Zuletzt aktualisiert: 24. November 2021

Unsere Vorgehensweise

27Analysierte Produkte

22Stunden investiert

2Studien recherchiert

122Kommentare gesammelt

Nach einem so hektischen Jahr wie 2022 haben wir uns alle einen Urlaub verdient, findest du nicht auch? Wenn du ein erfahrener Reisender bist, hast du es wahrscheinlich auf den Arbeiter geschoben, der deinen Koffer kaputt gemacht hat. Das muss dir nicht peinlich sein, das haben wir alle schon gemacht. Aber ist es nicht wahrscheinlich, dass dein Koffer einfach keine gute Qualität hatte? Oder vielleicht war er überladen und der Griff hielt einfach nicht mehr stand?

Ob du es glaubst oder nicht, es gibt einen Koffer, der perfekt zu deinem Reisestil passt: Abenteuerreisen, Ökotourismus, Reisen für Nomaden oder für sesshafte Menschen, unter anderem. Egal, ob du in die Berge, an den Strand oder zu deiner Familie fährst, es gibt eine Option, die perfekt für dich ist. Hier zeigen wir dir die verschiedenen Möglichkeiten, die es gibt, also mach deinen Koffer bereit!




Das Wichtigste in Kürze

  • Koffer spielen eine wichtige Rolle, wenn wir verreisen wollen. Du kannst sie in verschiedenen Formen, Größen und Farben sowie Materialien finden. Ob du dich für einen harten, halbfesten oder weichen Koffer entscheidest, hängt direkt von deinem Reisestil ab.
  • Es gibt Koffer für alle Geschmäcker und Geldbeutel. Einige erfüllen sehr präzise Anforderungen, wie z.B. Batterieladegeräte, GPS oder fortschrittliche Sicherheitssysteme. Es gibt auch Alternativen wie Tragetaschen oder Rucksäcke.
  • Es ist wichtig, dass du bei der Auswahl bestimmte Variablen berücksichtigst. Gewicht, Größe, Verwendung, Flexibilität und Widerstand sind einige davon. Das hängt immer vom Reiseziel, der Reiseroute und der Anzahl der Personen ab, die mit dir reisen.

Tasche Test: Die besten Produkte im Vergleich

Diese Entscheidung sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wir haben die 6 besten Koffer für alle Kunden ausgewählt: Egal, ob du auf der Suche nach Sicherheit, Funktionalität, Innovation oder einem Joker bist, der dich in vielen Situationen retten kann, hier findest du die von Hunderten von Nutzern am besten bewerteten Koffer.

Kaufratgeber: Was du über Koffer wissen musst

Egal, ob du gerne an Ort und Stelle bleibst und dein Reiseziel genießt oder ob du lieber nomadisch reist, du musst das Gesamtbild kennen, um einen guten Kauf zu tätigen. Für eine lange Reise brauchst du nicht den gleichen Koffer wie für einen romantischen Ausflug. Das hängt ganz davon ab, was für ein Reisetyp du bist. Der Kauf eines Koffers hört sich nicht einfach an, aber ich versichere dir, dass es mit diesem Leitfaden ganz einfach wird. Lass uns loslegen!

Die Koffer spielen eine wichtige Rolle, wenn wir umziehen wollen. Du kannst sie in verschiedenen Formen, Größen und Farben sowie Materialien finden. (Quelle: Beer5020: 84608975/ 123rf.com)

Welche Arten von Koffern gibt es?

Es gibt keine kurze Antwort, denn es gibt so viele Koffer wie es Reisestile gibt. Aber es ist ein guter Anfang, sich folgende Fragen zu stellen: Nehme ich nur Kleidung oder zerbrechliche Gegenstände mit? Brauche ich die Form für lose Gegenstände? Reise ich mit dem Zug, dem Auto oder dem Flugzeug?

Die Fluggesellschaften haben Vorschriften über die Größe und das Gewicht Ihres Koffers, aber nicht über das Material. Das hängt davon ab, wofür Sie sie verwenden wollen, unabhängig davon, wie schön sie aussehen. Heutzutage gibt es bedruckte Hart- und Weichschalenkoffer, oder man kann einen verzierten Bezug hinzufügen.

