Willkommen bei unserem großen Texas Rundreise Bericht. Hier präsentieren wir dir alle wichtigen Informationen für deine Reise nach Texas mit ausführlichen Hintergrundinformationen über den amerikanischen „Lone Star State“. Dazu haben wir eine Zusammenfassung der besten Rundreiseanbieter im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die perfekte Texas Rundreise im Jahr 2019 für dich zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema Texas Reise findest du Antworten in unserem Ratgeber. Des Weiteren haben wir Tipps für dich, die du unbedingt beachten solltest, wenn du deine Rundreise nach Texas buchen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Bundesstaat Texas liegt im Süden der USA. Er liegt direkt an der Grenze zu Mexiko, grenzt an vier weitere Bundesstaaten und ist der zweitgrößte Staat der USA.
  • Texas bietet sowohl Kulturbegeisterten als auch Freizeitenthusiasten einiges an. Eine Vielzahl interessanter Städte sowie spannender Outdoorplätze machen einen Besuch zum unvergesslichen Erlebnis.
  • Neben den schönen Landschaften, Städten und Seen zeichnet sich Texas durch kulturelle Vielfalt aus. Sowohl wildwestlich amerikanische als auch hispanische Elemente sind in der Kultur wiederzufinden.

Rundreise durch Texas: Die besten Reiseanbieter

Damit auf deiner Rundreise durch Texas auch garantiert nichts schiefgeht und du die Stadt in vollen Zügen genießen kannst, haben wir für dich die besten Anbieter von Rundreisen herausgesucht und stellen dir einzelne Touren vor.

Reisehighlights Texas: Was du auf deiner Rundreise unbedingt sehen musst

Bevor du deine Texas Rundreise startest, solltest du über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und kulturelle Besonderheiten des Bundesstaates informiert sein. In den folgenden Absätzen wirst du ausführlich darüber informiert werden.

Warum lohnt sich eine Rundreise durch Texas?

Eine Rundreise durch Texas kann sich für dich vor allem aufgrund der vielen Angebote lohnen. Neben zahlreichen Städten mit hoher kultureller Vielfalt kann dir auch die Natur einiges bieten. Sowohl visuelle Highlights als auch aufregende Freizeitaktivitäten können dir in Texas ermöglicht werden.

Aufgrund seiner Lage kannst du neben dem Bundesstaat Texas auch einige spannende Gebiete in der näheren Umgebung vorfinden.

Texas hat einiges zu bieten. Neben bekannten Städten wie Austin oder Dallas gibt es auch wunderschöne Naturgebiete. (Bildquelle: pixabay.com / 12019)

Zusätzlich zu angrenzenden Bundesstaaten hast du auch die Möglichkeit, ohne lange Reisedauer nach Mexiko zu fahren. Dort kannst du jene Einflüsse, die Texas stark geprägt haben, noch intensiver erleben.

Welche Sehenswürdigkeiten bietet Texas?

Zusätzlich zu der vielseitigen Auswahl an Museen kannst du auf deiner Texas Rundreise vor allem architektonisch interessante Sehenswürdigkeiten entdecken. In einigen Fällen ist damit eine historische Komponente verknüpft, welche auf die spanische Besetzung zurückzuführen ist.

Architektonische Sehenswürdigkeit Stadt
Alamo San Antonio
Texas State Capitol Austin
Moody Gardens Galveston
Margaret Hunt Hill Bridge Dallas

Was sind die kulturellen Besonderheiten von Texas?

Bei einem Besuch bzw. einer Rundreise durch den Bundesstaat Texas kannst du dich als Erweiterung einer hohen kulturellen Vielfalt auf die Spuren des Wilden Westens begeben.

Neben zahlreichen Rodeos wirst du auch viele thematische Veranstaltungen besuchen können. Dazu gehören beispielsweise Westernshows, Countrymusik oder auch Viehauktionen.

Wenn du dieses Feeling während deiner Texas Rundreise hautnah erleben möchtest, solltest du deine Unterkunft unter Umständen auf einer Ranch buchen. Einige von ihnen bieten einen westernthematischen Urlaub an, mit denen du die Landschaft des wilden Westens mit einem Pferd oder Esel erkunden kannst.

Eine weitere Besonderheit des sogenannten „Lone Star State“ ist der starke Einfluss spanischer bzw. mexikanischer Kultur. Viele der bekanntesten Attraktionen in Texas haben ihren Ursprung in der spanischen Kolonialherrschaft.

Das wohl bekannteste Mahnmal für die spanische Herrschaft ist die ehemalige Missionsstation Alamo. Die Festung in San Antonio ist die meisbesuchte Sehenswürdigkeit in Texas. (Bildquelle: 123rf.com / Thomas Fikar)

Neben der vielfältigen Kultur ist die Natur von Texas ebenfalls mit einer spektakulären Schluchtenform ausgestattet. Zahlreiche sogenannte Canyons kannst du quer über den Bundesstaat entdecken und bestaunen.

