Stratic Koffer
Zuletzt aktualisiert: 6. März 2020

Unsere Vorgehensweise

16Analysierte Produkte

26Stunden investiert

5Studien recherchiert

69Kommentare gesammelt

Du bist auf der Suche nach hochwertigem Gepäck, das dich auf keinen Fall im Stich lässt? Das Gepäck soll funktional sein und auch härteren Anforderungen gewachsen sein, ohne dabei an Design einzubüßen? Dann ist ein Stratic Koffer genau das richtige für dich.

In unserem Stratic Koffer Test 2020 kannst du genau nachlesen, welcher Koffer der hochwertigen Marke der richtige für deine Bedürfnisse ist. Wir haben das umfassende Sortiment miteinander verglichen und die Vorteile und Nachteile der jeweiligen Modelle herausgestellt. Wir hoffen, dir mit diesem Ratgeber eine Orientierung zu bieten, welche Form und Größe die passende für dich ist.




Das Wichtigste in Kürze

  • Stratic Koffer zeichnen sich besondern durch ihre beeindruckende Leichtigkeit bei hoher Stabilität aus. Das Unternehmen hat sich in diesem Zuge sogar schon eine Konstruktion patentieren lassen: die Leichtbaukonstruktion ShellTech.
  • Bei der Herstellung achtet Static darauf, möglicht umweltbewusst zu produzieren. So wird unter anderem mit Recyling-Materialien und einem eigenen Schadstoff-Label gearbeitet.
  • Die Koffer von Stratic sind unter anderem aufgrund der besonderen Designvariationen beliebt.

Stratic Koffer Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Hartschalenkoffer von Stratic

Der beste Hartschalenkoffer von Stratic ist das Modell mit dem Namen “Leather and more”. Es besitzt eine harte Polycarbonat Schicht, welche mit einem hochwertigen Leder verkleidet ist.

So ist das Design dieses Koffers besonders herausstechend. Das besondere Plus dieses Modells ist, dass er dabei nicht an Qualität oder Stabilität einbüßen muss. Dabei ist das Modell in drei verschiedenen Größen verfügbar, sodass für jeden Zweck das richtige Modell mit dabei ist.

Das beste Weichgepäck von Stratic

Das beste Weichgepäck von Stratic ist das Modell “Floating”. Dank seiner vielen praktischen Taschen und der flexiblen Oberfläche aus Polyester ist das Modell besonders praktisch, wenn du mit dem Auto verreisen möchtest.

Der Stratic Koffer “Floating” ist dabei in drei verschiedenen Größen und vier verschiedenen, eher unauffälligen Farbtönen gehalten. Hierbei handelt es sich um den perfekten Allrounder!

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Stratic Koffer kaufst

Wie viele Rollen sollte der Stratic Koffer haben?

Insgesamt bitte Stratic zwei verschiedene Modelle an, was die Rollen ihrer Koffer betrifft:

  • 2 Rollen
  • 4 Rollen

Während sich zwei Rollen an deinem Stratic Koffer besser für unebene Gelände eignen, kannst du bei ebenen Geländen besser zu einem Modell mit vier Rollen greifen.

Wenn dein Koffer vier Rollen besitzt, kannst du ihn ohne Probleme vor dir herschieben oder hinter dir her ziehen.

Weil alle Stratic Koffer sehr hochwertig gefertigt sind und mit einer entsprechenden Garantie ausgestattet sind, musst du dir keine Sorgen machen, dass die Rollen so schnell Versagen wie bei herkömmlichen Modellen. Dafür hat der Hersteller gesorgt!

Was sind besondere Auszeichnungen bei Stratic Koffern?

Bei Stratic Koffern handelt es sich um besonders hochwertige Modelle. Sie sind in verschiedenen Größen verfügbar, sodass sowohl für den kurzen als auch für den langen Trip der richtige Koffer verfügbar ist.

Besonders zeichnen sich die Stratic Koffer dabei durch ihr hochwertiges Design und die hochqualitative Verarbeitung aus. Durch die ständig geprüfte Qualität und die Garantie, die du auf das Produkt erhältst, bist du mit dem Kauf eines Stratic Koffers auf der richtigen Seite.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich Stratic Koffer durch die folgenden Merkmale auszeichnen:

  • Hochwertige Materialien
  • Ansprechende und edle Designs
  • Leichtes Gewicht
  • Hohe Stabilität
  • Sichere und geprüfte Verschlüsse

Welche Größe sollte der Stratic Koffer haben?

