Zuletzt aktualisiert: 26. Juni 2020

Du wolltest schon immer dein Spanisch mit einer Sprachreise aufbessern? – Kein Problem! Wir zeigen dir die besten Sprachschulen des Landes und gehen auf die einzelnen Kurse der Sprachschulen ein. Des weiteren begleiten wir dich mit wissenswerten Fakten rund um das Land, bei deiner Planung zu deiner perfekten Sprachreise in Spanien im Jahre 2020.

Wir haben die Frage nach den besten Reisemonaten, Sprachschulen des Landes und ganz Alltägliche Dinge wie Lebenshaltungskosten und Unternehmungen für dich aufgelistet. Du kannst deine Sprachreise in Spanien, oder in einem Land indem die Amtssprache Spanisch ist durchführen. Welche Länder da genau in Frage kommen, haben wir für dich in diesem Artikel beantwortet.




Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt verschiedene Sprachschulen in Spanien. Welche Sprachschule du wählst ist abhängig von der bevorzugten Region, in der du deinen Sprachkurs machen möchtest und von deinem sprachlichen Level.
  • Du kannst Sprachkurse im Umfang von ein bis zwölf Wochen besuchen. Möchtest du anschließen die Kultur etwas näher kennenlernen und deine Kenntnisse anwenden, eignet sich eine Rundreise für dich.
  • Eine Sprachreise ist nicht nur für Schüler und junge Leute geeignet. Auch als Erwachsener kann man seine Kenntnisse aufbessern und ein sprachliches Abenteuer beginnen. Selbst wenn sie schon mit beiden Beinen im Berufsleben stehen, werden Ihnen Kurse angeboten.

Sprachreise in Spanien: Die besten Sprachschulen im Überblick

Damit auf deiner Sprachreise in Spanien garantiert nichts schiefgeht, führen wir hier die besten Sprachkurse auf. Wir werden unter drei Kategorien unterscheiden:

Die beste Sprachreise für Erwachsene

Die beste Sprachreise für Erwachsene wird von der Firma Dialog Sprachreisen angeboten. Das Angebot reicht hier von einem Anfänger Wochenkurs bis hin zu zu einem 12 Wochen Intensivkurs. Die Sprachschulen, welche von der Firma Dialog für Ihr Angebot gewählt wurden, sind klimatisiert und liegen meist im Zentrum der Stadt. Somit kannst du diese einfach zu Fuß oder mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Bei der Wahl der Unterkunft darfst du ich mitbestimmen. Es ist dir überlasse, ob du dir ein eigenes Hotel oder Hostel suchst, oder die Angebote der Firma annimmst. Für den extra Effekt besteht sogar die Möglichkeit in einem Spanischen Privathaushalt unterzukommen und somit die Sprache hautnah zu erleben.

Die schönste Sprachreise für Erwachsene

Die schönste Sprachreise für Erwachsene

Die 1-wöchige Sprachreise in Valencia bietet nicht nur ein sprachliches Erlebnis, sondern auch eine kulturelle Atmosphäre.




ab

600 EUR

mehr info

Die beste Business Sprachreise

Die beste Business Sprachreise wird von dem Reiseveranstalter DIALOG Sprachreisen angeboten. Du hast hier die Möglichkeit zwischen Barcelona und Malaga als Standort zu wählen. Hier finden die Kurse für eine Woche in einer Gruppe von etwa 8-12 Schülern statt. In dem Kursangebot hast du 20 Lektionen in der Gruppe und 5 Lektionen als Einzelunterricht.

Möchtest du ganz privat und ungestört deine Sprache aufbessern, eignet sich ebenfalls der Einzelunterricht. Diese Kurse gehen ebenfalls eine Woche und du bekommst Spanisch in 25 Lektionen, welche circa eine Stunde gehen beigebracht.

Bei der Unterkunft hast du entweder die Wahl, bei einem Gastgeber zu wohnen. Dort bekommst du dein eigenes Zimmer und zwei Mahlzeiten am Tag. Das Badezimmer teilst du dir mit dem jeweiligen Gastgeber. Wenn du lieber ein Badezimmer für dich hast, dann kannst du auch einen Exekutiven Gastgeber wählen. Die Unterkünfte sind in der Regel so gelegt, dass du mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln circa 20-30 Minuten bis zu deiner Sprachschule benötigst.

