Willkommen bei unserem großen Reisetaschen Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Reisetaschen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Reisetasche zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Reisetasche kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Gegensatz zum Koffer zeichnet sich die Reisetasche durch ihre Handlichkeit und Flexibilität aus. Das Material ist in der Regel dehnbar und die Reisetasche lässt sich leicht und unkompliziert füllen. Ein praktisches Reisegepäck für jedes Ferienziel.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Reisetaschen mit Rollen, faltbaren Reisetaschen, Rucksack-Reisetaschen, Weekender und Duffle Bags. Jede Kategorie bringt ihre eigenen Vorteile und Nachteile mit sich.
  • Die richtige Reisetasche kann ein lebenslanger Reisebegleiter werden. Die ideale Reisetasche ist für jeden Reisetyp zu finden.

Reisetasche Test: Das Ranking

Platz 1: Reisenthel allrounder

Platz 2: Shirtstown Vintage Canvas Weekender

Platz 3: Fjällräven Seebeutel Duffel No 4

Platz 4: LEABAGS Sydney Reisetasche aus echtem Büffel-Leder

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Reisetasche kaufst

Was ist eine Reisetasche?

Eine Reisetasche zeichnet sich dadurch aus, dass sie praktisch und handlich ist. Sie ist ein treuer Reisebegleiter und für jeden Urlaub gibt es das passende Modell. Sie verfügt über folgende Kriterien:

  • Eine grosse Öffnung für das Hauptfach, die meist mit einem Reissverschluss verschlossen ist. Zusätzlich dazu haben viele Reisetaschen mehrere Innen- und Aussenfächer.
  • Einen gepolsterten Boden, der den Inhalt schützt.
  • Unterschiedliche Tragegurte oder andere Rückentragsysteme. So kann die Reisetasche bequem über die Schultern gehängt werden.

Worin liegen die Vorteile der Reisetasche gegenüber einem Koffer?

Der Koffer ist das meistgenutzte Gepäckstück. Doch wer mit Reisetasche reist, ist flexibler und genießt mehr Beweglichkeit.

Eine Reisetasche ist im Gegensatz zu den meisten Koffern viel leichter im leeren Zustand. Wer auf holprigen oder schneebedeckten Straßen reist, ist froh, dass er nur die leichtere und handlichere Reisetasche tragen muss.

Das Material bietet auch die Möglichkeit, die Tasche je nach Wunsch unterschiedlich voll zu packen und so in ihrer Größe zu variieren. Auf der Reise kann man sie schneller verstauen und sich freier bewegen.

Vorteile

  • Leichteres Leergewicht
  • Einfacher zum verstauen
  • Allrounder

Nachteile

  • Kleider zerknittern leichter
  • Der Inhalt ist weniger geschützt
  • Weniger Stauraum

Durch die Variation der Grösse ist die Reisetasche zusätzlich in jeder Situation für einen anderen Zweck verwendbar. Sie ist ein absoluter Allrounder.

Wird die Reisetasche dann trotzdem einmal nicht gebraucht, kann man sie schnell und platzsparend in einem Schrank deponieren.

Für welche Reisen ist die Reisetasche besonders geeignet?

Grundsätzlich bietet sich die Reisetasche vor allem für kürzere Reisen an. Besonders in Gebieten, wo es keine Strassen gibt oder diese von Schnee bedeckt sind, ist die Reisetasche das optimale Gepäckstück.

Vor allem für abenteuerlustige Ferien ist die Reisetasche gut geeignet. In den Sportferien kämpft man sich einfacher durch den Schnee mit diesem besonders leichten Reisegepäck. Aber auch auf Safaris werden meistens keine Koffer akzeptiert. Die Reisetasche bietet viel Stauraum und Handlichkeit, um  den Trip anzugehen.

Auch auf Reisen mit dem Zug ist die Reisetasche praktisch. Bei häufigem Umsteigen ist sie schneller verstaut und braucht weniger Platz.