Insgesamt sind alle Stratic Koffer Modelle in drei verschiedenen Größen verfügbar. Welche du dafür wählen solltest, hängt damit ab, wie du verreisen möchtest.

Wenn du geschäftlich oder nur kurz verreist, eignet sich am besten die Größe S, die du ganz ohne Probleme auch mit in die Flugkabine nehmen kannst. So kannst du dir lange Wartezeiten am Gepäckband ersparen.

Stratic Koffer-1

Koffer sind etwas angenehmes, denn du kannst alles mitnehmen, was du brauchst! Je nachdem, ob dein Stratic Koffer zwei oder vier Räder hast, kannst du ihn auf unterschiedliche Untergründen besser transportieren.
(Bildquelle: Mama Ana/ unsplash.com)

Solltest du einen mittellangen Triple buchen, so eignet sich die Größe M am besten. Wenn du als Single verreist, kannst du mit dieser Größe keinen Fehler machen.

Solltest du einen Familientrip buchen oder sehr lange verreisen wollen, greifst du am besten zur Größe L: Hier ist so viel Platz, wie du für die gesamte Familie benötigst.

Wo kann ich Stratic Koffer kaufen?

Du kannst dich entscheiden, ob du deinen Stratic Koffer online oder in einem Fachhandel kaufen möchtest.

Wenn du dich noch gar nicht entschieden hast, wie groß dein Gepäck sein soll und welche Form du möchtest, kann es gut sein, dich in einem Taschen- und Schuhgeschäft persönlich beraten zu lassen.

Doch auch im Internet gibt es bereits Orientierungshilfen, mit welchen du dich für ein gutes Modell entscheiden kannst. Wenn du deinen Stratic Koffer auf Amazon bestellst, bekommst du ihn bis vor die Haustüre geliefert, ohne überhaupt das Haus verlassen zu müssen.

Welche Alternativen gibt es zu Stratic Koffern?

Natürlich gibt es auch viele andere Kofferhersteller, die ähnliche Modelle anbieten. So gibt es beispielsweise auch Hart- und Weichschalenkoffer von den Konkurrenten.

In den Bergen eignet sich ein Rucksack besser.

Solltest du lieber zu Fuß reisen, ist ein Rucksack eventuell eher geeignet für deine Wünsche. Zudem kann sich auch eine Reisetasche, die du dir umhängst, passend sein.

Wieviel kosten Stratic Koffer?

Weil es sich bei den Stratic Koffern um ein hochwertiges Sortiment handelt, sind die Preise auch höher als bei den Konkurrenten. Jedoch hast du auch den Vorteil, dass du entsprechend Länger von deinem Stratic Koffer etwas haben wirst, sodass sich der erhöhte Preis letztendlich doch wieder auszahlen wird.

Hochwertige Koffer halten länger!

Koffergröße Preis
S (Handgepäck für das Flugzeug) 50-110 Eur0
M 70-170 Euro
L 120-250 Euro

Welcher Stratic Koffer eignet sich für welche Verwendung?

Wenn du vor hast, in nasse oder feuchte Gegenden mit hoher Luftfeuchtigkeit oder in regnerische Gebiete zu verreisen, legst du dir am besten einen Hartschalenkoffer zu. Im vergleich mit anderen Kofferbauarten weisen sie am besten Wasser ab, sodass deine Habseligkeiten trocken bleiben.

Wenn du einen Koffer mit weicher Oberfläche hast, wirst du insbesondere dann Freude an ihm haben, wenn du mit dem Auto fährst und auf beengten Platzverhältnissen dein Gepäck unterbringen musst. Denn hier kannst du ihn dann irgendwie doch noch in die richtige Form bringen.

Entscheidung: Welche Arten von Stratic Koffern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Was zeichnet Hartschalenkoffer von Stratic aus und worin liegen ihre Vor- und Nachteile?

Koffer mit Hartschale von Stratic sind aufgrund der verwendeten Materialien sehr stabil, sodass du dich jederzeit auf einen solchen Koffer verlassen kannst. Wenn du zerbrechliche Gegenstände transportieren möchtest, dann solltest du also zu einem Hartschalenkoffer greifen.

