermehrt auftretenden Loben der Käufer zu. Bei der Farbauswahl und der sonst schlichten und eleganten Ausführung hat Hauptstadtkoffer unserer Meinung nach ganze Arbeit geleistet und eine Serie erschaffen, die für jeden Bedarf und Geschmack das richtige Modell bietet.

Das positive Feedback zum Kundenservice solltest du bei deiner Kaufentscheidung ebenfalls unbedingt mitberücksichtigen. Wenn es nach dem Kauf doch einmal ein Problem mit dem Produkt geben sollte, erspart dir ein zuverlässiger Kundenservice viel Stress und Frust.

Eine negative Bewertung und somit nur einen oder zwei Sterne bekam der Spree Handgepäck-Trolley von 11% der derzeit veröffentlichten Kundenbewertungen.

Die am häufigsten genannten Gründe für die negativen Bewertungen sind die Folgenden:

  • Einige Käufer klagen über beschädigte oder abfallende Rollen
  • In vereinzelten Fällen geht der Koffer nicht als Handgepäck auf Flugreisen durch
  • Die Angaben zum Volumen des Koffers werden von einzelnen Käufern als fehlerhaft empfunden

Beschwerden über abbrechende Rollen sind uns nicht neu, gerade bei Trolleys mit vier Rollen. Durch die um 360 Grad drehbaren Gelenke sind die Rollen nicht so belastbar und tragen leichter Schäden davon.

Was dir bei diesem Produkt jedoch zu Bedenken geben sollte, sind die unterschiedlichen Meinungen zu den Maßen. Besonders, wenn du den Trolley auch öfters mal als Carry-On auf Flugreisen benutzen möchtest, sollten die Maße unbedingt den Richtlinien der Fluggesellschaften entsprechen. Laut Herstellerangaben tun sie das, allerdings kritisieren manche Käufer, dass die Angaben nicht stimmen. Vereinzelte Kunden hatten sogar bereits Probleme bei Flugreisen. Einige Fluggesellschaften scheinen den Spree Trolley in der Größe S nicht als Handgepäck-Koffer anzuerkennen.

“FAQ”
Gibt es eine Garantie auf dieses Produkt?

Ja, der Koffer hat eine Garantie von fünf Jahren.

Kann man die Rollen ersetzen? 

Ja, die Rollen sind leicht austauschbar. Innerhalb der ersten fünf Jahre ab Kaufdatum fällt das sogar unter den Garantieanspruch.

Geht der Koffer Bei Ryanair als Handgepäck durch?

Ja, die Käufer des Spree-Handgepäckkoffers hatten bisher keine Probleme mit der Fluggesellschaft Ryanair.

Platz 4: Hauptstadtkoffer „Alex“ Reisekoffer

Der Alex Trolley von Hauptstadtkoffer ist ein klassischer Hartschalenkoffer.

Dank seiner Größe eignet er sich perfekt für Reisen von bis zu drei Wochen. Er ist sehr beliebt und kommt mit all den Vorteilen und Nachteilen, die für einen Trolley mit harter Schale üblich sind.

Redaktionelle Einschätzung

Material / Gewicht / Rollen

Der aus ABS und Polycarbonat bestehende Hardcase-Trolley ist widerstandsfähig und robust. Mit einem Leergewicht von 5,2 kg gehört er somit aber leider auch zu den schweren Reisekoffern. Wenn du auf der Suche nach einem leichten Trolley bist, solltest du besser auf einen Weichschalenkoffer zurückgreifen. 

Ein klarer Vorteil des Alex Trolley von Hauptstadtkoffer ist dafür aber, dass er dein Gepäck bestens schützt. Durch seine harte Schale wehrt er jegliche äußerliche Einflüsse ab und lässt sich nicht verformen.
Dank der beweglichen vier Rollen ist er zudem sehr handlich und lässt sich leicht schieben oder ziehen.

Maße

Mit den Maßen 75 x 50 x 30 cm kann der Hauptstadtkoffer Alex Trolley problemlos als Freigepäck auf Flugreisen eingecheckt werden, solange er die Gewichtsbegrenzungen für Freigepäck nicht überschreitet.

Er fasst ein Volumen von 119 Litern und eignet sich somit auch für längere Reisen von bis zu drei Wochen. Wie lange du mit dieser Koffer-Größe auskommst, hängt natürlich auch immer davon ab, wie du packst. Der Alex Trolley befindet sich allerdings an der oberen Grenze der Größenbestimmungen für aufgegebenes Gepäck auf Flugreisen und ist somit in jedem Fall eine gute Option für dich, wenn du nach einem möglichst großem Koffer suchst.

Dank der integrierten Dehnfalte lässt sich das Volumen des Koffers bei bedarf nochmals um 15% erweitern.

Art des Schlosses

Der Hauptstadtkoffer Alex Trolley beinhaltet ein Nummernschloss. Das ist eine gute Art sein Gepäck zu sichern, außer bei Reisen in die USA, da dort verschlossenes Gepäck im Zweifelsfall vom Sicherheitspersonal aufgebrochen werden könnte. 

Falls du eine Reise in die USA planst, solltest du dir daher zusätzlich ein TSA-Schloss zulegen. Ansonsten kannst du das mitgelieferte Nummernschloss natürlich ohne Bedenken verwenden.

Design / Set

Die Alex-Koffer-Serie von Hauptstadtkoffer beinhaltet drei verschiedene Größen und 18 verschiedene Farben. Es gibt eine Handgepäck-Größe, eine mittlere Größe und den hier vorgestellten großen Reisekoffer. 

Dank des breit aufgestellten Farbspektrums und des sonst schlichtem Kofferdesigns ist bei den Alex-Koffern sicherlich das passende Exemplar für dich dabei.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten 74% der Renzensenten unter den Käufern im Internet den Alex Koffer als positiv, also mit vier oder fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei die folgenden Merkmale:

  • Die Rollen sind stabil und gut beweglich, der Koffer lässt sich leicht rollen
  • Das Design und die Farbauswahl machen viel her
  • Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt

Auch unserer Redaktion sind die große Farbauswahl und der niedrige Preis als besonders positiv aufgefallen. Wenn du auf der Suche nach einem neuen Kofferset bist, das optisch viel hermacht, findest du bei der Alex-Koffer-Serie von Hauptstadtkoffer eventuell genau das richtige für dich.

Dass der Koffer sich gut und handlich bewegen lässt, ist vor allem bei dieser Größe sehr erfreulich. Denn bei einem Volumen von 119 Litern kann so ein Koffer auch schon mal recht schwer werden. Da ist es natürlich umso mehr von Vorteil, wenn er sich leicht rollen lässt.

16% aller Rezensenten im Internet bewerten den Alex Trolley derzeit negativ, also mit einem oder zwei Sternen. 