Starr Halbstarr Weich
Langlebigkeit und Stärke Langlebiger, aber anfällig für Dellen und Kratzer. Leicht und gleichzeitig stark, obwohl der Koffer beschädigt werden kann. Schützt die Gegenstände im Inneren nicht, ist aber stark.
Verschlusssystem Reißverschluss, Zahlenschloss und TSA-Schloss ohne Reißverschluss. Mit und ohne TSA-Schloss. Reißverschluss mit und ohne TSA-Schloss.
Wasserdichtigkeit Höhere Wasserdichtigkeit. Geringe Wasserdichtigkeit. Geringere Wasserdichtigkeit, obwohl wasserdichte Stoffe gefunden werden können.
Flexibilität Praktisch keine. Innenraum unterteilt in zwei Fächer. Innenraum unterteilt in zwei Fächer, Außentaschen und Erweiterungsoption. Erweiterungsoption, Außenfächer und größeres Fassungsvermögen.

Reisegepäck im Ökotourismus

Diese Bewegung gibt es nun schon seit einigen Jahren, mit der Absicht, den besuchten Ort zu erhalten. Das heißt, das Ziel zu schätzen und kennen zu lernen, ohne es in seinem natürlichen Zustand zu verändern. Aus diesem Grund unterscheidet sich das Reisen vom traditionellen Tourismus. Ein Rucksack wird in der Regel aus verschiedenen Gründen als Gepäckstück verwendet:

  • Die große Anzahl an Taschen ermöglicht es dir, deinen Abfall vom Rest deiner Sachen getrennt zu halten.
  • Du läufst mit ihm auf dem Rücken herum, anstatt mit den Rädern eines Koffers die Wege zu zerreißen.
  • Es ermöglicht dir, mit leichtem Gepäck zu reisen, was die Kosten für dein Gepäck senkt und die Treibstoffeffizienz jedes Verkehrsmittels erhöht.

Was sind die Vorteile eines Koffers?

Es ist immer gut, einen Koffer zu Hause zu haben. Egal, ob du für einen lang ersehnten Urlaub, einen kurzen Wochenendtrip oder für einen Besuch bei Familie und Freunden die Stadt verlässt. Es gibt zwar nicht den einen Koffer, der für alle Situationen geeignet ist, aber es gibt bestimmte Merkmale, die in allen Koffern vorhanden sind.

Vorteile
  • Vielfalt an Größen und Modellen.
  • Vielfalt an Preisen.
  • Ständig neue Modelle.
  • Vielfältige Materialoptionen für alle Klimazonen.
  • Leichtes Schließen und Öffnen.
  • Bequemer Transport.
Nachteile
  • Sie können auch leer sehr schwer werden.
  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt ist nicht immer günstig.
  • Manchmal wird das Innenvolumen für den Schutz geopfert.

Wie schütze ich den Koffer und was solltest du wissen, um eine Kontrolle zu vermeiden?

Das Misstrauen gegenüber der Kontrolle eines Koffers ist nicht neu. Es ist normal, dass du sie mitnehmen möchtest, denn du überlässt dein gesamtes Hab und Gut fremden Menschen. Wenn du diese einfachen Tipps befolgst, vermeidest du, dass du im Frachtraum kontrolliert wirst:

  1. Miss und wiege deinen Koffer, bevor du abreist. Vergewissere dich, dass er den zulässigen Standards des Unternehmens entspricht (siehe unten).
  2. Nimm keine verbotenen Gegenstände wie scharfe oder brennbareGegenstände, Flüssigkeiten, Batterien und andere mit.
  3. Stell dich früh in die Schlange zum Einsteigen. Wenn du am Ende der Schlange einsteigst und in der Kabine kein Platz mehr ist, musst du ausgecheckt werden.
  4. Wenn du es nicht vermeiden kannst, wickle deinen Koffer in Frischhaltefolie ein. Sie verhindert, dass sie geöffnet wird, schützt sie und du kannst sie mit einer Faser beschriften, um sie später zu identifizieren. Du kannst auch für die Verpackung mit Versicherung am Flughafen bezahlen.

Es gibt Koffer für jeden Geschmack und Geldbeutel. (Quelle: Lightfieldstudios: 117876181/ 123rf.com)

Welche Maße sind bei den einzelnen Fluggesellschaften erlaubt? Wie sieht es mit dem Gewicht aus?

Dies ist eine kleine Übersicht über die wichtigsten weltweit operierenden Fluggesellschaften mit Informationen, die dem Februar 2021 für die Economy Class auf internationalen Flügen entsprechen.