Je nach Länge der Reise ist eine unterschiedliche Grösse des Reisegepäcks gefragt. Für eine Reise über zwei Wochen sollte unbedingt eine Rollenreisetasche gekauft werden, da sie ansonsten zu schwer wird zum Tragen.

Wie viel kostet eine Reisetasche?

Eine Reisetasche ist zu jedem Preis erhältlich. Eine billige Reisetasche kann schon für wenige Euros erworben werden. Eine teure Reisetasche mit guter Qualität hat jedoch einen stolzen Preis.

Vor dem Kauf solltest du dir unbedingt über den Zweck deiner Reisetasche im klaren sein. Wofür brauchst du sie? Wie lange soll sie halten? Wie viel bist du bereit für ein gutes Reisegepäck auszugeben?

Grundsätzlich kann man sagen, dass die faltbare Reisetasche zu den günstigsten Modellen gehört. Bei den anderen Kategorien variiert der Preis je nach Qualität und Features.

Man mit Umhängetasche am Meer

Die Reisetasche ist im Vergleich zum Koffer praktischer und handlicher (Bildquelle: unsplash.com / Iswanto Arif).

Wo kann ich Reisetaschen kaufen?

Reisetaschen kann man in Kaufhäusern, im Fachhandel und manchmal auch in Supermärkten kaufen. Das Online Angebot bietet aber bei weitem die grösste Auswahl.

Nachfolgend verschiedene Anbieter nach Alphabet geordnet, die Reisetaschen anbieten:

  • amazon.de
  • globetrotter.de
  • kofferprofi.de
  • Lidl
  • taschenkaufhaus.de
  • ricardo
  • vaude.com

Entscheidungsteil: Welche Arten von Reisetaschen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man fünf verschiedene Arten von Reisetaschen unterschieden:

  • Reisetasche mit Rollen
  • Faltbare Reisetasche
  • Rucksack-Reisetasche
  • Weekender
  • Duffle Bag

Jeder dieser Kategorien eignet sich für unterschiedliche Reisen und bringt verschiedene Vorteile und Nachteile mit sich.

Je nach dem welcher Reisetyp du bist, empfiehlt sich eine andere Kategorie der Reisetasche. Schlussendlich musst du abwägen, welches Modell für dich am nützlichsten ist.

Damit du die richtige Reisetasche für dich findest, stellen wir dir alle oben genannten Arten mit ihren Vorteilen und Nachteilen vor.

Was ist eine Reisetasche mit Rollen und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Eine Trolley-Reisetasche vereint die Vorteile einer handlichen Tasche mit denen des Koffers. Im Notfall kann sie gut getragen werden und ist so in allen Situationen einfach zum Transportieren.

Vorteile

  • Einfacher zum Transportieren dank Rollen
  • Fest und robust
  • Haben viel Stauraum

Nachteile

  • Sperriger
  • Schwerer
  • Brauchen mehr Platz

In der Regel sind Reisetaschen mit Rollen aus robustem und wasserfestem Nylon. Sie haben einen gepolsterten Boden, damit sie auch beim Ziehen stabil bleiben.

Grundsätzlich bieten Rollenreisetaschen mehr Schutz für den Inhalt und mehr Stauraum. Sie sind vor allem für längere Reisen gut geeignet.

Auf kurzen Reisen hat die schwere Tasche jedoch unnötig Gewicht und Platz. Sie ist sperriger und handlichere Modelle sollten bevorzugt werden.

Was sind Eigenschaften einer faltbaren Reisetasche und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Der besondere Vorteil einer faltbaren Reisetasche ist, dass sie praktisch kein Eigengewicht hat. Sie ist handlich und leicht.

Vorteile

  • Besonders leicht
  • Brauchen wenig Stauraum
  • Dehnbares Material

Nachteile

  • Weniger stabil und strapazierfähig
  • Der Inhalt ist weniger geschützt
  • Kleider zerknittern leichter

Faltbare Reisetaschen bestehen meist aus Polyester. Sie sind nicht formstabil und fallen leicht in sich zusammen.