Die beste Business Sprachreise

Die beste Business Sprachreise

Auch für Karrierebegeisterte bietet sich die Möglichkeit einer Sprachreise.




ab

800 EUR

mehr info

Die beste Schüler-Sprachreise

Die besten Schüler-Sprachreisen bietet die Firma STA Travel an. Hier kannst du dich zwischen den größten spanischen Städten, wie Madrid, Malaga, Sevilla und Barcelona entscheiden. Aber auch, wenn du eine weitere Reise planen möchtest unterstützt dich die Firma STA Travel mit Ihrem Angebot in Havanna, Kuba und Mexiko.

Die Kurse beginnen hier immer Montags und um deine Anreise musst du dich im Vorfeld selbst kümmern. Allerdings ist deine Unterkunft während der Zeit dort im Preis mit Inbegriffen und du bekommst morgens und abends eine Mahlzeit. Der Reiseveranstalter bietet Schüler-Sprachreisen ab einem Alter von 16 Jahren an und die Kurse sind mit bis zu 10 Teilnehmern recht klein und die Atmosphäre ist angenehm zum lernen.

Die beste Schüler-Sprachreise

Die beste Schüler-Sprachreise

Die Schüler-Sprachreise nach Malaga ist das perfekte Erlebnis um komplett in die Sprache einzutauchen.




ab

500,00 EUR

mehr info

Sprachreise nach Spanien: Was du über das Land wissen solltest

Du überlegst eine Sprachreise in Spanien zu machen? Wir zeigen dir worauf du bei der Planung achten musst und führen dir alles wichtige zum Land, Kultur, Sprachkursen und Freizeitbeschäftigungen auf. Jetzt fragst du dich sicherlich warum sich genau Spanien für eine Sprachreise eignet, wie hoch die Lebenshaltungskosten sind und vor allem ob ein Sprachkurs überhaupt das Richtige für dich ist?

Spanien ist überaus vielfältig in seinen Städten. Die Kultur und die verschiedenen Sehenswürdigkeiten sind sehr idyllisch. (Quelle: unsplash.com; Toa/ Hetitba)

Im folgenden werden wir dir genau diese Fragen beantworten und dir alles wichtige und wissenswerte über Spanien erzählen, sodass du dich voll und ganz auf deine Sprachreise vorbereiten und freuen kannst.

Warum eignet sich Spanien für eine Sprachreise?

Spanien eignet sich vor allem für Neulinge in der Sprache, da es nah an Deutschland grenzt und somit viele deutschsprachige Menschen dort leben und Kurse für deutschsprachige Menschen anbieten. Des weiteren ist es Kostengünstig nach Spanien zu reisen und die Reise bedarf keinem größerem Aufwand wie beispielsweise einem Reisepass, Auslandsverträge oder dem altbekannten Geldwechseln.

Ein großer Pluspunkt ist das Klima. Dadurch, dass Spanien nur durchschnittlich 5°Celsius wärmer ist als Deutschland, wird es für dich keine große Umstellung sein. Außerdem beträgt die Anreisezeit maximal 3-4 Stunden und du hast keinen lästigen Jetlag, welcher dir die ersten tage deiner Reise zerstört.

Für wen sind Sprachkurse in Spanien geeignet?

Eine Sprachreise kann in jedem Alter vorgenommen werden. Hierbei unterscheiden wir drei Arten von Sprachreisen:

  • Erwachsene-Sprachreisen
  • Business-Sprachreisen
  • Schüler-Sprachreisen

Du hattest in der Schule schon einmal Spanisch und möchtest dies auffrischen oder du interessierst dich schon länger an der Fremdsprache? Kein Problem- auch als Erwachsener kannst du noch eine neue Sprache lernen, mit der Sprachreise für Erwachsene.

Außerdem gibt es auch die Möglichkeit, deine Karriere in Spanischer Sprache voranzutreiben. Da viele Unternehmen bereits international aufgestellt sind und immer mehr Qualifizierte Mitarbeiter in der spanischen Sprache benötigen, kann eine Business-Sprachreise äußerst interessant für dich sein.