Jedoch wiegen Hartschalenkoffer meistens auch mehr als Weihgepäck.

Vorteile
  • Widerstandsfähig
  • Stabilität für den Reisealltag
Nachteile
  • Nicht flexibel
  • Meistens weniger Taschen als Weichgepäck

Was zeichnet Weichgepäck von Stratic und worin liegen ihre Vor- und Nachteile?

Stoff ist weniger strapazierfähig als Hartschale, sodass du eventuell ein Weichgepäck schneller ersetzen musst. Jedoch bietet Weichgepäck den großen Vorteil, formbar zu sein. Wenn also beengte Platzverhältnisse herrschen, eignet sich ein Weichgepäck deutlich besser.

Zudem gibt es auch gute Weichgepäcke von Stratic, die viele verschiedene Taschen haben, so dass du deine Mitbringsel optimal organisieren kannst. Jedoch sind Gegenstande in Weichgepäck oft weniger geschützt als in Hartgepäck.

Vorteile
  • Eignet sich für beengte Platzverhältnisse
  • Flexibel
  • Viele kleine Fächer, um Kleidung zu organisieren
Nachteile
  • Oberflächenstrapazierfähigkeit ist geringer
  • Lassen schneller Wasser durch als Hartschalenkoffer

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Stratic Koffer vergleichen und bewerten

Wir möchten dir helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. Durch die folgende Faktoren wird es dir leichter fallen, dich zu entscheiden.

Stratic Koffer-3

Intelligent gepackt kannst du viele verschiedene Gegenstände in deinem Koffer transportieren.
(Bildquelle: Ragiboglu/ 123rf.com)

Dies sind die relevanten Faktoren:

Hier kannst du eine Erklärung finden, warum die aufgezählten Eigenschaften wichtig sind.

Volumen

Es ist wichtig, dass du dich vor dem Kauf über das Volumen deines Koffers informierst, denn nur so kannst du ganz genau feststellen, ob alles in deinen Stratic Koffer passt. Einige Modelle von Stratic sind auch vergrößerbar, sodass du bei Bedarf den Raum erweitern kannst.

Meistens ist es nicht so, dass die Außenmaße eine exakte Auskunft über das Volumen des Koffers geben, weil auch das Material des Koffers Platz wegnimmt.

Material der Außenhülle des Stratic Koffers

Insbesondere das Material der Außenhülle spielt stark in die Eigenschaften des Koffers. In einigen Fällen kann ein Hartschalenkoffer besser sein, in anderen ein Weichgepäck.

Der Vorteil von Weichgepäck ist, dass das Material faltbar oder bei Bedarf vergrößerter ist. Dies sind Eigenschaften, die ein Hartgepäck nicht aufweisen kann. Dagegen ist die Außenhülle von Hartschalenkoffern stabiler.

Stoffhüllen sind leichter als Hartschalenkoffer.

Es ist also davon abhängig, wohin du verreisen möchtest, wenn du dich für das richtige Gepäck entscheiden möchtest.

Rollen

Alle Stratic Koffer sind mit Rollen von hoher Qualität ausgestattet. Jedoch solltest du dich vor dem Kauf entscheiden, ob zwei oder vier Rollen an deinem Stratic Koffer besser zu deinen Bedürfnissen passen.

Um einen Koffer mit 2 Rollen zu bewegen, musst du ihn kippen. Dies bewirkt, dass er auch schneller umkippen kann.

Wenn dein Koffer dagegen 4 Räder hat, so kannst du ihn ganz einfach aufrecht schieben. Außerdem hast du die Möglichkeit, ihn um 360 Grad zu drehen und in jede Richtung zu schieben. Dies ist insbesondere bei glattem Unterboden sehr praktisch.

Gewicht und Größe des Koffers

Du solltest dir aufreden fall die Größe deines Stratic Koffers einprägen, sodass du gar nicht erst in die Situation kommst, dass ein Koffer bei der Abgabe abgelehnt wird. Generell kannst du aber davon ausgehen, dass dein Stratic Koffer der Größe S für die Flugzeugkabine zulässig ist.