Die Gründe, die für die negativen Bewertungen vermehrt genannt werden, sind die Folgenden:

  • Einige Käufer erhielten das Produkt in einer falschen Farbe oder in bereits beschädigtem Zustand
  • Mehrere Rezensenten klagen über die kurze Lebensdauer der Rollen
  • Der Trolley trägt schon bei den ersten Flugreisen Gebrauchsspuren davon
  • An dem Trolley ist kein TSA-Schloss, sondern nur ein Nummernschloss

Den Käufern, die das Produkt in einer falschen Farbe oder im beschädigten Zustand erhalten haben, wurde in den meisten Fällen entweder eine Entschädigung oder ein Ersatz angeboten. Allerdings nur, wenn der Koffer sich noch im unbenutzten Zustand befand.
Das solltest du im Hinterkopf halten, wenn die nächste Reise bei dir schon bald ansteht. Bestellst du einen Trolley bei Hauptstadtkoffer und bist nicht damit zufrieden, solltest du genug Zeit bis zu deiner nächsten Reise haben, um den Koffer umzutauschen.

Während innerhalb der positiven Kundenrezensionen viele Käufer die Führung und Flexibilität der Rollen am Alex Trolley lobten, beklagten sich andere Kunden über deren kurze Lebensdauer.

Im allgemeinen lässt sich immer sagen, dass Rollkoffer mit vier Rollen sehr viel empfindlicher sind als solche mit zwei Rollen.

Das liegt daran, dass bei vier Rollen 360 Grad Gelenke verwendet werden, die natürlich nicht so belastbar sind wie fest angeschraubte Rollen. Wenn du auf der Suche nach einem Trolley mit besonders widerstandsfähigen Rollen bist, solltest du dich also eher für die Variante mit zwei Rollen entscheiden.

Dass der Trolley bei manchen Käufern schon nach der ersten Flugreise Gebrauchsspuren aufweist, ist zwar ärgerlich, lässt sich aber auf die erhöhte Belastung beim Transport mit dem Flugzeug und auf den niedrigen Preis zurück führen. Bei einem Koffer dieser Preisklasse lässt sich eine schnellere Abnutzung nicht vermeiden. Wenn du möchtest, das dein Trolley länger wie neu aussieht, wirst du daher etwas mehr Geld in die Hand nehmen müssen.

Dass einige Kunden sich über ein fehlendes TSA-Schloss beklagten, ist einem Missverständniss geschuldet. Eine andere Ausführung der Alex-Koffer-Serie beinhaltet ein TSA-Schloss. Auch bei den Kundenfragen und -antworten auf Amazon ist des öfteren von TSA-Schlössern die Rede. Die offizielle Produktbeschreibung spricht aber ausschließlich von einem Zahlenschloss.

“FAQ”
Lassen sich defekte Rollen austauschen?

Ja, über den Kundenservice von Hauptstadtkoffer kann man neue Rollen anfordern und diese dann selbst austauschen.

Sind in den angegebenen Maßen die Rollen mitinbegriffen?

Ja, die 75 cm Höhe sind inklusive Rollen.

Bezieht sich die Volumen-Angabe von 119 Litern auf den normalen oder den ausgedehnten Zustand?

Ein Volumen von 119 Litern lässt sich im ausgedehnten Zustand erreichen.

Platz 5: BoGi Bag „Reisetasche“ Trolley

Die BoGi Bag Reisetasche ist ein Softcase-Trolley mit Ordnungsfunktion.

Auf Grund seiner Größe und der übersichtlichen Einteilung eignet er sich bestens für größere Reisen und das „Leben aus dem Koffer“ auf Rundreisen.

Redaktionelle Einschätzung

Material / Gewicht / Rollen

Die „Reisetasche“ von BoGi Bag gilt als Softcase-Trolley und besteht aus 600 Den Polyester. Mit ihren 4,6 kg ist sie für einen Weichschalenkoffer verhältnismäßig schwer, aber dafür auch sehr groß. Sie eignet sich besonders für längere Rundreisen, bei denen du darauf angewiesen bist, dein Gepäck in einem einzigen Trolley transportieren zu können. 

Die zwei Rollen an der Bogi Bag Reisetasche sind stabil und lassen sich auch über unebenen Untergrund bewegen. Durch die fest angebrachten Volumengurte werden die Reißverschlüsse im voll bepackten Zustand entlastet, was den Trolley noch zusätzlich robust macht.

Maße

Mit einem Volumen von 110 Litern ist die Reisetasche von BoGi Bag der geeignete Begleiter für längere Reisen von bis zu vier Wochen. Er erfüllt außerdem die allgemein gültigen Richtlinien für aufgegebenes Gepäck auf Flügen.

Ein weiterer Vorteil der BoGi Bag Reisetasche ist, dass sie sich im unbepackten Zustand einfach zusammenfalten und verstauen lässt. So nimmt sie zu Hause nicht viel Platz weg und bietet dennoch genug Stauraum, wenn dieser benötigt wird.

Desweiteren kannst du den Trolley durch die seitlichen Gurte in seiner Größe verstellen, wenn du ihn mal nicht komplett vollpacken willst. So kannst du ihn deinen Bedürfnissen auf jeder Reise individuell anpassen.

Art des Schlosses

Die Bogi Bag Reisetasche kommt mit einem Schloss mit Schlüssel. Bei Reisen in die USA solltest du im Hinterkopf behalten, dass das Sicherheitspersonal dort dazu berechtigt ist, Schlösser aufzubrechen um Taschenkontrollen durchzuführen. 

Wenn du also planst, mit deinem Trolley eine Reise in die USA zu unternehmen, solltest du dir eventuell besser ein TSA-Schloss zulegen.

Design / Set

Die BoGi Bag Reisetasche gibt es in den Folgenden Farbkombinationen:

  • grau / schwarz
  • rosa
  • rot
  • rubinrot / beige
  • blau
  • dunkelgrün
  • dunkelblau
  • grün / schwarz
  • lila
  • orange / braun
  • schwarz / rot / gold
  • türkis

Außerdem ist sie in drei verschiedenen Größen erhältlich, mit 40 Litern, 85 Litern oder 110 Litern Volumen.

Ein klarer Vorteil des Designs der BoGi Bag Reisetasche ist die Raumaufteilung. Sie ermöglicht es dir, auf Rundreisen auch mal aus dem Koffer zu leben, ohne direkt den Überblick zu verlieren.

Kundenbewertungen
Derzeit wird die BoGi Bag Reisetasche von 81% aller Kundenrezensionen im Internet als positiv bewertet. Die Käufer dieser Bewertungen gaben dem Produkt 4 oder 5 Sterne.

Besonders positiv hervorgehoben werden hierbei immer wieder:

  • Die Kapazität des Trolleys
  • Das Ordnungssystem und die getrennten Fächer
  • Das Preis/Leistungsverhältnis

Mit nur knapp 75€ für einen Reisekoffer der Größe XL ist die BoGi Bag Reisetasche wirklich ein Schnäppchen. Das ist auch uns aufgefallen. Den Kundenrezensionen nach ist sie zudem belastbar und robust, was definitiv für ein top Preis/Leistungsverhältnis spricht.