Der wohl bekannteste Canyon in Texas ist der „Palo Duro Canyon“. Er beeindruckt vor allem mit seinen vielfarbigen Gesteinsschichten. Mit einer Länge von fast 200 Kilometern und einer Breite von 10 Kilometern ist er der zweitgrößte Canyon in den Vereinigten Staaten.

Welche Aktivitäten lohnen sich in Texas?

Wassersport

Obwohl Outdoorsport nicht unbedingt der erste Gedanke für Besucher des Bundesstaates ist, bietet Texas hier eine Vielzahl von Möglichkeiten. Besonders beliebt ist der Wassersport. In größeren Städten wie Austin und San Antonio kannst du diesbezüglich einiges erleben.

Solltest du dich fürs Kajak fahren oder Paddleboarding interessieren, wirst du in diesen Städten auf deine Kosten kommen. Hier hast du nicht nur die perfekten Areale für diese Sportarten zur Verfügung, sondern kannst mit speziell angebotenen Touren dein Erlebnis zusätzlich bereichern.

Stadt Sportart Lage und Informationen
San Antonio Kajak fahren Spezielle Führung mit kultureller Aufklärung und anschließender Bierverkostung der lokalen Brauerei. Auch weitere Touren für Familien, Kinder, Anfänger oder Fortgeschrittene.
Austin Paddleboarding „Glow-Paddle“-Touren bei Nacht auf dem Lady Bird Lake. Bunte LEDs unter Wasser bieten spektakulären Beleuchtungseffekt. Panoramablick auf die Skyline ist inkludiert.

Parasailing

Auch das sogenannte Parasailing ist eine beliebte bzw. weit verbreitete Freizeitaktivität in Texas. Hierbei wird ein spezieller Fallschirm in luftiger Höhe an einem Boot befestigt und entlang eines Flusses gezogen. Abhänig von der Stärke des Fallschirmes kannst du auch mit einer bis zwei weiteren Personen gleichzeitig fliegen.

Eine besonders beliebte Gegend für diese Freizeitaktivität ist der sogenannte Port Aransas, welcher nur wenige Kilometer von Corpus Christi entfernt liegt. Beim sogenannten „Chute ‚Em Up“ kannst du jeden Tag so ziemlich ganztäglich eine Tour buchen. Solltest du Kinder dabei haben, müssen sie mindestens sieben Jahre alt sein.

Schiff- und Bootsfahrten

In diversen Städten werden vor allem zwecks Erkundung bestimmter Sehenswürdigkeiten oder Aussichten viele interessante Schiff- und Bootstouren die du besuchen kannst, angeboten. Besonders zur Abendszeit bieten sie dir oft ein spektakuläres, visuelles Erlebnis.

Stadt Anbieter
Houston Sam Houston Boat Tour
Austin Lone Star Riverboat
Galveston Galveston Water Adventures
San Antonio GO RIVER San Antonio River Cruises

Wanderungen

Auch zum Wandern ist Texas sehr gut geeignet. Quer über den Bundesstaat verteilt wirst du verschieden Möglichkeiten in Form von Nationalparks, Bergen und Canyons vorfinden.

Besonders in der Umgebung der Stadt Austin wirst du, sofern du dich fürs Wandern begeisterst, unterschiedlichste Ansätze vorfinden. Hier gibt es von Schluchten aus prähistorischen Zeiten bis zu Höhlen, welche von Indianern bewohnt wurden, einiges für dich zu erforschen.

Besonders der Lakeway-Wanderweg im Süden von Austin kann dir spektakuläre Highlights bieten. Der Wanderweg wird dich durch wunderschöne Canyons führen; hierbei solltest du jedoch beachten, dass diese Wanderung zwar kurz aber sehr fordernd ist. (Bilduqelle: 123rf.com / Natala Standret)

Welche wichtigen Städte gibt es im Bundesstaat Texas?

Während deiner Texas Rundreise wirst du eine Vielzahl von Städten zur Auswahl haben, die besuchen kannst. Welche Besonderheiten diese einzelnen Metropolen bieten, haben wir anschließend für dich zusammengefasst.

Austin

Austin ist die Hauptstadt von Texas und bietet vor allem eine sehr breit gefächerte Natur mit Parks und Seen. Solltest du dich für sportliche Aktivitäten im Freien interessieren, könntest du in dieser Stadt gut aufgehoben sein.

Abgesehen von der Natur beherbergt Austin auch einige spannende Sehenswürdigkeiten. Was du unbedingt sehen solltest ist das texanische Parlament. Das im Jahr 1888 errichtete Gebäude ist vor allem durch seine markante Kuppel wiederzuerkennen.

Im Texas State Capitol ist sowohl der Senat als auch der Gouverneur beheimatet. Interessierte Einheimische und Touristen können anhand von Führungen das Innere des Gebäudes erkunden. (Bildquelle: 123rf.com / James Byard)

Abgesehen davon gibt es zwei Museen, welche du unbedingt auf deine Liste setzen solltest. Das staatliche Geschichtsmuseum arbeitet auf spektakuläre Weise die Geschichte von Texas auf.