Größe Gewicht
Aerolíneas Argentinas Kabine: 55 x 35 x 25 cm
Bodega: 158 cm en total.
Cabina: 8 kg
Bodega: 23 kg.
Air Europa Cabina: 55 x 35 x 25 cm
Bodega: 158 cm en total.
Cabina: 10 kg
Bodega: 23 kg.
Air France Cabina: 55 x 35 x 25 cm
Körper: 158 cm insgesamt.
Kabine: 12 kg
Bodega: 23 kg.
British Airways Cabina: 56 x 45 x 25 cm
Bodega: 90 x 75 x 43 cm.
Cabina 23 kg
Bodega: 23 kg.
Easy Jet Cabina: 45 x 36 x 20 cm
Bodega: 275 cm en total.
Kabine: sin límite
Bodega: 32 kg.
Emirate Cabina: 55 x 38 x 20 cm
Bodega: 300 cm en total.
Cabina: 7 kg
Bodega: hasta 35 kg.
Iberia Cabina: 56 x 40 x 25 cm
Bodega: 158 cm en total.
Cabina: 10 kg
Bodega: 23 kg.
KLM Cabina: 55 x 35 x 25 cm
Bodega: 158 cm en total.
Cabina: 12 kg
Bodega: 23 kg.
Lufthansa Cabina: 55 x 40 x 23 cm
Bodega: 158 cm en total.
Cabina: 8 kg
Bodega: 23 kg.
Norwegisch Cabina: 55 x 40 x 23 cm
Bodega: 250 x 79 x 112 cm.
Kabine: 10 kg (inkluyendo accesorio personal)
Bodega: 32 kg.
Schweizer Cabina: 55 x 40 x 23 cm
Bodega: 292 cm en total.
Cabina: 8 kg
Bodega: 23 kg.

Welcher Koffer eignet sich am besten für den Transport in der Flugzeugkabine?

Am besten eignet sich ein leichter Koffer, der einschließlich Ihrer Habseligkeiten nicht mehr als 7 oder 8 kg wiegt. Außerdem sollte er kompakt sein, eine Höhe von 55 cm und eine Breite von 40 cm nicht überschreiten und eine maximale Tiefe von 20 bis 25 cm haben. Auf diese Weise ist es bei den meisten Fluggesellschaften erlaubt, auch bei einigen Light-Class-Tickets (die meist noch restriktiver sind).

Es wird dringend empfohlen, dass du die Freigepäckmenge auf deinem Ticket überprüfst.

Einige Billigfluggesellschaften erlauben nur einen persönlichen Gegenstand (Handtasche oder Rucksack). Wenn du mehr brauchst, ist es billiger und schneller, wenn du es online mit deinem Ticketkauf buchst, anstatt am Flughafen.

Was ist ein Koffer mit intelligenten Funktionen?

Intelligente Funktionen sind die, die in sogenannten intelligenten Koffern vorhanden sind. Sie sind relativ neu auf dem Markt und entwickeln sich ständig weiter. Powerbank, Geolokalisierung, Gewichtskontrolle und automatische Verriegelung sind einige dieser Funktionen.

Was sich so toll anhört, ist nur eine Seite der Medaille. Wie du dir vorstellen kannst, liegen diese Kisten über der normalen Preisspanne. Außerdem stellen sie eine unmittelbare Gefahr für die Fluggesellschaften dar, da sie sich ihres Verhaltens noch nicht bewusst sind und sie wegen der möglichen Explosion ihrer Lithiumbatterie lieber abfertigen.

Das Packen eines Koffers ist ein wichtiger Teil des Reisens. Wenn du es in letzter Minute tust, kannst du wichtige Dinge vergessen. (Quelle: Ragiboglu: 74513351/ 123rf.com)

Was sind die Alternativen zu Koffern?

Die ewige Frage. Die Antwort hängt davon ab, ob du praktisch, geräumig, anpassungsfähig oder komfortabel sein willst. Im Folgenden erfährst du, welches Gepäckstück für welche Situation am besten geeignet ist. Deine persönlichen Vorlieben spielen eine große Rolle, aber berücksichtige auch die Aktivitäten, die du vorhast, und die Transportmittel, die du benutzen wirst.

Man ist kein Rucksacktourist, nur weil man einen Rucksack trägt, oder ein Tourist mit einer Kamera um den Hals, nur weil man einen Koffer trägt. Legen Sie alle Vorurteile beiseite und wählen Sie mit Bedacht aus, was für Sie am besten ist.