Was die Kapazität und das Ordnungssystem innerhalb des Trolleys angeht, so scheint es sich um einen praktischen Begleiter insbesondere für lange Reisen und Rundreisen zu handeln. Wenn du also einen längeren Auslandsaufenthalt planst, bei dem du viel unterwegs sein wirst, solltest du dir die BoGi Bag Reisetasche unbedingt genauer anschauen.

Negativ, also mit einem oder zwei Sternen, wird die BoGi Bag Reisetasche aktuell von 13% aller Rezensenten bewertet. 

Die Gründe, die für die negativen Bewertungen wiederholt genannt werden, sind die Folgenden:

  • Bei einigen Käufern ging die Reisetasche nach nur wenigen Gebräuchen kaputt
  • Bei einigen Exemplaren lösen sich Nähte auf
  • Einige Käufer klagen über einen schlechten Kundenservice

Üblicherweise gehen bei fast jedem Produkt, zu dem im Internet Kundenrezensionen abgegeben werden können, die Meinungen auseinander. Während ein Großteil der Käufer mit der Reisetasche von BoGi Bag zufrieden ist und sie als robust und belastbar beschreibt, hatten andere wenigere Glück mit dem Produkt. Ob es sich hierbei um Produktionsfehler oder um einen allgemeinen Mangel am Trolley handelt, lässt sich schwer sagen.

Allerdings sollte der Kundenservice auf Beschwerden eingehen und bei Mängeln und Beschädigungen gegebenenfalls für Ersatz oder Entschädigung sorgen. Ist dies nicht der Fall, kann der Kauf eines Koffers schnell zur frustrierenden Angelegenheit werden. Das solltest du bedenken, bevor du dich für die BoGi Bag entscheidest.

Wie sehr die negativen Bewertungen für dich ins Gewicht fallen, musst du jedoch selbst entscheiden.

“FAQ”
Auf welche Größe lässt die BoGi Bag Reisetasche sich im ungebrauchten Zustand zusammenfalten?

Die Reisetasche von BoGi Bag lässt sich auf eine Höhe von ca. 7 cm zusammenfalten und so leicht verstauen.

Steht der Trolley im gepackten Zustand sicher, oder kippt er schnell um?

Der Trolley muss nach einem bestimmten System gepackt werden, um sicher stehen zu können. Schwere Sachen sollten an der Rückseite in der Nähe der Rollen verstaut werden und leichte Sachen vorne. So kippt der Trolley nicht so schnell um.

Welche Größe eignet sich für eine zweiwöchige Reise, 85 oder 110 Liter?

Der Trolley in der kleineren Größe mit 85 Liter Volumen sollten für eine zweiwöchige Reise reichen. Allerdings unterscheiden sich die beiden Größen kaum im Preis. Außerdem kann man den größeren Koffer durch die Gurte leicht verstellen und so an das benötigte Volumen anpassen.

Platz 6: Eastpak „Tranverz“ Koffer

Der Eastpak Tranverz Trolley ist ein Hybridkoffer, der als besonders leicht und robust gilt.

Da er aus einem weichen Stoff besteht, kommt er mit all den Vor- und Nachteilen, die üblicherweise einen Weichschalenkoffer ausmachen.

Redaktionelle Einschätzung

Material / Gewicht / Rollen

Bei dem Eastpak Tranverz Koffer handelt es sich laut Herstellerangaben um einen Hybridkoffer aus Polyester. Er ist mit seinen 3,2 kg bei einem Volumen von 78 Liter extrem leicht und eignet sich somit perfekt für all diejenigen, die auf der Suche nach einem besonders leichten Trolley sind. Wenn du auf deinen Reisen viel Wert auf gut geschützte, knitterfreie Kleidung legst, solltest du dich eher bei den Hartschalenkoffern umschauen. 

Das niedrige Leergewicht des Eastpak Tranverz Trolleys hat zwei entscheidende Vorteile:

  1. Du schleppst kein unnötiges Gewicht mit dir rum, da der Koffer selbst nicht viel wiegt
  2. Du kannst auf Flugreisen mehr mitnehmen, ohne die Freigepäck-Grenzen von 15-25kg zu überschreiten

Außerdem ist der Eastpak Tranverz als Hybrid-Trolley robuster als ein herkömmlicher Weichschalenkoffer.

Ein weiterer Faktor, der für die Stabilität des Koffers spricht, sind die zwei Rollen. Dank ihrer Belastbarkeit kann der Trolley auch mal über unebenen Untergrund oder Bordsteinkanten gezogen werden.

Maße

Mit seinen Maßen von 66 x 35,1 x 33 cm gilt der Hybridkoffer von Eastpak zwar nicht als Handgepäckkoffer, geht aber ohne Probleme als Freigepäck auf Flugreisen durch. Durch seine verstellbare Größe sind mit dem Tranverz Koffer Reisen von bis zu zwei Wochen möglich. 

Die verstellbare Größe des Eastpak Trolleys ist einer seiner größten Vorteile. So lässt er sich immer auf die Bedürfnisse der jeweiligen Reise anpassen und außerdem zu Hause leicht verstauen.

Wenn du nach einer platzsparenden und flexiblen Alternative suchst, ist der Eastpak Tranverz Trolley also vielleicht genau das richtige für dich.

Art des Schlosses

Leider ist in dem Lieferumfang des Eastpak Trolleys kein Schloss mit dabei. An dem großen Reißverschluss des Hauptfaches kann aber ein separates Zahlen- oder TSA-Schloss angebracht werden.

Dieses müsstest du dir dann dazukaufen. Dabei solltest du beachten, dass das Schloss nicht zu dick ist, da es ansonsten nicht durch die Schlaufen der Reißverschlüsse passen wird.

Design / Set

Der Eastpak Tranverz Koffer ist in vielen verschiedenen Farben und Mustern erhältlich. Außerdem gibt es ihn inzwischen in drei verschiedenen Größen, S, M & L. 

Dank des Stoffes und des Logos erinnert er an die kultigen Eastpak-Rucksäcke, die viele noch aus ihrer Jugend kennen. Es gibt ihn in all den klassischen Eastpak-Farben oder auch gemustert, zum Beispiel kariert oder im Camouflage-Look.

Durch das weiche Polyester und die Ähnlichkeiten zum Rucksack wirkt der Tranverz Trolley von Eastpak getreu der Marke eher lässig und unkompliziert. Er passt daher vor allem in den privaten Gebrauch und eignet sich weniger für Geschäftsreisen.

Kundenbewertungen
Derzeit wird der Eastpak Tranverz Koffer von rund 92% aller Rezensenten im Internet positiv bewertet, also mit vier oder fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder die folgenden Aspekte:

  • Das niedrige Eigengewicht
  • Die verstellbare Größe
  • Die Trennwand im Hauptfach
  • Die Kapazität
  • Die Strapazierfähigkeit sowohl des Koffers als auch der Rollen

Was für uns dieses Exemplar von anderen seiner Preisklasse und Machart unterscheidet, ist die verstellbare Größe mit Hilfe der seitlichen Gurte und die Hybrid-Schale. Sie macht den Koffer robust und ermöglicht es dir gleichzeitig, ihn ohne Probleme auch in kleinen Räumen zu verstauen.