Des Weiteren solltest du auch das „Lyndon Banes Johnson Museum & Library“ besuchen. Das dem 36. amerikanischen Präsident gewidmete Gebäude ist der Geschichte seines Lebens und seiner Amtszeit gewidmet.

Dallas

Dallas gehört zu den moderneren Städten in Texas. Die Stadt liegt im Norden des Bundesstaates und bietet eine hohe kulturelle Vielfalt. Eine Besonderheit bietet hierbei das sogenannte „Sixth Floor Museum“.

Das Museum befindet sich an der Kreuzung, wo John F. Kennedy 1963 ermordet wurde und widmet sich ausführlich seinem Leben.

In der Umgebung des Gebäudes findest du außerdem ein eigens errichtetes Mahnmal für den 35. Präsidenten der USA.

Solltest du noch mehr Interesse an der Geschichte des mächtigsten Amtes der Welt besitzen, kannst du dafür ein spannendes Museum besuchen. Das „George W. Bush Presidential Center“ bietet hierfür eine umfangreiche Austellung.

Um einen spektakulären Ausblick über die Stadt zu erhalten solltest du unbedingt die Plattform des Reunion-Towers besuchen. Hier findest du neben Restaurants auch einen Souvenierladen.

Houston

Auch in Houston kannst du einiges an Kultur aufschnappen. Besonders bekannt ist die Metropole für das sogenannte Space Center. Hierbei handelt es sich um das Besuchszentrum der Flug- bzw. Astronautenzentrale der NASA. Des Weiteren findest du auch andere spannende Museen in Houston.

Museum Ausstellungen
Museum of Natural Science Dinosaurierausstellung, Planetarium, Schmetterlingshaus
Museum of Fine Arts Bilder und Skulpturen von der Antike bis zur Gegenwart
Children’s Museum Interaktive Ausstellungen für Kinder
Art Car Museum Kunstvoll gestaltete Fahrzeuge

Ein historisches Mahnmal, welches du in Houston unbedingt besuchen musst, ist das sogenannte San Jacinto Monument. Diese turmförmige Sehenswürdigkeit erinnert an die Schlacht, welche Texas die Unabhängigkeit von Mexiko ermöglichte. Auch das Museumsschiff USS Texas kannst du hier vorfinden.

San Antonio

Die Stadt San Antonio liegt zentral im Süden von Texas. In dieser Stadt ist das koloniale Erbe des Bundesstaates besonders stark ausgeprägt. Neben dem bereits zuvor thematisierten „Alamo“ gibt es jedoch auch noch weitere Sehenswürdigkeiten.

Das „Alamo“ gehört zu einer Gebäudegruppe mit dem Namen „San Antonio Missions“. Sie dienten zu jener Zeit, als Texas Teil des Königreichs Neuspanien war, als Konvertierungsstätte für die indianische Bevölkerung zum Christentum. Die hinterbliebenen Überreste bieten dir interessante Erkundungsmöglichkeiten.

Die „Misión San José“ ist neben dem „Alamo“ eines von fünf Gebäuden der „San Antonio Missions“. Aufgrund seiner kulturellen Signifikanz gehört die Gebäudegruppe zum UNESCO-Weltkulturerbe. (Bildquelle: 123rf.com / Joshua Rainey)

Wenn du das Feeling des Wilden Westen erfahren möchtest, kannst du hierfür ein eigens errichtetes Museum erkunden. „Buckhorn Saloon & Museum“ bietet dir diesbezüglich eine umfangreiche, cowboythematische Ausstellung.

Neben einigen weiteren, spannenden Museen findest du in San Antonio auch viele Parks, die einen Besuch wert sind. Der botanische Garten, der „Brackenridge Park“ oder auch der japanische Teegarten locken mit einer atemberaubenden Flora.

Im nachfolgenden Videos sind einige Tipps für den Besuch in San Antonio nochmals übersichtlich zusammengefasst.

Fort Worth

Die Stadt Forth Worth liegt etwa 50 Kilometer von Dallas entfernt und beinhaltet den Sitz von American Airlines, einer der größten Fluggesellschaften der Welt. Zusätzlich zu einigen kulturellen Highlights bietet Forth Worth vor allem Naturbegeistern einige Auswahlmöglichkeiten.

Neben dem „Fort Worth Water Garden“, einem wasserthematischen Stadtpark, gibt es noch weitere Parks die du unbedingt besuchen solltest. Der lokale botanische Garten bietet über 2.500 lokale und exotische Pflanzenarten.

Ein weiteres Highlight ist das „Fort Worth Nature Center“. Hier kannst du die Natur erkunden, Wandern und dabei sogar echte Alligatoren bestaunen. (Bildquelle: 123rf.com / Eugene Kalenkovich)

In Sachen Kultur bietet Forth Worth einige Kunstaustellungen an. Besonders interessant ist hierbei jedoch das „Amon Carter Museum“. In diesem Museum findest du zum Großteil westernthematische Kunst.

El Paso

Die Stadt El Pason liegt im westlichen Teil von Texas. Hier findest du neben Kakteen, Kojoten und Steinadlern so ziemlich alles wofür die Flora und Fauna von Texas bekannt ist. Allerdings kannst du hier auch einige kulturelle Entdeckungen machen.

Zusätzlich zu den Naturparks gibt es zwei kulturelle Stationen, die auf jeden Fall besuchen solltest. Das „Chamizal National Memorial“ liegt direkt an der Grenze zwischen den USA und Mexiko und gedenkt dem Ende des langanhaltenden Grenzstreites. Dort findest du außerdem auch eine interessante Kunstgalerie.

Des Weiteren solltest du auch das „Border Patrol Museum“ besuchen. Es arbeitet die umfangreiche Geschichte der 1924 gegründeten Grenzpolizei der USA bis zur heutigen Gegenwart auf.

Wichita Falls

In der Stadt Wichtita Falls werden Luftfahrzeuge sehr groß geschrieben. Dort befindet sich nicht nur ein wichtiger Luftwaffenstützpunkt, sondern dadurch ergibt sich auch eine interessante Verbindung zu Deutschland.

Die Partnerschaft mit der bayrischen Stadt Fürstenfeldbruck hängt damit zusammen, dass Piloten der deutschen Bundeswehr dort ihre Ausbildung erhielten.

Obwohl Wichita Falls eine etwas kleinere Stadt ist, kannst du hier trotzdem einiges erkunden. Hierzu gehören beispielsweise das Eisenbahnmuseum oder das Museum nordtexanischer Geschichte. Weitere Besonderheiten sind in etwa der „Lucy Park“ sowie der kleinste Wolkenkratzer der Welt.

Corpus Christi

Coprus Christi ist eine Hafenstadt in Texas und bietet deswegen einiges zu den Themen Meer, Wasser und Hafen. Der Wasserpark „Padre Island“, das „Texas State Aquarium“ sowie das Marinemuseum „USS Lexington“ bieten dir hierbei vielseitige Bereicherungen.

Diese Stadt zeichnet sich vor allem auch durch bemerkenswerte Küsten und Strände aus. Hier kannst du dich entweder entspannen, die Aussicht genießen oder auch beispielsweise Kajak fahren.

Galveston

Die Stadt Galveston liegt an der Ostküste des Bundesstaates. Auch hier kannst du wunderschöne Strände genießen, aber auch nebenbei viel Kultur aufnehmen.

Hierzu gehört beispielsweise der zuvor erwähnte „Moody Garden“. Neben seiner architektonischen Auffälligkeit kannst du im Inneren einen Vergnügungspark sowie ein Areal zum Seilrutschen und ein Aquarium vorfinden.

Neben dieser Sehenswürdigkeit bietet Galveston noch weitere Gebäude, die unter Anderem architekonische Meisterwerke sind. Dazu gehören

  • Bishop’s Palace
  • Moody Mansion
  • Rainforest Pyramid
  • Bryan Museum

Im Inneren dieser Gebäude wirst du vor allem Kunstausstellungen bzw. auch einen Regenwald vorfinden. Weitere Museumshighlights sind das örtliche Eisenbahnmuseum sowie das Museumsschiff „Elissa“.

Welche Bundesstaaten in der Umgebung von Texas solltest du besuchen?

Im Umkreis von Texas kannst du ebenfalls einiges entdecken. Welche Besonderheiten es hierbei gibt, haben wir nachfolgend für dich zusammengefasst.

New Mexico

Der Bundesstaat New Mexico grenzt westlich an Texas an und zeichnet sich ebenfalls durch eine spektakuläre Natur sowie von spanischer Kolonialzeit geprägten Kultur aus. Die Hauptstadt von New Mexico ist Santa Fe.

Neben vielen Nationalparks, Canyons und anderen Naturgegebenheiten befindet sich in diesem  Bundesstaat  noch die wichtige Stadt Albuquerque. Das historische Viertel „Old Town“, der „ABQ Bio Park“ sowie eine Fahrt mit der „Sandia Peak“-Seilbahn können einen Besuch zu einem spektakuläten Erlebnis machen.

Arizona

Etwas weiter im Südwesten befindet sich der Bundesstaat Arizona. Hier hast du die Möglichkeit den sogenannten „Grand Canyon“ hautnah zu erleben. Weitere Sehenswürdigkeiten der Natur, die du erkunden kannst sind beispielsweise der Saguaro-Nationalpark oder die Sonora-Wüste.

Neben der Natur gibt es auch einige Städte in Arizona, die einen Besuch wert sind. Die anschließende Auflistung soll dir einen Überblick verschaffen.