Koffer Rucksack
Leichter Zugang zum Inneren. Ideal für Abenteuertourismus.
Sie sind sicherer. Sie können wandern.
Geräumig, das Packen ist sehr einfach. Viele Fächer.
Auf Rädern (leicht), benötigen mehr Stauraum. Leicht zu transportieren und zu verstauen.
Eingeschränkte Mobilität, aber rückenschonend. Sie tragen das Gewicht auf dem Rücken.
Besserer Schutz von Habseligkeiten. Widerstandsfähig gegen die Behandlung am Flughafen. schützt nicht vor den Elementen und einige Fluggesellschaften sind ungeschickt mit Rucksäcken.

5 Tipps für das Packen Ihres Koffers

Das Packen ist der aufregendste und chaotischste Teil des Reisens. Jedes Mal, wenn Ihre Reise näher rückt, stellen Sie fest, dass sich Ihr Koffer nicht mehr schließen lässt, und Sie fangen von vorne an! Vermeiden Sie den Stress mit diesen Tipps:

  1. Reise mit leichtem Gepäck. Behalte deine 5 schönsten T-Shirts, die 3 vorzeigbarsten Hosen und deinen vielseitigsten Mantel. Wenn du dich für eine kleine Farbpalette entscheidest, kannst du sie beliebig kombinieren. Wasche dich bei Bedarf und vermeide „nur für den Fall der Fälle“.
  2. Aufrollen. Wenn du auf Mari Kondo hörst, ist das der ideale Weg, um Platz zu sparen und sicherzustellen, dass alles ordentlich und faltenfrei ankommt.
  3. Nutze die Vorteile von Ecken und Winkeln. Stecke Socken in Schuhe oder Unterwäsche in Kapuzen. Trage deine Sonnenbrille und verwende das Etui, um Parfüm oder zerbrechliche Gegenstände aufzubewahren.
  4. Recherchiere. Angefangen beim Wetter während deines Aufenthalts bis hin zur Art der Steckdose an deinem Zielort (ein Universaladapter ist eine großartige All-in-One-Option).
  5. Die Mamuschka. Ein Kleidungsstück über dem anderen. Trage deine schwerste oder sperrigste Kleidung. Vermeide es, Gewicht und Platz in deinem Koffer zu opfern.

Kaufkriterien

Wer noch nie ein Problem mit einem Koffer hatte, der werfe den ersten Stein. Um eine bewusste Entscheidung zu treffen, musst du vielleicht stundenlang Bewertungen und Websites lesen. Aber die Wahrheit ist, dass du viel Zeit sparen kannst, wenn du die folgenden Kriterien berücksichtigst.

Es ist wichtig zu wissen, dass alles von der Reise abhängt, die du vorhast: das/die Ziel(e), die Anzahl der Tage, ob du alleine oder in einer Gruppe reist. Wenn du diese Punkte beachtest, wird dir die Entscheidung doppelt so leicht fallen.

Größe

Die oben genannten Größen sind nicht die einzigen, die auf dem Markt erhältlich sind. Es gibt eine große Vielfalt und wir haben sie in 3 große Kategorien eingeteilt. Wir empfehlen dir jedoch, dich an der Fluggesellschaft zu orientieren, mit der du reisen willst, denn die Einhaltung ihrer Vorgaben erspart dir später Kopfschmerzen:

  • Large: ideal für lange Reisen (mehr als 15 Tage) oder zum Mitführen von Mänteln, wenn du an ein kaltes Ziel reist. Eine andere Möglichkeit ist, sich einen großen Koffer zu teilen, wenn du zum Beispiel mit einer Billigfluggesellschaft reist, bei der jedes Gepäckstück außer dem Rucksack pro Abschnitt aufgegeben wird. Durchschnittliche Größe: 70 bis 80 cm lang
  • Mittel: Sein Verhältnis von Fassungsvermögen zu Größe macht es praktisch unmöglich, dass du zu groß oder zu schwer wirst. Er bietet ein gutes Gleichgewicht zwischen den beiden benachbarten Kategorien und eignet sich hervorragend, wenn du ein leichter Reisender bist. Durchschnittliche Größe: 60 bis 70 cm Länge
  • Klein: empfohlen für Rundreisen oder Wochenendurlaube. Die meisten dürfen in der Flugzeugkabine mitgenommen werden, was sie zur perfekten Größe für Werbetickets macht, die kein aufgegebenes Gepäck beinhalten. Durchschnittsgröße: 50 bis 55 cm Länge