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell von nur 1% aller Rezensenten bewertet. 

Dabei wurden die folgenden Gründe für die negativen Bewertungen genannt

  • Die simple und teilweise unstabile Innenausstattung
  • Der Geruch im Inneren des Koffers
  • Der Koffer kippt, wenn er nicht komplett vollgepackt ist, scheinbar schnell um

Einige Kunden bemängelten die Einteilung im Inneren des Koffers. Der Tranverz Trolley verfügt zwar über eine Trennwand, er hat aber ansonsten keine weiteren kleineren Seitentaschen in der Innenseite.

Ein Kunde beklagte sich außerdem über eine kaputte Trennwand nach nur einmaligen Gebrauch. Dies war allerdings der einzige Kommentar zu einem Schaden am Koffer innerhalb der Bewertungen.

Eine weitere Rezension bemängelte den Geruch, der vom Innenleben des Koffers ausgeht. Auch hierzu konnten wir keine weiteren negativen Bemerkungen finden.

Einem Kommentar, dem du unserer Meinung nach Beachtung schenken solltest, ist, dass der Koffer schnell umkippt, wenn er nicht voll bepackt ist. Das klingt auf Grund der zwei Rollen und des ansonsten weichen Stoffes plausibel und kann durchaus zum Problem für dich werden, wenn du vorhast, den Koffer auch mal nur halb zu füllen. Allerdings liefern die seitlichen Gurte zum Verstellen der Größe einen gewissen Spielraum bei der Benutzung des Trolleys.

“FAQ”
Entspricht der Koffer den Handgepäck-Bestimmungen bei Flugreisen?

Nein, mit seinen Maßen von 66 x 35,1 x 33 cm gilt der Tranverz Trolley der Größe M nicht als Handgepäck. Es gibt ihn allerdings auch noch in anderen Größen. Die Größe S der Koffer-Serie „Tranverz“ von Eastpak entspricht den Richtlinien für Handgepäck auf Flugreisen.

In welchen weiteren Größen ist der Eastpak Tranverz Koffer erhältlich?

Neben der hier vorgestellten Größe M mit einem Volumen von 78 Liter gibt es den Tranverz Trolley noch in der Größe S mit einem Volumen von 42 und der Größe L mit einem Volumen von 121 Litern.

Welches Schloss lässt sich mit dem Eastpak Tranverz Koffer verwenden?

Ein Zahlenschloss lässt sich gut mit dem Trolley verwenden, solang das Kabel nicht zu dick ist, um durch die Schlaufen des Reißverschluss geführt zu werden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Trolley kaufst

Was ist ein Trolley und was sind die Vorteile?

Als Trolley gilt im Grunde genommen jedes Transporthilfsmittel, das mit Rollen versehen ist. Dazu gehören auch Golf-Trolleys, Einkaufsroller und Rollwagen im Gastronomie-Bereich, zum Beispiel im Flugverkehr.

Inzwischen hat der Trolley den klassischen Koffer fast restlos ersetzt, da Reisende ihr Gepäck so problemlos hinter sich herziehen können, anstatt es tragen zu müssen.

Die Wege, die du auf deinen Reisen an Flughäfen und Bahnhöfen zurücklegen musst, sind teilweise sehr lang. Ein Trolley bietet dir den klaren Vorteil, dein Gepäck nicht über lange Strecken tragen zu müssen. Du kannst ihn einfach problemlos hinter dir herziehen und schonst so deine Kraft und deinen Rücken.

Frau zieht blauen Trolley

Das Reisen mit Gepäck ist mit einem Trolley wesentlich angenehmer. Statt den Koffer schleppen zu müssen, kannst du ihn einfach hinter dir herziehen. (Foto: Oleksandr Pidvalnyi / pexels.com)

Was kosten Trolleys?

Die Preise von Rollkoffern variieren von sehr günstig bis sehr teuer, je nach Größe und Qualität. Bei Trolleys der Größe S solltest du bei Angeboten ab 60€ aufwärts gucken. Alles, was preislich darunter liegt, ist höchstwahrscheinlich nicht robust genug, um dir als Reisekoffer zu dienen.

Wie viel du für einen Trolley ausgeben solltest, hängt natürlich davon ab, wie und wie oft du den Koffer benutzen willst. Verreist du regelmäßig mit dem Flugzeug? Fährst du oft mit der Bahn? Oder ist das Auto dein Hauptreisemittel?

Ein Trolley, der nur ab und zu vom Schlafzimmer bis in den Kofferraum und zurück transportiert wird, ist natürlich weniger Belastung ausgesetzt als ein Reisekoffer, der regelmäßig an Flughäfen aufgegeben und über Gepäckbänder gejagt wird. Überlege dir gut, wie und wo du deinen Trolley benutzen wirst und nehme lieber ein bisschen mehr Geld in die Hand, damit du lange etwas davon hast.

KatjaMode- und Reise-Expertin

„Wähle einen Trolley, in dem du deine Elektronik wie Laptop und Kamera sicher verstauen kannst. Vergewissere dich, dass die Maße den Vorgaben der Airline entsprechen.“

Damit du dich besser orientieren kannst, sind hier ein paar Fallbeispiele:

Du suchst einen neuen Handgepäck-Trolley, der dich bei Städtereisen und Wochenendtrips begleiten soll und den du als Carry-On mit ins Flugzeug nehmen möchtest? Ein Koffer der Größe S für ca. 60-100 Euro ist wohl die richtige Wahl für dich.

Für deine jährliche ein- bis zweiwöchige Urlaubsreise brauchst du einen neuen Trolley, den du entweder bei Flügen als Gepäckstück aufgeben oder in der Bahn verstauen kannst? Je nach Dauer der Reise und deines Packverhaltens solltest du einen Koffer der Größe M oder L kaufen, der dich zwischen 100 und 250 Euro kosten wird.

Du bist beruflich regelmäßig mit dem Flugzeug unterwegs und suchst einen neuen Business-Trolley? Als Vielflieger, der wichtige Unterlagen in seinem Gepäck verstaut, solltest du etwas mehr für deinen Koffer ausgeben. Schaue dich bei Angeboten ab 150 Euro aufwärts um.

Der Preis, den du für deinen neuen Trolley bezahlst, wird sich höchstwahrscheinlich auch auf seine Lebensdauer auswirken.

Wo kann ich einen Trolley kaufen?

Trolleys gibt es in den meisten Kaufhäusern, in Taschen- und Kofferläden und sogar bei ausgewählten Aktionen in Supermarktketten zu kaufen. Inzwischen werden Trolleys aber zunehmend im Internet gekauft, da dort die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Das liegt daran, dass in Kaufhäusern die Verkäufer, die dich beim Kauf beraten, von dem Kaufpreis mitfinanziert werden müssen. Im Internet hingegen kannst du dich auf hilfreichen Webseiten wie dieser hier selbst informieren und bezahlst so beim Kauf wirklich nur den Koffer.