Das Material ist so dünn, dass die Tasche problemlos ganz klein im Reisegepäck verstaut werden kann. Auf der Heimreise kann die zweite Reisetasche dann für alle Souvenirs verwendet werden.

Dafür haben die einfachen Taschen keine speziellen Innenfächer und sind auch weniger gepolstert. Für längere Reisen ist sie daher eher nicht zu empfehlen.

Reisetasche neben Sessel

Die faltbare Reisetasche zeichnet sich durch ihr dünnes und leichtes Material aus. (Bildquelle: unsplash.com / Erol Ahmed)

Was sind Eigenschaften einer Rucksack-Reisetasche und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Wenn nötig lässt sich diese Reisetasche, wie ein Rucksack schultern. Dadurch verteilt sich das Gewicht der Tasche besser. Sie verfügen in der Regel über zwei verstellbare Schultergurte.

Vorteile

  • Gute Tragbarkeit
  • Verteilen das Gewicht
  • Zwei in einem

Nachteile

  • Begrenzter Stauraum
  • Material zerknittert leichter
  • Übersichtliche Ordnung des Inhalts ist schwieriger

Eine Rucksack Reisetasche bietet sich vor allem für längere Fusswege an. Dabei sollte beim Kauf besonders darauf geachtet werden, dass sie auch über einen Hüft- und Schultergurt verfügen. So kann die Reisetasche auch über längere Zeit ohne Schmerzen getragen werden.

Es ist aber zu beachten, dass die Rucksack-Reisetasche nicht für Trekkingtouren gedacht ist. Sie ist für Urlauber entwickelt, die sich möglichst frei bewegen wollen.

Was ist ein Weekender und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Weekender sind eine Mischung aus Handtasche und Reisetasche. Sie sind häufig im Retro Style erhältlich und zeichnen sich durch ihre Eleganz aus.

Vorteile

  • Sie haben Style
  • Klein und handlich
  • Allrounder verwendbar

Nachteile

  • Begrenzter Stauraum
  • Nur für kurze Reisen
  • Brauchen mehr Pflege

Wie der Name schon verrät, sind diese Taschen vor allem für Wochenendausflüge perfekt geeignet. Für längere und strapazierende Reisen ist diese Reisetasche jedoch nicht die richtige Wahl.

Der typische Weekender entspricht dem italienischen Modell aus Leder. Dieses zeichnet sich durch gute Qualität und Langlebigkeit aus. Sie kann zu einem treuen Reisebegleiter werden.

Der Weekender lässt sich aber nicht nur als Reisetasche verwenden. Mit etwas weniger Inhalt ist die elegante Tasche auch problemlos für den Alltag verwendbar.

Für abenteuerliche Reisen mit viel Schmutz und Wasser ist der Weekender jedoch nicht ideal. Die Modelle aus Leder sind sehr empfindlich und müssen gut gepflegt werden.

Was ist eine Duffle Bag und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Duffle Bags bestehen meist aus Plane. Ein besonders robustes und wasserdichtes Material. Sie bleiben in jeder Situation intakt und trotzen Schmutz und Sand.

Vorteile

  • Besonders robust
  • Wasserdicht

Nachteile

  • Weniger Tragkomfort
  • Weniger elegant

Eine Zeit lang war die Duffle Bag auch besonders unter Surfern beliebt, da ihr Material Sand und Wasser abhalten. So bleiben Badetuch und Kleider trocken und sauber.

Bei der Duffle Bag liegt der Fokus aber eindeutig auf der Strapazierfähigkeit. So kommt besonders der Tragekomfort zu kurz. Für längere Fusswege ist die Duffle Bag meist nicht gut geeignet, da sie formstabil und unhandlich ist.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Reisetaschen vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand von welchen Faktoren du entscheiden kannst, ob eine Reisetasche zu dir passt oder nicht.