Einige erfüllen sehr präzise Anforderungen, wie z.B. Batterieladegeräte, GPS oder moderne Sicherheitssysteme. (Quelle: Lightfieldstudios: 117876208/ 123rf.com)

Verwendung

An diesem Punkt solltest du deine Einstellungen festgelegt haben. Bei einer Freizeitreise verlassen die Koffer in der Regel dein Zuhause, werden zum Zielort transportiert und bleiben dort. Aber wenn du zu der Sorte Mensch gehörst, die in 3 Tagen zu 5 Zielen reist, dann sieht die Sache anders aus. Wirf einen Blick auf diese Optionen:

  • Mehr als ein Reiseziel: Ein großer, robuster Koffer ist eine gute Wahl. Du kannst alles einpacken, was du brauchst, ohne mehr Taschen zu verwenden, und vermeidest ein Überpacken, wenn du von einem Ort zum anderen ziehst. In diesen Fällen empfiehlt sich ein weicher Koffer mit Außenfächern, damit du Dokumente und andere wichtige Dinge in verschiedenen Fächern unterbringen kannst.
  • Ein Ziel: Mittelgroße Koffer sind ideal, wenn du nur ein Ziel vor Augen hast. Du brauchst keine Kleidung aus verschiedenen Jahreszeiten mitzunehmen, denn du weißt ja, wo du hinfährst. Du kannst alles einpacken, was du brauchst, und wenn du noch Platz übrig hast, kannst du das, was du während der Reise kaufst, verstauen. Wenn du nur für einen kurzen Trip reist, ist ein kleiner Koffer eine gute Option.
  • Geschäftsreisen: Wenn du ein Geschäftsmann bist, weißt du, wie mühsam es ist, einen riesigen Koffer für nur ein paar Stunden zu packen. Der perfekte Koffer für dich ist also ein Pilotenkoffer. Die meisten haben Außentaschen für Unterlagen und sind zwischen 40 und 45 cm groß. Wenn du nur für ein paar Stunden unterwegs bist, dann packe in wenigen Minuten!

Hey Siri, wie ist das Wetter?

Es ist auch wichtig, das Klima des Reiseziels zu bestimmen. Wenn du zum Beispiel nach Mittelamerika reist, brauchst du vielleicht einen Hartschalenkoffer, um der Feuchtigkeit und den tropischen Regenfällen standzuhalten. Und klein, denn Strandkleidung nimmt weniger Platz weg.

Wenn du dagegen im Winter nach Nordeuropa fährst, ist ein großer, weicher Koffer die beste Wahl. Du kannst deine warme Kleidung verstauen und die Erweiterungsoption nutzen, wenn sie zu sperrig wird.

Sicherheit

Das ist ein wichtiger Punkt, den du beachten solltest, weil der Preis hier ziemlich in die Höhe geht. Nicht immer ist das neueste Modell auch das beste. Bei den Gepäcktypen haben wir das TSA-Schließsystem erwähnt, aber was ist das?

Das TSA-Schließsystem ist eine Art von Schließsystem, das von der Transportation Security Agency genehmigt wurde. Sie ist speziell für die Vereinigten Staaten.

Einfach ausgedrückt: Sie verhindert, dass dein Koffer beschädigt wird, falls er geöffnet werden muss, da die Zollbeamten diesen speziellen Typ öffnen können. Das klingt toll, ist aber in anderen Ländern nicht notwendig. Für alle anderen Reisen, selbst für Reisen in die USA mit Kabinengepäck, ist es also nutzlos, denn du wirst es bei dir haben und wenn sie es öffnen müssen, bist du dabei.

Wenn du nicht in die USA reist, aber trotzdem ein gutes Sicherheitssystem haben willst, gibt es einige Möglichkeiten:

  • Schließe den Reißverschluss mit einem Schloss ab.
  • Entscheide dich für ein Vorhängeschloss mit einem numerischen Schlüssel.
  • Kaufe einen Koffer, der einen nummerierten Schlüssel enthält, aber keinen TSA-Schlüssel, das macht ihn günstiger.

Es ist wichtig, bei der Auswahl bestimmte Variablen zu berücksichtigen. (Quelle: Happyalex: 19173101/ 123rf.com)

Gewicht

Wenn du mit dem Auto unterwegs bist, ist dieser Punkt nicht von großer Bedeutung. Aber mit der Flughafensicherheit ist nicht zu spaßen, und deshalb ist Übergepäck unverzeihlich. Eine unsachgemäße Beladung eines Flugzeugs kann sich auf alle Manöver, einschließlich Start und Landung, auswirken.