Die Sprachreise als kleines Abenteuer eignet sich perfekt für dich als Schüler, wenn du zum Beispiel deine Sprachkenntnisse für dein Abitur oder einen geplanten längeren Aufenthalt in Spanien oder in Südamerika aufpolieren möchtest. DIALOG bietet dir spezielle Sprachreisen für Schüler zwischen 14 und 17 Jahren an.

Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten in Spanien?

Die Lebenshaltungskosten in Spanien sind etwas niedriger als in Deutschland. Ein Apartment oder ein Hostel kann man sich schon für wenig Geld sichern. Meistens wirst du aber als Schüler in einer Gastfamilie aufgenommen. Auch Restaurantbesuche sind im vergleich zu Deutschland etwas günstiger. Wenn du allerdings selbst kochen möchte, um noch mehr Geld zu sparen empfehlen sich die vielen Märkte auf denen du günstig Saisongemüse und -obst kaufen kannst.

Auf den Märkten bekommst du frisches und günstiges Saisonobst und -gemüse. (Quelle: Unsplash.com; Garry/ Butterfield)

Möchtest du nach deinen Sprachkursen das Land erkunden, kannst du dies sehr kostengünstig mit dem Zug oder Bussen machen. Aber auch wenn du den Komfort eines Autos lieber hast, gibt es da einige preiswerte Angebote für Mietwagen.

Was ist der beste Reisemonat für Spanien?

Die beste Reisezeit für Spanien im allgemeinen liegt bei den Monaten Mai bis Oktober. Die Temperaturen liegen hier bei angenehmen 28°C und die Landschaft sowie die Küsten sind vielfältig, da die Winterpause vorbei ist und einige Touristen Ihren Urlaub in Spanien planen.

Im folgenden führen wir verschiedene Städte hinsichtlich der bevorzugten Reisezeit auf:

Stadt beste Reisezeit
Barcelona April – Juli
Alicante April – August
Malaga Mai – August
Sevilla April – Juli
Madrid Mai – August

Wie lange sollte eine Sprachreise nach Spanien dauern?

Wie lange deine Sprachreise nach Spanien dauern soll, ist abhängig von deinen individuellen Vorlieben. Da die Kurse für jedes Alter und Level meist ein bis zwei Wochen dauern, solltest du etwas Anreise und Eingewöhnungszeit mit einplanen, sodass du nicht in Stress fällst.

Wenn du außerdem die Kultur des Landes kennenlernen möchtest und etwas Urlaub geplant hast um deine neu gewonnenen Sprachkenntnisse direkt anzuwenden, dann kannst du anschließend an deinen Sprachkurs noch ein bis zwei Wochen Urlaub hängen.

Spanien ist ein faszinierendes Reiseland und die Sprache gewinnt immer mehr an Bedeutung im Internationalen Raum. (Quelle: Unsplash.com; William/ Justen de Vasco)

Sprachkurse in Spanien: Was du konkret von deiner Reise erwarten kannst

Was du von deiner Sprachreise erwarten kannst ist eine Menge Spaß, das Lernen in kleinen Gruppen und Wissen für dein Leben. Du lernst Menschen kennen, die das gleiche Ziel verfolgen, nämliche die spanische Sprache zu verbessern. Des weiteren lernst du eine ganz andere Kultur kennen und sammelst Erfahrungen für dein Leben.

Wenn du als Schüler, welcher sich vor seiner Abiturprüfung oder Matura befindet, lernst du abseits des normalen Unterrichts in der Schule, die Sprache in alltäglichen Situation anzuwenden und dich an die Aussprache anzupassen.

Welche Angebote für Sprachkurse gibt es in Spanien?

Wie lange die Sprachreise nach Spanien für dich dauern soll, ist abhängig von deiner Zeit und deinen individuellen Vorlieben. Du kannst bereits schon einen Sprachkurs machen, der eine Woche dauert. Es gibt aber auch Kurse, welche etwas länger gehen. Für Erwachsene Sprachreisen und Business Sprachreisen sind die Kurse meistens ein bis zwei Wochen lang. Reist man allerdings als Schüler oder Schulklasse gehen die Kurse eine Woche.

Möchtest du als Work&Traveller deinen Aufenthalt verlängern kannst du dies nach belieben machen. Allerdings gehen die Sprachkurse trotzdem nur ein bis zwei Wochen. Alles was danach passiert ist Learning by Doing zum Beispiel bei deiner Arbeit oder mit neu gewonnenen spanischen Freunden.

Im folgenden führen wir dir einige Sprachkurse auf:

  • Standard 20: In dem Standard 20-Kurs lernst du in 20 Einheiten a 50 Minuten die allgemeine spanische Sprache. Der Fokus liegt hierbei auf Hör- und Textverständnis.
  • Standard Langzeit 20 Kurs: Hier lernst du auf 12 Wochen verteilt alles was du benötigst um dich alleine auf Spanisch zu verständigen, Texte zu lesen und die Grammatik zu beherrschen.
  • Schülersprachreise: Diese Sprachreise geht eine Woche lang und du wohnst bei einer Gastfamilie, um die Sprache im Alltag zu praktizieren. In deinem Wochenkurs lernst du auf 20 Einheiten die grammatikalischen Grundlagen und erweiterst deinen Wortschatz.

Dies sind nur Ausschnitte der einzelnen Kurse, welche du an den spanischen Sprachschulen buchen kannst. Gerne kannst du dich auf den Verlinkten Webseiten informieren und das passende Angebot für deine Bedürfnisse finden.

Wo gibt es Sprachschulen in Spanien und was sind die Unterschiede?

Du kannst quasi überall in Spanien einen Sprachkurs besuchen. Die meisten Sprachschulen befinden sich in den größeren Städten und Metropolen des Landes. Darunter zählen zum Beispiel Madrid, Sevilla, Alicante, Barcelona, Valencia und Nerja.

Du musst auch nicht zwingend in eine Spanische Stadt, sondern kannst auch einfach in ein Land reisen, in dem Spanisch gesprochen wird. Hier empfiehlt sich Costa Rica, Kuba, Mexiko, Chile oder Argentinien. Allerdings muss hierbei darauf geachtet werde, dass die Reise etwas mehr Planung in Anspruch nimmt, da man ein Visum benötigt und sich gegen Krankheiten Impfen lassen muss.

Kann ich meine Sprachreise auch mit einem Urlaub verbinden?

Du kannst natürlich deine Sprachreise direkt mit einem Urlaub verbinden, um die Kultur des Landes noch intensiver kennenzulernen. Hierbei kommt es darauf an, wie viel freie Zeit du eingeplant hast für deinen Auslandsaufenthalt.

Wenn du als Schüler eine Sprachreise in den Sommerferien planst, kannst du dir eventuell danach noch ein bis zwei Wochen nehmen, um das Land besser kennenzulernen. Wenn du allerdings als Arbeitnehmer eine Sprachreise mit anschließendem Urlaub verbinden möchtest, kann diese Zeit aufgrund des begrenzt verfügten Urlaubes etwas geringer ausfallen.

Fazit

Eine Sprachreise nach Spanien ist auf jeden Fall empfehlenswert. Wie aus unserem Bericht deutlich werden sollte, bietet das Land einige Sprachschulen und eine ganz eigene Kultur, welche du unbedingt gesehen haben musst. Eine organisierte Sprachreise nach Spanien, soll dir die Sprache und die Kultur näher bringen.

Die beste Reisezeit für Spanien ist in den deutschen Sommermonaten. Auch die Lebenshaltungskosten sind etwas niedriger als in Deutschland. Wenn du nicht nur deine Sprache durch einen Kurs verbessern möchtest, bietet sich die Möglichkeit an, noch ein paar Wochen länger Urlaub in Spanien zu machen und somit die erworbenen Sprachkenntnisse direkt anzuwenden um die Kultur noch besser kennenzulernen.

Möchtest du allerdings in ein Land reisen, welches die Amtssprache Spanisch hat, sich aber zum Beispiel in Südamerika befindet, musst du bei der Planung einiges beachten. Du benötigst ein Visum für Regionen außerhalb Europas und musst dich gegen gewisse Krankheiten des Reiselandes informieren und impfen lassen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Svenja ist Flugbegleiterin und kommt in der Welt viel rum. Sie fliegt gerne bei Langstreckenflüge mit, denn meist darf sie dann vor Ort etwas länger bleiben. Ihre Lieblingsstadt: New York. Die Aufenthalte überall auf der Welt haben sie so inspiriert, dass sie nun Artikel über das Reisen verfasst.