Bei den folgenden Shops werden derzeit in Deutschland die meisten Trolley gekauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • otto.de
  • koffer.de
  • koffer-direkt.de
  • Real

Die Trolleys, die wir auf dieser Seite vorstellen, sind immer auch gleich mit einem Link zu einem der oben genannten Online-Shops versehen. So kannst du, wenn du hier einen passenden Koffer für dich gefunden hast, direkt zuschlagen.

Speziell bei Reisen mit dem Flugzeug: Wie groß darf ein Handgepäckkoffer sein? Und welche Größe eignet sich für einen Trolley, den du als Gepäckstück aufgeben willst?

Die ideale Größe für einen Handgepäck-Trolley:

Die Richtlinien für die Größe von Carry-On Trolleys variieren von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft ein wenig. Mit einem Rollkoffer der Größe S mit den Maßen 55cm x 40cm x 20cm bist du aber definitiv auf der sicheren Seite. Beachte, dass manche Reisegesellschaften zudem eine Begrenzung für das Gewicht des Handgepäckkoffers haben. Diese liegt im Normalfall bei 8 – 10 kg.

Die ideale Größe für einen Trolly, der vor dem Flug aufgegeben werden soll:

Zwar sind die Größenbegrenzungen für aufgegebenes Gepäck bei den meisten Fluggesellschaften sehr großzügig berechnet, jedoch solltest du beim Kauf eines Trolleys auch an die Gewichtsbegrenzung denken. Diese liegt je nach Fluggesellschaft und Buchungsoption bei 15 – 25 kg.

Daher bringt dir ein Koffer der Größe XL, in dem du 30 kg und mehr verstauen kannst, nichts, wenn du innerhalb der Begrenzung für Freigepäck bleiben willst. Planst du, auf eine längere Reise zu gehen, bei der du mehr als 25 kg Gepäck benötigst? Dann solltest du lieber ein zweites Gepäckstück dazu buchen. Das ist oft billiger, als für Übergepäck zu bezahlen.

Wenn du deinen neuen Trolley also hauptsächlich als Aufgabegepäck auf Flugreisen benutzen möchtest, dann solltest du dich für einen Rollkoffer der Größe M oder L entscheiden. So läufst du nicht so schnell Gefahr, die Gewichtsbegrenzung der Fluggesellschaften zu überschreiten und du verschwendest zudem keinen Platz.

Was wiegt ein Trolley? Woran erkenne ich leichte Trolleys?

Ein handelsüblicher Trolley wiegt für gewöhnlich 3 – 6 kg, je nach Größe und Material. Inzwischen sind auch schon ultraleichte Trolleys auf den Markt gekommen, die unter 3kg wiegen.

Wie bereits erwähnt sind Weichschalenkoffer üblicherweise leichter als die Alternative aus hartem Material. Allerdings könnte sich das bald enden – dank eines neuen, innovativen Materials namens Curv sollen bald auch ultraleichte Hardcase-Trolleys erhältlich sein.

Als Faustregel kannst du dir merken, dass alles unter 4kg als leichter Trolley gilt. Leichte Trolleys in Handgepäckgröße sollten nicht mehr als 3kg wiegen.

Mann geht durch Unterführung mit Trolley

Hartschalenkoffer sind für Vielreisende durch ihre Haltbarkeit von Vorteil. (Foto: Mantas Hesthaven / unsplash.com)

Entscheidung: Welche Arten von Trolleys gibt es und welche ist die richtige für dich?

Auf der Suche nach dem passenden Rollkoffer wirst du auf eine riesige Auswahl an Trolleys stoßen. Daher solltest du vorab einige Entscheidungen treffen:

Aus welchem Material soll dein zukünftiger Koffer sein?

  • Hartschalenkoffer / Hardcase-Trolleys
  • Weichschalenkoffer / Softcase-Trolleys
  • Semihartschalenkoffer / Hybrid-Trolleys

Welche Größe wird der Trolley brauchen, um dich auf deinen Reisen zu begleiten?

Die gängigen Größen sind wie folgt

  • Trolley Größe S 20-50 Liter
  • Trolley Größe M 50-70 Liter
  • Trolley Größe L 70-90 Liter
  • Trolley Größe XL 90-120 Liter
  • Trolley Größe XXL ab 120 Liter

Soll dein Koffer 2 oder 4 Rollen haben?

Um dir bei der Entscheidung dieser drei Kriterien zu helfen, gehen wir hier auf alle Möglichkeiten noch einmal genau ein und zeigen dir die Vor- und Nachteile der einzelnen Optionen.

Hartschalenkoffer

Hartschalen-Trolleys bestehen aus festen Kunststoffen wie Polycarbonat oder Polypropylen und Aluminium. Sie sind sehr stabil, ihr Inhalt ist daher bestens geschützt. Allerdings ist ihr Leer-Gewicht höher als beispielsweise bei Softcase-Trolleys. Auf Grund ihrer Stabilität eignen sie sich besonders als Business-Trolleys, da sie wichtige Unterlagen sicher transportieren und Kleidung nicht knittert.

Vorteile
  • Robust und stabil
  • Gepäck ist geschützt
  • Kleidung knittert nicht
Nachteile
  • Höheres Leer-Gewicht
  • Sperrig

Weichschalenkoffer

Weichschalen-Trolleys werden meist aus Nylon und Polyester hergestellt. Die Maßeinheit für die Belastbarkeit und Widerstandsfähigkeit des Materials dieser leichten Koffer lautet Denier. Wie bereits erwähnt ist ein klarer Vorteile der Softcase-Trolleys das niedrige Leer-Gewicht. Zudem sind sie flexibler und können daher eher in engen Räumen verstaut werden als die robusten Hartschalenkoffer.

Vorteile
  • Niedriges Leer-Gewicht
  • Flexibel, leicht verstaubar
Nachteile
  • Gepäck weniger gut geschützt
  • Kleidung kann knittern

Das bedeutet aber auch, dass der Inhalt von Weichschalenkoffern nicht so gut geschützt ist und Kleidung eventuell knittern kann. Weil sie so leicht und flexibel sind, eignen sich Rollkoffer aus weichem Material besonders gut als Kinder-Trolleys.

Hybridkoffer

Beim Hybridkoffer soll das Beste aus zwei Welten zusammengeführt werden. Es handelt sich hierbei um Koffer, die sowohl aus hartem Plastik wie Polycarbonat als auch aus weichem Kunststoff wie zum Beispiel Nylon hergestellt werden. Durch diese Kombination wird der Hybrid-Trolley leichter als ein Hartschalenkoffer aber robuster als ein Weichschalenkoffer.

Allerdings gibt es keine festgelegte Herstellungsart für die neuartigen Semihartschalenkoffer. Auch ein Koffer aus Nylon, der nur an den Rändern mit Aluminium verstärkt ist, gilt somit als Hybridkoffer. Außerdem ist die Auswahl hier noch nicht so groß wie bei den anderen beiden Arten von Trolleys, da das Konzept noch relativ neu ist.