Präge dir das Koffergewicht ein, sodass du berechnen kannst, wie viel Kleidung du zusätzlich noch einpacken kannst, um das Maximalgewicht nicht zu überschreiten.

Stratic Koffer-4

Wie lang soll deine Reise sein, was willst du alles mitnehmen? Das solltest du dir vor dem Kauf deines Koffers auf jeden Fall klar machen.
(Bildquelle: Unsplash / Anna Mai)

Design

Die Designs der Stratic Koffer sind alle sehr hochwertig. So ist für jeden, der stilvoll reisen möchte, das richtige mit dabei.

Es sind sowohl schlichte Modelle in gedeckten und dunklen Farben verfügbar, als auffällige Modelle mit Lederoberfläche. Wenn du zu letzterem Modell greifst, hast du einen ganz besonderen Vorteil, denn dein Koffer wird so einzigartig sein, dass du ihn schnell wiedererkennst!

Koffer sind meistens quarderförmig, daher gibt es nicht so viele Formmöglichkeiten. Designfarben gibt es dagegen umso mehr!

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Stratic Koffer

Hast du noch andere Fragen über Stratic Koffer? In diesem Abschnitt haben wir versucht, häufig gefragte Fragen zu beantworten.

Was passiert, wenn der Koffer am Flughafen zu schwer ist?

Weiter oben haben wir dir in einer Tabelle aufgelistet, wie groß und schwer das Gepäck bei verschiedenen Airlines sein darf. Natürlich bedeutet das nicht, dass ein Koffer mit 25 kg nicht transportiert wird, wenn das Limit 20 kg beträgt. Aber es kann teuer werden.

Einige Airlines drücken ein Auge zu, wenn dein Gepäck nur leicht über der Höchstgrenze liegt. Darauf verlassen solltest du dich aber nicht. Die meisten Fluggesellschaften verlangen 10 bis 15 Euro für Übergepäck – pro Kilogramm. Da kommt schnell eine stattliche Summe zusammen.

Ist der Koffer zu schwer, wird es teuer.

An jedem Flughafen findest du im Bereich der Check-in-Schalter Kofferwaagen. Wenn du dein Gepäck nicht schon zuhause gewogen hast, dann solltest du es jetzt tun. Wenn du in Begleitung reist, lässt sich so vor dem Check-in noch schnell umpacken, wenn jemand zu viel in seinen Koffer gepackt hat.

Kann ich einen Koffer versenden statt ihn einzuchecken?

Es ist dir zu viel Aufwand, den Koffer zum Flughafen zu schleppen, ihn dort aufzugeben und am Ziel weitertransportieren zu müssen? Oder du hast mehrere Koffer, doch es wäre zu teuer bzw. ist unmöglich, diese bei der Fluggesellschaft einzuchecken? Dann kannst du deine(n) Koffer verschicken.

Solange der Koffer maximal 31,5 kg wiegt, kannst du ihn bei jeder DHL-Filiale aufgeben. Dort gibt es auch entsprechende Gepäckbanderolen, die am Koffer befestigt werden und auf denen die Zieladresse eingetragen wird.

Es ist auch möglich, den Koffer von DHL daheim abholen zu lassen. Diesen Service bietet auch Hermes an. Dort darf das Gepäckstück maximal 120 x 60 x 60 cm wiegen und 31,5 kg wiegen (in einer Hermes-Filiale 25 kg). Hermes haftet für einen Wert von bis 1.000 Euro.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.welt.de/icon/service/article167307677/Mit-dieser-Pack-Technik-passt-alles-in-den-Koffer.html

[2] http://www.manager-magazin.de/lifestyle/reise/smart-luggage-intelligentes-gepaeck-macht-reisen-leichter-a-1158829.html

[3] https://www.merkur.de/reise/wider-verlorenen-koffer-gepaeckverfolgung-per-funkwellen-zr-8621925.html

Bildquelle: Ragiboglu/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Svenja ist Flugbegleiterin und kommt in der Welt viel rum. Sie fliegt gerne bei Langstreckenflüge mit, denn meist darf sie dann vor Ort etwas länger bleiben. Ihre Lieblingsstadt: New York. Die Aufenthalte überall auf der Welt haben sie so inspiriert, dass sie nun Artikel über das Reisen verfasst.