Stadt Sehenswürdigkeiten
Phoenix Heard Museum, Arizona State Capitol, Arizona Science Center
Tucson Sonora Desert Museum, Mission San Xavier del Bac, Old Tucson Studios
Glendale Wildlife World Zoo, Thunderbird Conservation, Adobe Mountain Train Museum
Scottsdale McCormick Railroad Park, Museum of the West, Penske Racing Museum

Oklahoma

Oklahoma liegt nördlich von Texas und ist ebenfalls stark von Natur und Western- bzw. Cowboykultur geprägt. In der Hauptstadt Oklahoma City findest du diesbezüglich ein eigens gewidmetes Museum.

Das „National Cowboy & Western Heritage Museum“ bietet fast 30.000 Kunstwerke und Artefakte zum Wilden Westen. Dadurch erhältst du einen sehr detaillierten Einblick in dessen Geschichte. (Bildquelle: 123rf.com / Tarapong Pattamachaiyant)

Neben dem kulturellen Angebot in Oklahoma City kannst du auch weitere interessante, kulturreiche Städte besuchen. Dazu gehören beispielsweise

  • Tulsa
  • Lawton
  • Norman
  • Edmond

Arkansas

Der Bundesstaat Arkansas liegt nordöstlich von Texas und zeichnet sich durch seine spektakuläre Natur in Form von beispielsweise Wildnisgebieten, Bergen und Höhlen aus. Im Nordwesten befinden sich die Ozark Mountains, welche sich zum Wandern besonders gut eignen.

Kulturell kannst du in Arkansas jedoch auch einiges erkunden. In der Hauptstadt Little Rock gibt es beispielsweise das „Clinton Presidential Center“ welches die Präsidentenbibliothek von Bill Clinton beinhaltet.

Des Weiteren findest du eine Vielzahl spannender Museen in verschiedenen Städten des Bundesstaates vor. Einige Highlights sind beispielsweise

  • Little Rock: Museum Of Discovery
  • Fort Smith: Trolley Museum
  • Fayetteville: Air & Military Museum

Nuevo Leon (Mexiko)

Aufgrund seiner kurzen Distanz kannst du von Texas auch einen Ausflug in den mexikanischen Bundesstaat Nuevo Leon planen. Er grenz südlich an Texas an und bietet einiges zur Erkundung.

Besonders die Hauptstadt Monterrey ist einen Besuch Wert. Der „Fundidora Park“ oder auch der mit Denkmälern übersähte „Macroplaza“ bieten dir nicht nur optisch sondern auch kulturell eine vielseitige Bereicherung.

Des Weiteren solltest du unbedingt den Berg „Cerro de la Silla“ besuchen, falls du Lust aufs Wandern bekommst.

Louisiana

Der Bundesstaat Louisiana liegt östlich von Texas und ist ebenfalls durch kolonialgeschichtlichen Einfluss geprägt. Im Gegensatz zu Texas wirst du hier aber hauptsächlich französische bzw. afrikanische Einflüsse wiederfinden.

Neben großen Städten wie Baton Rouge, Shreveport und Lafayette ist wohl die größte Stadt New Orleans das absolute Highlight dieses Bundesstaates. Neben der kreolischen Küche und der Jazzmusik ist die Stadt vor allem durch ihre Architektur geprägt.

Die Architektur im sogenannten „French Quarter“ von New Orleans ist unvergleichlich. Die Bauart im spanischen bzw. französischem Kolonialstil bieten dir architektonische Highlights der besonderen Art. (Bildquelle: 123rf.com / Sean Pavone)

Wie ist das Essen in Texas?

Die Kulinarik in Texas ist, ebenso wie der Staat selbst, äußerst vielseitig. Es existieren viele Einflüsse aus Südmerika, besonders bekannt ist jedoch die sogenannte „Tex-Mex“-Küche.

Sie zeichnet sich besonders durch feurige bzw. scharfe Speisen aus. Hierzu gehören beispielsweise Tortillas, Fajitas aber auch Chili Con Carne.

View this post on Instagram

Hallo ihr lieben, Wie versprochen und damit der arme @janniklasschob nicht verhungern muss 😜, hier das Rezept von dem Chili. Ihr braucht: ❇️ 300-350g Hackfleisch ❇️ 1 Dose Kidneybohnen / wer mag zusätzlich eine Dose Mais ❇️ 2 EL Tomatenmark ❇️ 400ml passierte Tomaten ❇️ 100ml Kräftige Gemüsebrühe ❇️ 1kl Zwiebel / 1 Knobizehe ❇️ Salz / Pfeffer Für die Würzmischung: 🔴 1/2 TL Chilipulver 🔴 2 TL Paprika Edelsüß 🔴 1/2 TL Tymian 🔴 1 TL Oregano 🔴 1/2 TL Kreuzkümmel 🔴 1/2 TL gemahlener Ingwer 🔅🔅🔅 Zubereitung 🔅🔅🔅 1️⃣ Kidneybohnen öffnen & abtropfen // Würzmischung in kleiner Schüssel verrühren 2️⃣ Zwiebel & Knobi fein hacken 3️⃣ Zwiebel glasig anbraten -> Hackfleisch und Knobi zugeben & anbraten 4️⃣ Würzmischung zugeben (2 min), dann das Tomatenmark (2 min) 5️⃣ mit der Brühe und den passierten Tomaten ablöschen; Bohnen (und Mais) hinzugeben und alles aufkochen lassen 6️⃣ etwas köcheln lassen, dann mit Salz & Pfeffer abschmecken (ggf schärfe nachlegen) ℹ️ wer mag, kann zum Servieren einen Klecks saure Sahne hinzufügen Wenn ihr das Chili nachkocht, markiert mich gerne, damit ich mir eure Kreationen anschauen kann 😊 ———— #food #foodporn #foodlover #rezept #rezeptideen #fitfam #fitfamgermany #abendessen #mittagessen #lunch #lunchideas #dinner #dinneridea #healthyfood #cleaneating #instafood #aufmeinemteller #essen #foodstagram #chiliconcarne #chili #chiliconcarnerezept

A post shared by Sabrina (@sa.brina_g) on

Zusätzlich ist Texas auch für das Barbecue bzw. die Grillküche bekannt. Vor allem Steaks sind ein wichtiges Aushängeschild.

Als besondere Attraktion kannst du hierbei verschiedene Grillwettbewerbe besuchen, die regelmäßig stattfinden. Hier werden neben Schwein und Rind sogar Klapperschlangen und Büffel gegrillt.

Reisetipps: Was du bei deiner Texas Rundreise beachten sollst

Nachdem du jetzt über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Städte in und um Texas Bescheid weißt, solltest du dir unter Umständen auch einige Tipps bezüglich der Organisation deiner Reise aneignen. Diese wichtigen Infos haben wir in den nachfolgenden Absätzen für dich zusammengefasst.

Welche Währung benötige ich in Texas?

Die benötigte Währung, ebenso wie im restlichen Gebiet der USA, ist der US-Dollar. Bevor du deine Reise antrittst solltest du somit genügend Geld gewechselt haben. Der Wert des US-Dollars liegt in der Regel knapp unter dem des Euros.

Ein wichtiger Punkt, den du hierbei jedoch beachten solltest, ist die Menge des gewechselten Geldes. Solltest du mehr als 10.000 Dollar einführen, musst du dies unbedingt beim Zoll anmelden. Tust du dies nicht, drohen Strafen sowie der Verdacht von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung.

Solltest du nicht unbedingt Bargeld mit dir führen wollen, kannst du auch deine Kreditkarte nutzen. Visa und Mastercard werden in den USA in der Regel in allen Geschäftseinrichtungen als Zahlungsmittel anerkannt. (Bildquelle: 123rf.com / kritchanut)

Benötige ich ein Visum für die Einreise nach Texas?

Ebenso wie für die Einreise in andere Bundesstaaten der USA musst du für deine Texas Rundreise ein Visum beantragen. Der Name des Visums lautet „ESTA“ und muss online beantragt bzw. ausgefüllt werden. Die Bearbeitungskosten beschränken sich auf niedrige, zweistellige Beträge.

Solltest du das Visum zum ersten Mal beantragen, solltest du dich nicht von der sehr umfangreichen Fragestellung einschüchtern lassen. Hierbei handelt es sich um eine Standardprozedur, die jede Person, egal aus welchem Land sie einreist, in gleichem Ausmaß ausfüllen muss.

Solltest du in Zukunft weitere Reisen in die USA planen, benötigst du nicht zwangsläufig jedes Mal ein neues Visum. Die Gültigkeit von „ESTA“ beläuft sich ab Antragsstellung auf zwei Jahre. (Bildquelle: 123rf.com / Piotr Zajda)

Benötige ich einen speziellen Führerschein für die Texas Rundreise?

Wie bei allen anderen Ländern außerhalb der EU, solltest du dir auch für die Texas Rundreise einen internationalen Füherschein besorgen. Um in den USA einen Mietwagen lenken zu dürfen, ist ein Mindestalter von 21 Jahren erforderlich. Die Bearbeitung des Führerscheins erfordert eine niedrige, zweistellige Gebühr.

Grundsätzlich ist es nicht zwangsläufig erforderlich, dass du dir einen internationalen Führerschein zulegst. Um jedoch auf der sicheren Seite zu sein bzw. einfacher mit den Behörden kommunizieren zu können, empfehlen wir dir dieses Dokument.

Welche Sprachen werden in Texas gesprochen?

Wie im restlichen Gebiet der USA ist Englisch die führende Sprache der Kommunikation. Vor der Reise solltest du deswegen überprüfen, ob deine Englischkenntnisse ausreichend sind. Ansonsten könnte der Aufenthalt unter Umständen schwierig werden.

Aufgrund des zuvor bereits thematisierten spanischen bzw. mexikanischen Einflusses ist Spanisch sehr stark in Texas verbreitet. Etwa ein Viertel der Bevölkerung spricht die Sprache fließend.

Vor allem in der Nähe des mexikanischen Grenzgebietes ist die Sprache dominierend. Unter Umständen kannst du somit in einigen Fällen auch Spanisch zur Kommunikation verwenden.

Wie kann ich meine Texas Rundreise durchführen?

Mietwagen

Mit einem Mietwagen bist du bei deiner Texas Rundreise wohl am besten aufgehoben, wenn du möglichst viele Städte und Gebiete erkunden möchtest. Da einige Städte etwas weiter voneinander entfernt sind, lohnt sich diese Variante hierbei auf jeden Fall.

Wohnmobil

Mithilfe eines Wohnmobils ist es ebenfalls möglich den Bundesstaat zu erkunden. Diese Variante eignet sich besonders gut, wenn du länger in der Natur bleiben möchtest bzw. dich in einer bestimmten Gegend aufhalten willst.

Für längere Reisen zwischen Städten musst im Vergleich zum Mietwagen mit mehr Zeitaufwand rechnen.

Bus

Auch mithilfe des Busses kannst du deine Texas Rundreise durchführen. Besonders wenn du nur eine Handvoll Städte besuchen möchtest eignet sich diese Variante gut.

Jedoch musst du aufgrund der Zwischenstopps und der Fahrzeugkonstruktion ebenfalls mit längeren Fahrtzeiten rechnen.

Wie lange sollte die Texas Rundreise dauern?

Um Texas möglichst ausführlich zu erkunden, empfehlen wir dir eine Aufenthaltsdauer von mindestens 2 Wochen. Hierdurch hast du die Möglichkeit,unabhängig von deinen Interessen, die Vielseitigkeit des Bundesstaates ausführlich zu erkundschaften.

Da wie zuvor angesprochen einige Städte etwas weiter voneinander entfernt sind, musst du hierbei unter Umständen auch einige Übernachtungen einplanen. Aufgrunddessen benötigst du deswegen unter Umständen einige zusätzliche Tage, je nachdem wie deine Reise gestaffelt ist.

Wie ist das Klima in Texas?

Das Klima in Texas ist sehr vielseitig. Je nachdem, wo du dich aufhältst, kannst du unterschiedliche Gegebenheiten feststellen. Grundsätzlich herrscht ein subtropisches Klima, Richtung Westen wird es immer trockener.

Jahreszeit Temperaturen
Frühling Mindestemperatur um die 7°C. Im Mai frühsommerliche Temperaturen bis 28°C.
Sommer Sehr heiß. Durchschnittstemperaturen zur Hochsaison über 30°C.
Herbst Warme Temperaturen. Maximaltemperaturen im Oktober bis zu 26°C.
Winter Temperaturabfall. Maximaltemperaturen bis zu 15°C zu Jahresbeginn.

Benötige ich eine Versicherung für die Texas Rundreise?

Rechtlich gesehen musst du dir keine Versicherung zulegen, zu empfehlen wäre es jedoch unter Umständen. Besonders wenn du die Natur erkundest, besteht höhere Verletzungsgefahr, welche im schlimmsten Fall zu einem kostspieligen Krankenhausaufenthalt führen kann.

Solltest du dir keine Versicherung zulegen, empfiehlt sich zumindest die Mitnahme von Medikamenten und Versorgungsinstrumenten zur provisorischen Vorbeugung. So bist du zumindest im Falle von kleineren Verletzungen ausreichend geschützt.

Auf eigene Faust: Kann ich die Texas Rundreise auch selbst organisieren

Wie kann ich Übernachtungen buchen?

Quer durch Texas kannst du verschiedene Hotels unterschiedlicher Klassen buchen. Ebenso wie in anderen Staaten Amerikas zahlst du hier in der Regel nicht pro Person sondern pro Zimmer.

Wie bereits erwähnt kannst du für ein besonderes Feeling auch den Urlaub auf einer Ranch buchen. In diesem Fall wirst du allerdings im Vergleich zu Hotels mit höheren Kosten rechnen müssen.

Wie kann ich Fahrzeuge in Texas mieten?

Mietwagen

Die Anmietung eines Autos ist in Texas keine große Schwierigkeit. In allen zuvor erwähnten Städten wirst du Anbieter für Mietwägen vorfinden. Abhängig davon welches Fahrzeug du anmieten möchtest, gibt es unter Umständen zusätzliche Aufpreise.

Falls du noch einen weiteren Fahrer registrieren möchtest, musst du ebenfalls eine weitere Gebühr zahlen.

Wohnmobil

Auch die Wohnmobilanmietung in Texas ist generell unkompliziert. Neben Campingplätzen in natürlicher Umgebung wirst du auch Stellplätze in den Großstädten vorfinden. Aufgrund der Temperaturen solltest du die Anmietung von Wohnmobilen im Sommer eher vermeiden.

Kann ich auch Schiffsreisen in Texas buchen?

Falls du während deiner Texas Rundreise auch etwas weitere Ausflüge unternehmen möchtest, kannst du vor Ort auch Schiffsreisen buchen. Da besonders Florida ein beliebtes Reiseziel ist, stehen dir beispielsweise von allen Hafenstädten aus Schiffsreisen zu Verfügung.

Der Hafen von Corpus Christi eignet sich sehr gut für Schiffsreisen. Von dort kannst du sowohl Städte in Florida als auch beispielsweise Kuba oder die Bahamas ansteuern. (Bildquelle: 123rf.com / Sean Pavone)

Trivia: Was du sonst noch über deine Texas Rundreise wissen solltest

Da du nun bestens über deine bevorstehende Texas Rundreise informiert bist, wollen wir dir abschließend noch ein paar Zusatzinfos mitgeben. Diese könnten dein Reiseerlebnis unter Umständen positiv bereichern.

Was ist die Geschichte von Texas?

In Texas befinden sich die ältesten menschlichen Artefakte in ganz Nordamerika. Dies liegt daran, dass bereits 15.000 Jahre vor Christus Menschen in dieser Region lebten.

Die zuvor thematisierte Besiedlung Spaniens begann Anfang des 16. Jahrhunderts. Diese Besetzung dauerte einige hundert Jahre, in dessen Zeit Städte wie El Paso oder Corpus Christi gegründet wurden sowie das berühmte „Alamo“ errichtet wurde.

1836 wurde Texas im Rahmen des Unabhängigkeitskrieges von Mexiko eingenommen. Das „Alamo“ dient hierfür als Mahnmal. Ein Jahr später konnte sich Texas jedoch überraschend aus der mexikanischen Herrschaft freikämpfen.

Während des Bürgerkrieges im 19. Jahrhundert gehörte Texas zur Union der Konföderationsstaaten, welche sich für den Erhalt der Sklaverei einsetzten. Die Annexion an die Vereinigten Staaten von Amerika erfolgte im Jahr 1845.

Welche Aktivitäten für Kinder gibt es in Texas?

Solltest du Kinder bei deiner Texas Rundreise mitführen, gibt es hier auch eine Vielzahl von Möglichkeiten. Während einiger dieser Aktivitäten zwar auf die jüngsten Mitglieder der Gesellschaft abgestimmt sind, könnten sie unter Umständen auch dir Freude und Spaß bereiten.

Vor allem bei den Wasserparks in Texas ist Vergnügen für Groß und Klein garantiert. In Galveston oder auch beispielsweise in Corpus Christi bieten dir die Schlitterbahn-Wasserparks ein abwechslungsreiches Programm für dich und deinen Nachwuchs.

Auch in San Antonio kannst du einen spektakulären Wasserpark vorfinden. Der SeaWorld-Ableger „Aquatica“ bietet Familienspaß durch Rutschen, Röhren und Wellenbäder. (Bildquelle: 123rf.com / Gennadiy Poznyakov)

Auch abseits des kühlen Nass kannst du deinem Nachwuchs auf der Texas Rundreise einiges ermöglichen. Sollten sich deine Kinder beispielsweise für Achterbahnen und Zuckerwatten begeistern, werden sie in San Antonio ebenfalls auf ihre Kosten kommen. Auch für Tierfreunde werden in der dortigen „Seaworld“ spannende Shows angeboten.

Sollten deine Kinder ein starkes Interesse für Tiere besitzen, bietet dir Texas hierbei eine sehr hohe Anzahl an Möglichkeiten. Sowohl in Houston, Dallas, Corpus Christi und Galveston befinden sich Aquarien, die eine spektakuläre Auswahl Unterwassertierwelt repräsentieren. Für Zoobesuche sind insbesondere Houston und Fort Worth zu empfehlen.

Auch für Aktivitäten mit einer Outdoor-Atmosphäre bietet Texas ein vielseitiges Familienprogramm. Exotische und bedrohte Tierarten kannst du mit deinen Kindern beispielsweise in Safari Parks oder Wildtier-Ranches bestaunen. Auch die vielen Höhlen in Texas könnte deinen Kindern gefallen. Neben Tropfsteinen finden sich auch Überreste prähistorischer Tiere.

Gibt es auch geführte Rundreisen durch Texas?

Wenn du Texas nicht auf eigene Faust erkunden möchtest, kannst du auch eine geführte Rundreise buchen. Diese wird dann sogar nach Wunsch in deutscher Sprache durchgeführt.

Für ein ganz besonderes Erlebnis kannst du beispielsweise auch Reisen buchen, die mit Harley Davidson Motorrädern durchgeführt werden. Hier sind bestimmte Leistungen wie Parkgebühren, Öl und Benzin sowie die Ausrüstung im Preis inbegriffen. Hierfür musst du in der Regel jedoch ein Mindestalter von 21 Jahren vorweisen.

Bildquelle: unsplash.com / Justin Clark

Bewerte diesen Artikel


22 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,09 von 5