Vorteile
  • Niedriges Leer-Gewicht
  • Stabil und robust
Nachteile
  • Keine festgelegte Herrstellungsart
  • Kleinere Auswahl bei Design und Preis

Für welches Material du dich entscheidest, solltest du von deinen Bedürfnissen abhängig machen. Möchtest du, dass deine Kleidung bestens geschützt ist und auf der Reise nicht knittert? Dann ist ein Hardcase-Trolley vermutlich die richtige Wahl für dich.

Wenn du auf der Suche nach einem leichten, flexiblen Koffer bist, solltest du dich für einen Softcase-Trolley entscheiden. Ein leichter und gleichzeitig stabiler Koffer ist der Hybrid-Trolley. Hier wirst du allerdings eine eingeschränkte Auswahl haben, was das Design und die Preisklasse angeht.

S, M, L, XL, XXL – Welche Größe soll der Trolley haben?

Nachdem du dich für ein Material entschieden hast, musst du noch die passende Größe für deinen Koffer wählen. Die folgende Tabelle soll dir dabei helfen, das richtige Volumen zu finden.

Trolley Größe S Trolley Größe M Trolley Größe L Trolley Größe XL Trolley Größe XXL
20-40 l Volumen 40-70 l Volumen 70-90 l Volumen 90-120 l Volumen Ab 120 l Volumen
Ca. 55cm hoch Ca. 68cm hoch Ca. 74cm hoch Ca. 79cm hoch Ca. 85cm hoch
1-3 Tage*  4-7 Tage*  8-14 Tage*  15-21 Tage*  Mehr als 21 Tage*

*Wie lange du mit den jeweiligen Trolley-Größen auskommst, hängt natürlich auch davon ab, wieviel du auf deine Reisen mit nimmst.

Trolley mit zwei oder vier Rollen? Was ist besser?

Ob du besser einen Trolley mit 2 oder 4 Rollen kaufen solltest, hängt stark davon ab, wo du den Trolley benutzen wirst. Rollkoffer mit 2 Rollen sind meist sehr viel stabiler, was dir ermöglicht, den Koffer auch mal über unebenen Untergrund zu rollen. Bei einem Rollkoffer mit 4 Rollen solltest du Erschütterungen durch unebene Böden vermeiden, da hier die Rollen nicht so belastbar sind.

Das liegt daran, dass sich bei Koffern mit 4 Rollen die Rollen um 360 Grad drehen lassen, was sie natürlich umso beweglicher macht. Sie eignen sich daher bestens für die Benutzung beispielsweise am Flughafen.

Besonders beim in der Schlange stehen erweisen sich die Trolleys mit 4 Rollen als besonders praktisch, da man sie problemlos mit dem Fuß weiterschieben kann. Einen Trolley mit 2 Rollen musst du hingegen jedes Mal kippen, bevor du ihn bewegen kannst. Dafür nehmen zwei Rollen weniger Platz weg als vier.

Trolley mit zwei Rollen

Verreist du öfters mit der Bahn oder dem Reisebus? Oder bist du bei der Anreise zum Flughafen auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen? Wenn du deinen Trolley auch über unebene Straßen und Bürgersteig-Kanten ziehen können willst, dann solltest du dich für einen Rollkoffer mit zwei Rollen entscheiden.

Vorteile
  • Belastbar
  • Auch bei unebenem Untergrund benutzbar
Nachteile
  • Eingeschränkte Beweglichkeit
  • Muss immer gekippt werden

Trolley mit vier Rollen

Wenn du deinen neuen Trolley hauptsächlich am Flughafen benutzen wirst, eignet sich eventuell der besonders flexible Rollkoffer mit den vier Rollen für dich. Die um 360 Grad drehbaren Rollen ermöglichen es dir, den Trolley auch zu schieben, ohne ihn kippen zu müssen. Das macht die Handhabung angenehm einfach und ist vor allem beim in der Schlange stehen praktisch.

Vorteile
  • Sehr beweglich
  • Um 360 Grad drehbar
  • Kann auch geschoben werden
Nachteile
  • Nicht besonders belastbar
  • Auf unebenem Untergrund nicht benutzbar

Wie du siehst, gibt es bei beiden Varianten Vor- und Nachteile. Frage dich, ob du den Trolley vorwiegend über ebenen Untergrund ziehen wirst, oder ob du ihn auch auf unebenen Straßen benutzen möchtest und treffe deine Entscheidung dementsprechend. Wenn du hauptsächlich mit dem Flugzeug verreist, eignet sich ein Trolley mit vier Rollen gut für dich, da an Flughäfen der Untergrund sehr eben ist.

Pendelst du regelmäßig mit der Bahn oder hast du vor, deinen Rollkoffer auch auf unebenen Bürgersteigen und Straßen hinter dir her zu ziehen, solltest du dich vielleicht lieber für die robustere Variante mit den zwei Rollen entscheiden.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Trolleys vergleichen und bewerten

Nachdem du dich für eine Koffer-Art und Größe entschieden hast, bleibt dir noch die Qual der Wahl zwischen den unzähligen Optionen. Um dir die Entscheidung etwas leichter zu machen, haben wir dir hier einige Kaufkriterien aufgezählt, mit denen du die Trolleys, die für dich in Frage kommen, vergleichen und bewerten kannst.

Die Hauptmerkmale von Trolleys, die du vergleichen solltest, sind die folgenden:

  • Material
  • Maße
  • Gewicht
  • Art des Schlosses
  • Design
  • Als Set verfügbar

Nachfolgend gehen wir noch mal auf jeden der genannten Kriterien ein und erklären dir, warum und worauf du hier achten solltest.

Reisevorbereitung, Kofferpacken

Trolleys mit vier Rädern sind äußerst flexibel. Du kannst ihn hinter dir herziehen und schieben. (Foto: Anete Lūsiņa / unsplash.com)

Material

Wie du bereits weißt, werden für die Herstellung von Trolleys unterschiedliche Materiale verwendet. Bei Hartschalenkoffern handelt es sich meist um feste Kunststoffe wie ABS, Polycarbonat und Polypropylen. Doch wie unterscheiden sich diese Materialien voneinander und für welches solltest du dich entscheiden?

Hartschalenkoffer bestechen durch ihre Belastbarkeit und ihr Design, Weichschalenkoffer durch ein niedriges Eigengewicht und Flexibilität.

ABS

ABS steht für Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat. Es beschreibt einen thermoplastischen Kunststoff, also einen Kunststoff, der sich nur in einem bestimmten Temperaturbereich formen lässt.

Ein Merkmal, das ABS von anderen Hartschalen-Materialien unterscheidet, ist, dass die Oberfläche sehr hart und es somit kratzfest ist. Wenn du also möchtest, dass dein Koffer sich auch optisch lange hält und nicht so schnell abnutzt, ist ein Hartschalen-Trolley aus ABS eventuell die richtige Wahl für dich.

Polycarbonat

Wenn es um die Herstellung von Trolleys geht, ist Polycarbonat eines der am meisten verbreiteten Materialien. Es zeichnet sich nur Schlagfestigkeit bei gleichzeitig leichtem Gewicht aus.

Da Polycarbonat in der Herstellung allerdings vergleichsweise teuer ist, wird es bei der Herstellung von Hartschalenkoffern oft mit anderen Materialien kombiniert. Polycarbonat lässt sich auch gut recyclen, das gewonnen Produkt ist dann aber nicht mehr ganz so bruchsicher.

Polypropylen

Ein weiterer beliebter Kunststoff bei der Herstellung von Trolleys ist Polypropylen. Ähnlich wie Polycarbonat handelt es sich hierbei um einen robusten Kunststoff mit geringer Dichte. Ein Nachteil von Polypropylen ist, dass er bei Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes anfängt, brüchig zu werden. Aber keine Sorge – auch ein Koffer aus Polypropylen geht im Winterurlaub nicht sofort kaputt.

Fällt deine Entscheidung eher auf einen Weichschalenkoffer? Auch hier werden unterschiedliche Materialien verwendet, die deine Auswahl eingrenzen können. Die gängigsten Materialien bei der Herstellung von Softcase-Trolleys sind Nylon und Polyester.

Nylon

Bei Nylon handelt es sich um einen synthetischen Stoff, der aus Fasern zu einem Gewebe gebunden wird. Er ist reißfest, strapazierfähig und wasserabweisend. Außerdem gehören Trolleys aus Nylon meist zu den leichtesten Koffern auf dem Markt. Wenn du also auf der Suche nach einem besonders leichten Koffer bist, solltest du dich bei den Softcase-Trolleys aus Nylon umschauen.

Polyester

Auch Polyester ist ein synthetisch hergestellter Stoff, der sich durch seine Leichtigkeit und Reißfestigkeit auszeichnet. Wie Nylon ist auch Polyester wasserabweisend und daher ebenfalls eine gute Alternative für einen leichten Weichschalenkoffer.

Maße

Insbesondere bei Reisen mit dem Flugzeug können die Maße deines Trolleys eine wichtige Rolle spielen. Wie bereits erwähnt darf ein Handgepäckkoffer, der mit an Bord genommen werden soll, die Größe 55 x 40 x 20 cm nicht überschreiten. Das liegt vor allem daran, dass größere Koffer weder in die Gepäckfächer noch unter den Sitz des Vordermannes passen.

Bei aufgegebenem Gepäck sind die Richtlinien etwas anders. Hier geht es hauptsächlich um das Gewicht und nicht um die Maße. Allerdings darf ein Gepäckstück die Größe von zusammengerechnet 158 cm (Höhe + Breite + Tiefe) nicht überschreiten.

Das gilt für alle Fluggesellschaften und hängt unter anderem mit den Gepäckbändern an Flughäfen zusammen. Größere Gepäckstücke gelten, unabhängig von ihrem Gewicht, als Sondergepäck und müssen extra bezahlt werden. Achte daher bei dem Kauf deines Trolleys unbedingt darauf, dass die Maße zusammengerechnet 158 cm nicht überschreiten.

Gewicht

Ein weiteres Kriterium, auf das du beim Kauf eines Trolleys achten solltest, ist das Gewicht. Auch wenn du die praktischen Gepäckträger meist hinter dir herziehen kannst, wirst du nicht drum herumkommen, deinen Rollkoffer ab und zu auch mal zu tragen.

Sei es beim Einladen ins Auto oder beim Treppensteigen. Zudem ist es auf Grund der Gewichtsbegrenzung bei Gepäckstücken gerade auf Flugreisen von Vorteil, einen leichten Trolley mit geringem Leergewicht zu haben. So kannst du mehr auf deine Reise mitnehmen, ohne die hohen Gebühren für Übergewicht zahlen zu müssen.

Bei einem Trolley der Größe S, den du als Handgepäck mit ins Flugzeug nehmen kannst, solltest du darauf achten, dass der Koffer ein Leergewicht von nicht mehr als 4kg hat. Die meisten Koffer dieser Größe haben je nach Material ein Gewicht von ca. 3,2kg.

Größere Reisekoffer, die du für 1 bis 2 wöchige Reisen mitnimmst und im Flugzeug als Freigepäck aufgibst, dürfen auch schon einmal mehr als vier Kilogramm wiegen. Allerdings sollten sie ein Leergewicht von sechs Kilogramm nicht überschreiten, da du sonst bei einer Gewichtsbegrenzung von 20kg nur 14kg Gepäck mitnehmen kannst. Allgemein gilt beim Kauf eines Trolleys, insbesondere für Flugreisen: je leichter desto besser.

Natürlich hängt das Gewicht deines Rollkoffers wie bereits erwähnt zu einem großen Teil von der Art der Schale ab. Wenn du dich bereits für einen Hartschalenkoffer entschieden hast, da du möchtest, dass deine Kleidung bestens geschützt ist, dann schaue dich innerhalb der Hartschalenkoffer nach einer möglichst leichten Alternative um.

Weichschalenkoffer sind im Allgemeinen leichter. Aber auch hier solltest du vor dem Kauf auf das angegebene Gewicht achten, da auch die Verarbeitung und die Details an einem Koffer für ein höheres Leergewicht sorgen können.

Art des Schlosses

Die meisten Reisekoffer kommen heutzutage mit einem integrierten Schloss. Dabei handelt es sich im Normalfall entweder um ein Zahlenschloss, ein Schloss mit Schlüssel oder ein TSA Schloss. Wenn kein Schloss im Lieferumfang des Koffers mitinbegriffen ist, kannst du dir aber auch jederzeit separat ein Kofferschloss dazu kaufen. Im Folgenden werden wir dir die einzelnen Schlösser vorstellen.

Das Zahlenschloss

Das Zahlenschloss oder Nummernschloss ist vor allem bei Trolleys mit Klappverschluss sehr gängig. Im Normalfall kannst du die Zahlenkombination am Anfang selbst einstellen. Allerdings haben die Zahlenschlösser einen Nachteil bei Reisen in die USA. An Flughäfen in den Vereinigten Staaten von Amerika wird ankommendes Gepäck stichprobenartig durchsucht.

Ist ein Gepäckstück verriegelt, haben die zuständigen Flughafen-Mitarbeiter das Recht, den Koffer aufzubrechen. Wenn du also mit einem Koffer mit Zahlenschloss in die USA reist, und das Schloss nicht auf der Voreinstellung (meist 000) eingestellt ist, könnte es dir also passieren, dass du einen kaputten Koffer zurückbekommst.

Das Schloss mit Schlüssel

Beim Schloss mit Schlüssel ist es ähnlich wie beim Zahlenschloss. An sich eine sichere und unkomplizierte Methode zur Sicherung deines Gepäcks, aber wenn du mit verschlossenem Gepäck in die USA reist, riskierst du, dass dein Schloss aufgebrochen wird.

Ein weiterer Risikofaktor bei einem Schloss mit Schlüssel ist es, den Schlüssel zu verlieren. Wenn dir das passiert, musst du selbst das Schloss aufbrechen, um an deine Kleidung zu kommen, was sich besonders im Urlaub ohne das nötige Werkzeug als schwierig gestalten kann.

Das TSA Schloss

Das TSA Schloss wurde speziell für das oben geschilderte Problem bei einer USA-Reise entwickelt. Es handelt sich dabei um ein Zahlenschloss, was aber auch mit einem Generalschlüssel geöffnet werden kann.

Nur Mitarbeiter der Transportation Security Administration sollen über so einen Generalschlüssel verfügen. So können die zuständigen Personen an den Flughäfen in der USA das verschlossene Gepäck mit ihrem Generalschlüssel öffnen, durchsuchen, und anschließend wieder verschließen.

Dieses Schloss ist wohl die sicherste Variante bei Reisen in die USA. Es schützt aber natürlich nicht vor allen unautorisierten Zugriffen auf den Koffer, da nicht garantiert werden kann, dass inzwischen nicht schon illegale Kopien der Generalschlüssel im Umlauf sind. Dennoch ist es weitaus sicherer als gar kein oder ein aufgebrochenes Schloss.

Design

Den Trolley gibt es inzwischen in sämtlichen Farben und Formen, teilweise mit ausgefallenen Designs. Für welches Design du dich entscheidest, hängt natürlich voll und ganz von deinem Geschmack ab. Denke nur daran, dass du dir einen Reisekoffer meist für einen langen Zeitraum anschaffst und ihn nicht jährlich austauschen wirst. Suche dir daher einen Koffer aus, der dir auch in 2-3 Jahren noch gefallen wird.

Bunte oder ausgefallene Koffer lassen sich am Flughafen auf den Gepäckbändern schneller wiedererkennen. Wenn du jedoch einen schlichten schwarzen Koffer bevorzugst, kannst du dein Gepäck auch mit einem Band oder einem Etikett kennzeichnen.

Achte bei der Farbauswahl deines Trolleys unbedingt auch auf den Preis. Manchmal unterscheiden sich Preise für Reisekoffer derselben Marke und desselben Typs nur auf Grund der Farbauswahl um bis zu 50€. Vor dem Kauf solltest du also unbedingt prüfen, ob der Preis sich von den Kosten für das schwarze Exemplar desselben Koffertyps unterscheidet und ob du die Differenz bezahlen willst.

Als Set verfügbar

Eine letzte Eigenschaft, die für dich von Interesse sein könnte, bevor du dich für einen Koffer entscheidest, ist, ob es diesen Koffer auch als Set gibt. Vielleicht bist du ja nicht nur auf der Suche nach einem, sondern gleich nach mehreren Koffern.

Ein Handgepäckkoffer und ein dazu passender größerer Koffer in der gleichen Farbe oder dem gleichen Design machen auf den Gängen von Flughäfen und am Bahnhof viel her. Wenn du ohnehin mit dem Gedanken spielst, dir gleich zwei neue Koffer zu kaufen, dann schau doch mal nach, ob es deinen Favoriten nicht auch noch in einer anderen Größe gibt.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Trolley

Wer hat den Trolley erfunden?

Wer als erstes auf die Idee kam, Rollen unter einem Koffer zu befestigen, darauf gibt es leider keine eindeutige Antwort. Fakt ist, dass das Konzept eines rollenden Koffers am Anfang nicht besonders beliebt gewesen ist.

Die ersten rollenden Koffer waren mit vier Rollen an der längeren Unterseite des Koffers versehen und wurden an einem Band gezogen. Diese Erfindung stammte von Bernard Sadow, dem Vizepräsidenten eines großen Kofferherstellers aus Massachusetts.

Die Menschen konnten sich damals aber noch nicht mit dem Gedanken anfreunden, ihr Gepäck wie einen Hund hinter sich herzuziehen. Wer es sich leisten konnte, engagierte einen Kofferträger und die Männer von damals wollten es sich nicht nehmen lassen, ihr Gepäck selbst zu tragen.

Der Durchbruch des Rollkoffers kam erst 1987 mit dem US-amerikanischen Piloten Robert Plath. Er schraubte eines Tages zwei Rollen an seinen Koffer, weil er sein Gepäck nicht mehr Tag für Tag durch die Flughäfen schleppen wollte.

Damit machte er seine Kollegen neidisch und begann bald, Rollkoffer an Freunde und Bekannte zu verkaufen. Schließlich kündigte er seinen Job als Pilot und gründete die Firma TravelPro. Der entscheidende Unterschied gegenüber des Rollkoffers von Bernard Sadow ist wohl der Teleskopgriff und der aufrechtstehende statt liegende Koffer.

Der Begriff Trolley wurde wiederum von einem Dritten geprägt – nämlich dem französischen Hersteller Delsey in 1972. Im Englischen wurde das Wort schnell zum Synonym für „Koffer auf Rollen“.

Curv – Das neue Material, aus dem extrem leichte Trolleys hergestellt werden

Curv ist ein innovatives Material zur Herstellung von besonders leichten Trolles. Mit dem ausschließlich aus Polypropylen hergestellten Material wird momentan exklusiv in Deutschland gearbeitet. Es soll sehr leicht und dennoch extrem belastbar sein. Zudem gilt die Herstellung als umweltschonend und Curv als ausgesprochen wetterfest. Laut Hersteller ist es im normalen Alltagsgebrauch nicht kaputt zu kriegen.

Deshalb wird es nicht nur für die Herstellung von Reisekoffern benutzt, sondern unter anderem auch für Schutzausrüstung von Polizei und Sicherheitskräften, für die Knieschoner von Fußballspielern und bei Kite Boards.

Zurzeit werden die extrem leichten Trolleys aus Curv nur von der Firma Samsonite hergestellt und verkauft. Samsonite hat frühzeitig in die Entwicklung von Curv investiert und ist daher momentan der einzige Hersteller auf dem Markt, der diese extrem leichten Reisekoffer anbietet.

Was ist ein Pilotentrolley?

Pilotenkoffer unterscheiden sich vor allem im Design und in den Maßen von herkömmlichen Handgepäck-Trolleys. Anders als diese sind sie meist nur 38 cm statt 55 cm hoch.

Sie dienen in erster Linie als Stauraum für Unterlagen und Laptops und eignen sich daher perfekt als Business-Trolleys. Piloten können hier die Unterlagen für ihren Flug verstauen und haben leichteren Zugriff darauf. Da Pilotenkoffer sehr viel kleiner sind als zum Beispiel ein Handgepäck-Trolley der Größe S, eignen sie sich nicht besonders als Reisekoffer.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://de.wikihow.com/Einen-Koffer-reinigen


[2] http://www.hand-gepaeck.de/blog/39-mit-farbe-findet-man-seinen-koffer-leichter


[3] http://www.lto.de/recht/hintergruende/h/reise-flug-gepaeck-koffer-verspaetung-verlust/

Bildnachweis: Alexas_Fotos / pixabay.com

Bewerte diesen Artikel


37 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von TRAVELSPRING.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.