Es handelt sich dabei um folgende Kriterien:

  • Größe und Volumen
  • Leergewicht und Verstaubarkeit
  • Material
  • Design und Farbe
  • Tragkomfort
  • Innengestaltung und Aussentaschen
  • Gepolsterter Boden
  • Diebstahlsicherheit

In den nachfolgenden Absätzen kannst du nachlesen, was es mit diesen Kaufkriterien auf sich hat.

Größe und Volumen

Je nach Dauer und Art der Reise ist ein kleine oder grosse Reisetasche gefragt. Hier eine kleine Übersicht, welches Volumen für welche Dauer grundsätzlich empfohlen wird.

Länge Volumen in Litern
Ein Wochenende 30-40
Eine Woche 50-80
Zwei Wochen 90-120

Dabei sollte nicht vergessen gehen, dass ein grösseres Volumen auch unhandlicher wird zum Transportieren. Eine grosse Reisetasche sollte daher immer mit Rollen ausgestattet sein.

Handgepäck Tipp: Auch wenn deine Lieblingsreisetasche die vorgegebenen Masse der Fluggesellschaft überschreitet, ist sie durch weniger Inhalt und Formflexibilität meist trotzdem als Handgepäck akzeptiert.

Leergewicht und Verstaubarkeit

Je nach Reise ist das Gewicht der Tasche ein wichtiges Kriterium. Auf Flugreisen möchte man kein Kilogramm verschenken. Aber auch wenn lange Tragezeiten erwartet werden, ist man froh über ein leichteres Gepäckstück.

Leichtere Reisetaschen sind meist auch einfacher verstaubar. Ob für eine Reise oder zu Hause im Schrank, mehr Platz für die wichtigen Dinge ist immer schön.

Material

Das Material ist bei einer Tasche besonders ausschlaggebend. Hier eine Übersicht der am häufigsten verwendeten Materialien:

  • Kunstfasern: Ist ein besonders leichtes Material. Es ist reissfest und garantiert eine dehnbare Reisetasche. Eine Tasche aus Kunstfasern ist meist gut verstaubar. Das Material ist aber nicht stabil und schützt den Inhalt wenig. Ein Beispiel für Kunstfasern ist Polyester.
  • Leder: Eine Reisetasche aus Leder ist besonders elegant und stabil. Das Material ist schmutzabweisend und wasserundurchlässig. Aber Leder benötigt gute Pflege, damit es schön und robust bleibt.
  • Nylon: Im Gegensatz zu Leder ist Nylon ein leichtes Material. Es ist besonders strapazierfähig und zerkratzt nicht. Zudem ist es schmutzabweisend und wasserundurchlässig.

Achte besonders bei den Griffen auf gut verarbeitete Nähte, da diese in manchen Fällen das gesamte Gewicht der Tasche alleine tragen müssen.

Wasserfeste Reisetaschen

Grundsätzlich ist das Material der meisten Reisetaschen beschichtet. Also auch wenn man in einen kurzen Regenschauer kommt, sollte das Wasser von der Reisetasche abperlen.

Wer jedoch einen Urlaub am Wasser plant, dem sei eine Reisetasche aus Plane empfohlen. Ein Material, welches als besonders wasserresistent gilt.

Design und Farbe

Reisetaschen gibt es in allen Farben und Designs. Von schlicht zu auffällig ist praktisch jedes Modell zu haben. Dieses Kriterium ist grundsätzlich Geschmacksache und liegt ganz und gar bei dir.

Viele bevorzugen schlichte und zeitlose Reisetaschen. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass farbenfrohe und spezielle Designs besonders leicht zu finden sind auf dem Gepäckband beim Flughafen.

Tragbarkeit

Beim Umhänge- oder Tragegurt sollte darauf geachtet werden, ob er genug lang ist, um ihn sich über die Schulter zu legen. Zudem ist es von Vorteil, wenn er verstellbar oder abnehmbar ist.

Besonders bei langen Reisen ist es angenehmer, wenn der Tragegurt auch gepolstert ist. Dies verhindert ein Einschneiden und bietet mehr Tragekomfort.

Innengestaltung und Aussentaschen

Bei der Innengestaltung ist es hilfreich, wenn die Reisetasche über viele kleine Fächer verfügt. So ist es einfacher, den Inhalt während der Reise schön sortiert und möglichst knitterfrei zu halten.

Gerade für Geschäftsreisen ist es von Vorteil, wenn die Tasche über ein extra angefertigtes Laptopfach verfügt. In einem gut gepolsterten Fach ist der Laptop sicherer beim Transport.

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist ein spezielles Schuhfach in der Reisetasche. So kann man die schmutzigen Schuhe bequem und einfach von dem sauberen Tascheninhalt fern halten.

Bei den Aussentaschen sind kleine Fächer für die Geldtasche, Handy oder Ausweis praktisch. Bei diesen Fächern sollte jedoch immer darauf geachtet werden, ob sie gut mit Reissverschluss verschliessbar sind.

Gepolsterter Boden

Ein mit Schaum gepolsterter Boden verspricht besonderen Schutz für den Inhalt der Tasche. Vor allem bei Reisetaschen mit Rollen ist ein gepolsterter Boden empfehlenswert.

Zum Schutz des Materials der Tasche sind auch Füsse aus Kunstsoff oder Metall zu empfehlen. So bleibt das Material auch beim Abstellen der Reisetasche verschont.

Diebstahlsicherheit

Ein paar Modelle der Reisetaschen bieten höchste Diebstahlsicherheit. Sie haben einen stichfesten Reissverschluss und ein eingearbeitetes Edelstahl Drahtnetz. Diese Modelle sind jedoch selten und entsprechend teurer.

Ein weiterer praktischer Typ ist ein einfaches Schloss, welches man beim Reissverschluss anbringen kann.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Reisetaschen

Wie packe ich eine Reisetasche am Besten?

  1. Schwere und grosse Dinge müssen immer nach unten.
  2. Den verbleibenden Platz mit sorgfältig aufeinandergestapelten Kleidern füllen.
  3. Kleine Lücken mit Socken und anderen kleinen Dingen füllen, so dass kein Platz verschwendet wird.
  4. Kontrollieren, ob alle Flaschen mit Flüssigkeiten gut verschlossen und in einem Plastiksack verstaut sind.

Wie reinigt man eine Reisetasche?

Reisetaschen aus Kunstfasern können normalerweise problemlos mit der Waschmaschine gereinigt werden. Dies spart Zeit und reinigt gründlich von innen und von aussen.

Deutlich mehr Vorsicht ist bei Reisetaschen aus Leder geboten. Leder ist empfindlich und bei groben Putzutensilien kann es aufreissen. Am Besten verwendet man ein Mikrofasertuch und reinigt die Reisetasche sorgfältig mit lauwarmem Wasser und kreisenden Bewegungen. Es gibt auch spezielle Lederpflegemittel im Handel.

Erste Hilfe für kaputte Reisetaschen

Eine Reisetasche ist während dem Urlaub grossen Strapazen ausgeliefert. Nach einer gewissen Zeit kommt es nicht selten vor, dass die Nähte nicht mehr halten oder bei billigen Modellen der Stoff reisst.

Bei geplatzten Nähten und kleinen Rissen auf Reisen empfiehlt sich Panzerband im Notfall. Dieses wird am Besten innen und aussen befestigt, um die betroffene Stelle möglichst klein zu halten. Auch Sicherheitsnadeln können helfen, die Schäden in Grenzen zu halten bis man zu Hause ist.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] https://koffer-testmagazin.de/reisetaschen-test/


[2] https://www.westwing.ch/reisetaschen/


[3] https://www.ausreiser.com/reisen-weekender/

Bildquelle: 123rf.com / 47919339

Bewerte diesen Artikel

(10 votes, average: 4,50 out of 5)
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von travelspring.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.