Wenn du die Wahl hättest, auf Treibstoff oder Gepäck zu verzichten, was würdest du wählen? Natürlich den Treibstoff! Aber die Fluggesellschaften denken anders, vor allem die Billigflieger, denn ihre Flugzeuge sind leichter.

Ein leichter Koffer ist besonders wichtig, wenn du mit dem Flugzeug reist. Man geht davon aus, dass die harten Koffer die schweren und die weichen Koffer die leichteren sind. Aber unabhängig vom Material liegt ihr Leergewicht zwischen 2,4 und 6 kg. Wie du siehst, gibt es sowohl leichte, starre als auch schwere, weiche Modelle. Du musst nur die Spezifikationen vor dem Kauf sorgfältig lesen.

Räder

Ohne Räder, mit zwei, vier oder acht Rädern. Räder erleichtern den Transport deines Gepäcks, selbst wenn du es nur durch die langen Flughafenkorridore schiebst. Hier ist ein kurzer Leitfaden zu den verschiedenen Arten:

  • Ohne Räder: Das ist nicht mehr sehr verbreitet, außer in Form einer Handtasche oder Aktentasche. Er ist nützlich, wenn du nur ein geringes Gewicht transportieren und es für kurze Zeit tragen willst.
  • Zwei Räder: Du ziehst am Griff, um sie zu ziehen. Sie sind praktisch, wenn du viel zu Fuß unterwegs bist, da sie auf unebenem Untergrund widerstandsfähiger sind als vierrädrige Räder. Sie können etwas unstabil sein.
  • Vier Räder: praktisch kein Gewicht und minimale Anstrengung. Sie sind stabil und wegen ihres Gleichgewichts für Kinder oder ältere Erwachsene geeignet.
  • Acht Räder: verbesserte Version von 4 Rädern. Sie haben eine hervorragende Manövrierfähigkeit, bieten 360°-Drehungen und verstärkte Räder. Sie sind stabil und ausgeglichen.

Die Fluggesellschaften haben Vorschriften für die Größe und das Gewicht deines Koffers, aber nicht für das Material. (Quelle: Ageev: 151407451/ 123rf.com)

Accessoires

Nicht alle Accessoires sind nur dekorativ. Manche spielen auch auf Reisen eine wichtige Rolle. Und warum sollte man das nicht mit Stil tun? Diese Dinge sind nicht unbedingt notwendig, aber sie machen dir das Leben leichter:

  • Abdeckung: deckt den Koffer ab, um ihn zu schützen. Sie sind wasserdicht und in vielen Farben erhältlich, damit du deinen Koffer auf dem Gepäckband leicht finden und schützen kannst. Vergiss es, an jedem Flughafen zu bezahlen, sie sind wiederverwendbar!
  • Dokumentenhalter: unerlässlich. Hier werden alle notwendigen Dokumente aufbewahrt: Genehmigungen, PCRs, Visa, Pässe und sogar Tickets. Moderne Modelle enthalten einen Geolokalisierer, um Diebstahl zu verhindern.
  • Anhänger: ein kleiner hängender Anhänger mit deinen persönlichen Daten und manchmal deinem Foto. Sie dient dazu, den Besitzer des Koffers leicht zu identifizieren. Das ist wichtig, wenn du mit dem Flugzeug oder dem Fernbus reist.
  • Organizer-Set: ideal für Koffer mit zwei Innenfächern. Du kannst sie nach schmutziger Kleidung, Unterwäsche oder Schuhen sortiert finden. Es war noch nie so einfach, Dinge in deinem Koffer zu finden.

Fazit

Die Tourismusbranche wächst von Jahr zu Jahr exponentiell und in Verbindung mit der Globalisierung wird es möglich, an immer mehr undenkbare Orte zu reisen. Die Kehrseite der Medaille ist, dass die Preise in dieser Branche in gleichem Maße steigen, obwohl es immer noch Optionen für alle Budgets gibt.

Deshalb haben wir uns entschlossen, diesen Leitfaden zu erstellen, damit du einen Koffer auswählen kannst, der zu deinen Bedürfnissen passt, und außerdem einige Tipps zu geben, die alles einfacher machen und unnötige Ausgaben vermeiden, wenn es Zeit für die Abreise ist. Jetzt bist du bereit für dein nächstes Reiseziel, pass einfach auf uns auf und wir werden bald wieder reisen.

(Bildquelle: Wongcompune: 141759462/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte