Willkommen bei unserem großen Reiseapotheke Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getestete Reiseapotheken. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Reiseapotheke zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du eine Reiseapotheke kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Reiseapotheke ist eines der wichtigsten Gepäckstücke auf Reisen, vor allem auf längeren Reisen.
  • Je nach Reiseziel, Reiseort, Reiseteilnehmern und Alter solltest du deine Reiseapotheke anpassen oder ergänzen.
  • Es gibt verschiedene Arten von Reiseapotheken, die unterschiedliche Eigenschaften haben, die du vor dem Kauf beachten solltest.

Reiseapotheke Test: Das Ranking

Platz 1: Aponeo Reiseapotheke

Die mittelgroße Reiseapotheke von Aponeo ist gefüllt mit den wichtigsten Medikamenten. Sie enthält aber kein Verbandsmaterial. Obwohl sie schon gefüllt ist, ist der Preis relativ niedrig.

Diese Reiseapotheke kann dir also viel Stress und Ärger auf Reisen ersparen, da du nicht immer gleich zum nächsten Arzt fahren musst.

Platz 2: GoLab Erste Hilfe Set Outdoor

Die kleine Reiseapotheke von GoLab ist essentiell für die Erstversorgung bei Sport und Reisen. Die Reiseapotheke ist aus einem sehr robusten Material und  durch die Karabiner ist die Apotheke zur Rucksackbefestigung geeignet.

Die Reiseapotheke ist ebenfalls bereits gefüllt, enthält aber nicht so viele Medikamente, sondern eher Verbände und Pflaster. Zudem ist eine mehrsprachige Broschüre zu detaillierten Maßnahmen bei häufigen Verletzungen und Symptomen beigelegt.

Platz 3: Tatonka Erste-Hilfe-Set:

Die Nylon Reiseapotheke von Tatonka hat die Masse 18×12.5×5.5cm und ist bereits gefüllt mit Wundverbänden, Wunderpflaster, Wundkompressen und weiteren wichtigen Dingen für eine Notfallsituation.

Diese Reiseapotheke ist besonders geeignet für Camping und Outdoor- Aktivitäten. Der Preis liegt im mittleren Bereich.

Tatonka ist eine sehr bekannte Marke und der Preis ist höher als bei No Name Produkten, doch Kunden meinen, dass es sich wegen der guten Qualität und der strukturierten Aufteilung der Tasche sehr lohnt.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Reiseapotheke kaufst

Was ist ein Reiseapotheke?

Eine Reiseapotheke ist ein Erste-Hilfe-Set, in dem die wichtigsten Medikamente und andere Dinge enthalten sind. Eine Reiseapotheke ist bei einer Outdoor oder Camping Reise enorm wichtig.

Erste Hilfe Kasten

Das kleines Erste-Hilfe-Set darf auf Reisen für den Notfälle nicht fehlen: Desinfektionsmittel und Wundschnellverband sollte immer dabei sein! (Bildquelle: pexels.com / rawpixel.com)

Zum einen solltest du  jederzeit mit Verbandsmaterial gewappnet sein und du darfst aber auch nicht vergessen, dass selbst leichte Kopfschmerztabletten zum Survival Kit gehören können. Bei der Outdoor- Apotheke kommt es deshalb nicht nur auf Verletzungen und Schnitte an, du solltest beim Trekking auch die nötigen Medikamente für Allergien oder Schmerzen mitnehmen.

In solch einem Fall gibt es vorgefertigte Erste-Hilfe-Sets. Allerdings kannst du deine Notfalltasche oder dein Notfallset auch gut alleine füllen.

Für wen eignet sich eine Reiseapotheke?

Eine Reiseapotheke eignet sich für jeden, der eine Reise plant. Natürlich musst du nicht damit rechnen, dass du dich verletzen wirst, dennoch ist es von grossem Vorteil, wenn du zur Sicherheit ein Erste-Hilfe-Set dabei hast.

Wenn deine Reise in eine Stadt führt, muss deine Ausrüstung nicht allzu gross sein. Gehst du aber auf einen Campingausflug oder auf einen Trekking Route solltest du auf jeden Fall eine richtiges Survival Kit mitnehmen.

Wir empfehlen dir auch die Reiseapotheke nach deinen individuellen Bedürfnissen zu ergänzen oder zu füllen.

Das Erste-Hilfe-Set sollte je nach Reiseziel, Reisedauer, Reiseart, Alter und Anzahl der Reisenden angepasst werden.

Was sollte unbedingt in deiner Reiseapotheke vorhanden sein?

In einer Reiseapotheke kannst du zahlreiche Medikamente mittragen, allerdings kommt es beim Trekking oder Wandern häufiger zu Schnitten oder Schürfwunden, wenn du an steinigen Wegen abrutschen solltest.

In solch einem Fall solltest du  immer Erste-Hilfe leisten können. Wer also im Notfall gut gerüstet sein möchte, sollte eine perfekte Outdoor-Apotheke im Rucksack aufbewahren.

Hierfür eignen sich meist sehr kleine Taschen, die du zudem leicht im Rucksack verstauen kannst. Oft gibt es im Shop auch speziell durchsichtige Taschen, die günstig im Preis sind und zudem übersichtlich.

View this post on Instagram

Unsere Reiseapotheke – diese ist ziemlich umfangreich. Das hat unter anderem damit zu tun, dass wir mit aktuell 2 Gewichtsklassen unterwegs sind. Unsere Kinder hatten bis dato meist Erkältungen, Hand-Mund-Fuß, der ältere Keuchhusten oder Magen-Darm. Die meisten Krankheiten waren durch Viren ausgelöst, deshalb haben sie noch nie ein Antibiotika bekommen bzw. ein Fieberzäpfchen oder Fiebersaft benötigt. Details zu den Inhaltsstoffen und wie diese abgeschnitten haben, findet ihr in meinen Highlights unter „Medikamente“. Wenn das Fieber mal über 39 Grad ging, konnten wir das durch manuelle Mittel, wie Wadenwickeln und entkleiden senken. Sie haben zum Glück bis dato immer nur maximal 2 Tage Fieber gehabt. Das wird sich ändern, wenn der Kindergarten beginnt. Viele der Medikamente unserer Reiseapotheke bzw. die meisten, sind noch nie zum Einsatz gekommen und manche würde ich auch daheim den Kindern nicht geben (Vomex zum Beispiel). Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass es mir, in nicht deutschsprachigen, ausländischen Apotheken schwer fällt, schon meist aus der Verständigung heraus, mit lauter Fachwörtern in einer anderen Sprache. Idealerweise wäre englisch, aber das ist leider oft nicht gängig. Ich kann den Beipackzettel/Inhaltsstoffe nicht lesen und das macht mich in Kombination nervös, denn ich weiß weder ob das jetzt das richtige ist, noch wie dieses Medikament in Deutschland bewertet werden würde bzw. ob es zugelassen wäre. Somit schleppen wir alles für den Worst Case mit. Falls Ihr Fragen dazu habt, schreibt sie gerne unter den Beitrag. #reiseapotheke #fiebermittel #fieber #schmerzmittel #krank #krankheit #kinderkrankheit #kinderarzt #ibuflam #nurofen #olynth #nasivin #paracetamol #grippe #krankenhaus #infekt #lebenmitkindern #zahnen #lebenmitbaby #virus #erkältung #bakterielleinfektion #reisenmitkindern #flugreisemitkindern #lifestyleblog #munichmom #mamablogger #mamaleben #sunatuerlich #sunatuerlichgesundheit

A post shared by Susanne (@sunatuerlich) on

Laut Testbericht-Zusammenfassungen sind gerade luftdichte Taschen sehr gut geeignet, wenn du Pflaster oder andere Utensilien für das Überlebensset nutzt.

Welche Materialien in ein Erste-Hilfe-Set gehören, zeigt dir die folgende Liste:

  • Desinfektionsmittel
  • Alkoholtupfer
  • Wundschnellverband
  • Klammerpflaster
  • Blasenpflaster
  • Verbandpäckchen
  • Wundkompresse
  • Binde
  • Verbandschere
  • Pinzette
  • Schmerzmittel
  • Wundheilsalbe
  • Dreieckstuch

Diese Materialien dürfen in keinem Erste-Hilfe-Set fehlen, wenn du Wunden direkt verarzten möchtest. Sollten es tiefe Einschnitte sein, solltest du sofort einen Arzt aufsuchen, um größere Schäden zu vermeiden.

Erfahrungen zeigen, dass du Outdoor-Apotheke mengenmäßig so bestücken solltest, dass du Outdoor Erste-Hilfe für ein gesamtes Wochenende leisten könnest.

foco

Wusstest du, dass Erbrechen und Durchfall zu den Haupterkrankungen während eines Urlaubs gehören?

Der Weg zur Apotheke kann dann sehr unangenehm sein, daher wirst du froh sein, die passenden Medikamente zur Hand zu haben.

Was kostet eine Reiseapotheke?

Die Preisspanne von Reiseapotheken liegt zwischen circa 15 Euro und 120 Euro. Diese Preisspanne kann natürlich variieren. Hier haben wir dir eine kleine Preistabelle aufgeführt:

Reiseapotheke Typ Preis
Mini-Reiseapotheke 15-30 Euro
Mittel-Große-Reiseapothek ab circa 30 Euro
Grosse Reiseapotheke ab circa 50 Euro
Homöopathische Reiseapotheke ab circa 100 Euro

Wo kann ich eine Reiseapotheke kaufen?

Reiseapotheken kannst du meist schon in Einkaufszentren, Drogerien, Apotheken oder Reise Geschäften kaufen. Wenn du spezielle Reiseapotheken kaufen willst, dann findest du sicher was in Outdoor-Shops oder Sportläden. Natürlich kannst du Reiseapotheken auch in Online-Shops kaufen.

Unseren Recherchen zufolge wird über diese Onlineshops die meisten Reiseapotheken verkauft.

  • amazon.de
  • reiseapotheke.de
  • shop-apotheke.com
  • mycare.de
  • aponeo.de
Verbundene Hand

Die Reiseapotheke sollte immer dabei sein auf Reisen. (Bildquelle: pexels.com / rawpixel.com)

Entscheidung: Welche Arten von Reiseapotheken gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir eine Reiseapotheke zulegen möchtest, gibt es drei Varianten, zwischen denen du dich entscheiden kannst.

  • Wander- und Trekking-Reiseapotheken
  • Speziell auf ein Land zugeschnittene Reiseapotheke
  • Kleine Notfall-Reiseapotheke

Wir führen dir hier alle drei Arten mit ihren Vor- und Nachteilen auf:

Was zeichnet eine Wander- und Trekking- Reiseapotheke aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Wander- und Trekking Reiseapotheke ist speziell für diese Situationen ausgerüstet und enthält alle wichtigen Erste-Hilfe-Sachen. Diese Apotheke ist meist klein, damit sie in einen Rucksack passt, dennoch hat sie deutlich mehr Inhalt als ein Mini-Erste-Hilfe-Set.

Die Größe der Trekking- Reiseapotheke sollte nach der Reisedauer und den Reiseteilnehmern bestimmt werden. Die Reiseapotheke sollte für mindestens ein Wochenende reichen.

Vorteile
  • Für Trekking geeignet
  • Praktisch
  • Passend für Rucksäcke
Nachteile
  • Nimmt Platz im Rucksack ein
  • Muss angepasst werden

Was zeichnet eine Reiseapotheke speziell für ein Land zugeschnitten aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Reiseapotheke, die für ein bestimmtes Land zugeschnitten wird ist besonders geeignet wenn du eine Reise in ein spezielles Land planst.

Manche Länder sind medizinisch nicht all zu gut ausgerüstet und du musst mehr Dinge einpacken und beachten. Apotheken helfen dir deine Reiseapotheke so auszurüsten, dass du ein sicheres Erstes-Hilfe-Set dabei hast für jedes Reiseziel.

Vorteile
  • Individuell zugeschnitten
  • Sicher in jedem Reiseziel
Nachteile
  • Kann Kostspieliger sein
  • Muss speziell angepasst werden

Was zeichnet eine kleine Notfall-Reiseapotheke aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Ein Mini-Erste-Hilfe-Set ist eine sehr kleine Reiseapotheke, die nur das aller nötigste für einen Notfall enthält. Sie ist also sehr klein und nimmt im Gepäck nicht so viel Platz ein. Für längere Reisen im Outdoor-Bereich ist sie jedoch nicht geeignet.

Vorteile
  • Klein
  • Platzsparend
  • Erste-Hilfe kann gewährleistend werden
  • Kostengünstig
Nachteile
  • Nicht für lange Reisen geeignet
  • Nicht für geeignet Fernreisen in Entwicklungsländer

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Reiseapotheken vergleichen und bewerten

Nachfolgenden werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen den Varianten an möglichen Reiseapotheken entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du Reiseapotheken vergleichen kannst umfassen:

  • Größe
  • Inhalt
  • Funktion
  • Material

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den Kriterien ankommt.

Größe

Die Größe deiner Reiseapotheke wird durch das Reiseziel, Reisedauer, Reiseteilnehmer und individuellen Bedürfnissen bestimmt.

Bei Wanderungen empfiehlt sich eine kleinere Reiseapotheke, damit sie platzsparend ist für den Rucksack und das Gewicht nicht so stak beeinflusst wird, dennoch musst du bei Wanderungen sicher mehr beachten als bei einer Städtereise, bei der Apotheken und Krankenhäuser in unmittelbarer Nähe sind.

Inhalt

Der Inhalt deiner Reiseapotheke kann ganz individuell  gestaltet sein. Je nach Reiseort sind unterschiedliche Medikamente und Dinge wichtig.

Die Grundausrüstung haben wir dir im Ratgeber aufgelistet. Zudem haben wir dir hier eine Tabelle mit unterschiedlichen Beschwerden und passenden Medikamenten erstellt:

Beschwerden Medikamente
Augenentzündung Tetryzolin
Nasentropfen Xylometazolin, Oxymetazolin
Erbrechen, Übelkeit Metoclopramid, Domperidon
Reisekrankheit Dimenhydrinat
Thromboseprophylaxe Stützstrümpfe, Heparin
Verbrennungen Sulfadiazin-Silber Salbe, Benzethoniumchlorid
Insektenschutz DEET, Icaridin, Naturprodukte
Augenentzündung Tetryzolin
Fieber, Schmerzen, Entzündung Ibuprofen, Paracetamol, Acetylsalicylsäure
Durchfall Loperamid, Tannin, Elektrolyt-Glucose-Präparate
Husten, Schleimlöser Acetylcystein
foco

Wusstest du, dass es schwierig sein könnte, spezielle Präparate in anderen Ländern in der gleichen Qualität zu erlangen?

Deswegen empfehlen wir dir Medikamente, die du für Vorerkrankungen verwendest in ausreichender Menge mitzuführen.

Funktion

Die Reiseapotheke sollte dir im Notfall helfen, wenn du Erste-Hilfe leisten solltest. Wenn du dich auf Reisen leicht verletzt oder du krank wirst, ist eine Reiseapotheke sehr wichtig.

Verletzt du dich aber schwer oder du fühlst dich sehr schlecht, solltest du einen Arzt aufsuchen.

Je nach Reiseart, Reiseort kann die Funktion einer Reiseapotheke ein bisschen variieren. Auf einem Backpacking-Trip ist die Reiseapotheke ein wirkliches Survival Kit.

Material

Das Material der Reiseapotheke sollte nicht wasserundurchlässig sein, denn Verbandsmaterial und Pflaster könnten kaputt gehen. Das gängigste Material für Reiseapotheken ist somit Kunststoff. Meistens sind sie rot, damit man sie im Notfall schnell in dem Gepäck findet.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Reiseapotheke

Was muss in einer kleinen Reiseapotheke enthalten sein?

In eine kleine Reiseapotheke gehört die Grundausstattung:

  • Verbandsmaterial (Pflaster, Kompressen, Mullbinden) & Desinfektionsmittel (Wundsalbe)
  • Fieberthermometer, Pinzette, Schere, Handschuhe
  • Medikamente gegen Schmerzen, Fieber, Entzündung
  • Vorsicht: Acetylsalicylsäure nicht in Malariagebieten verwenden!
  • Medikamente gegen Durchfall
  • Dauermedikationen (individuell – ausreichend mitnehmen!)
  • Corticosteroidsalbe oder/und Antihistaminsalbe gegen allergische Hautreaktionen
  • Insekten- und Sonnenschutzmittel

Wann ist eine Reiseapotheke besonders sinnvoll?

Auf längeren Fernreisen in Gebiete, wo der Zugang zu medizinischer Versorgung schwer erreichbar ist, ist die Reiseapotheke ein absolutes Must-Have.

Allgemein bei Reisen ist eine kleine Apotheke sehr wichtig, denn der Körper kann bei längeren Reiserouten Stress ausgesetzt werden und das Immunsystem kann dadurch geschwächt werden.

Erste Hilfe Kurs

Einen Erste Hilfe Kurs vor der Reise zu machen ist eine sehr gute Idee (Bildquelle: pexels.com / rawpixel.com)

Wir empfehlen dir vor allem die Medikamente mitzunehmen, die du auch gewöhnlich für die Beschwerden einnimmst, damit du sicher sein kannst, dass dein Körper auch so auf die Behandlung reagiert wie du es gewöhnt bist.

Was muss ich bei Reiseapotheken für Kinder besonders beachten?

Nimm nur Medikamente mit, die der Kinderarzt für euer Baby oder Kind verschrieben oder empfohlen hat und mit denen ihr idealerweise bereits Erfahrungen gesammelt habt.

Die Reiseapotheke muss nicht für jedes denkbare Wehwehchen etwas, sondern für die drängendsten und häufigsten medizinischen Probleme ein passendes Präparat enthalten.

Chronisch kranke Babys und Kinder müssen natürlich ihre Dauermedikamente mitnehmen.

Unbedingt in die Reiseapotheke gehören die (aktualisierten!) Impfpässe – von dir und den Kindern.

Ein Beratungsgespräch beim Arzt des Vertrauens ist vor jeder größeren Reise anzuraten; er (oder sie) kann euch auch sagen, unter welchem Handelsnamen ihr im Urlaubsland eventuell notwendige Ersatzpräparate für lebenswichtige Dauermedikamente bekommt.

Geht es in tropische Gefilde solltet ihr außerdem ein reisemedizinisches Zentrum aufsuchen, wo man sich mit Infektionskrankheiten und internationalen Impfvorschriften auskennt.

An besondere Reisearten wie Rad- oder Bergtouren mit Baby oder Kind müsst ihr eure Reiseapotheke ebenfalls anpassen.

In Ländern mit hohem medizinischem Standard kann man sich auf grundlegende Hygiene verlassen und im Notfall Medikamente vor Ort kaufen; in Entwicklungsländern kann es ratsam sein, auch einige Kanülen und Mittel zur Wasserentkeimung mitzunehmen und sich vom Arzt per Attest bestätigen zu lassen, welche Medikamente man benötigt.

Natürlich müsst ihr auch im Urlaub sicherstellen, dass die Medikamente jederzeit kindersicher verwahrt sind. Dazu kommt: Viele Medikamente sind hitzeempfindlich.

Die Reiseapotheke gehört deshalb an einen kühlen Ort, im Auto am besten unter den Sitz. Empfindliche Packungen kann man außerdem in Alufolie wickeln.

Was muss ich bei Reiseapotheken für Hunde und Katzen besonders beachten?

Das gehört in eine Reiseapotheke für Hunde:

  • Augenspül-Lösung (zum Spülen von Augen und Wunden)
  • Desinfektionsmittel für Wunden
  • Wund- und Heilsalbe
  • Verbandszeug (Tupfer, Polstermaterial, Watte, Elastikbinde, Klebeband)
  • Einmal-Handschuhe
  • Verbandsschere
  • Fieberthermometer (die Normaltemperatur beim Hund liegt bei 38-39°C)
  • Pinzette und Zeckenhaken
  • Holzspatel
  • Wattestäbchen
  • Maulkorb
  • Taschenlampe
  • pflanzliches oder homöopathisches Durchfallmittel
  • spezielles Schmerzmittel (verschreibungspflichtig, nach Rücksprache mit dem Haustierarzt)
  • Calcium-Trinkampullen (Allergien, Insektenstiche)
  • Einwegspritze zur Medikamenteneingabe
  • Zeckenschutz
  • Ohrreiniger (falls der Hund zu Ohrproblemen neigt)
  • evtl. Reisetabletten oder Beruhigungstabletten (nach Rücksprache mit dem Haustierarzt)

Das gehört in eine Reiseapotheke für Katzen:

  • Zeckenzange oder Zeckenentfernungskarte
  • Pinzette (zum Herausziehen von Dornen/Insektenstacheln)
  • Krallenzange
  • Stumpfe Verbandsschere (Schneiden von Mullbinden, Entfernen von Haaren)
  • Einwegspritzen 1ml, 5ml, 10ml (Eingabe von Tropfen oder Spülen von Augen/Wunden mit steriler Flüssigkeit)
  • Kanülen (sterile Entnahme von Flüssigkeit aus Flaschen mit Gummiverschluss)
  • Fieberthermometer (mit elastischer Spitze) und Gleitgel
  • Taschenlampe, klein & leistungsstark (Untersuchung von Ohren, Maul, Wunden)
  • Einmalhandschuhe
  • 3-4 Mullbinden oder elastische Binden
  • Sterile Wundabdeckung
  • Gazetupfer
  • Heftpflaster
  • Verbandswatte in Lagen (zum Polstern von Verbänden)
  • Ohrreinigungslösung (nicht bei Verdacht auf Trommelfellverletzung anwenden)
  • Wunddesinfektionsmittel
  • evlt. Augensalbe (nicht bei schwerwiegenden Augenvereltzungen anwenden!)
  • Wund- und Heilsalbe
  • Floh- und Zeckenmittel
Deine Tierwelt“Tierportal“

Es ist empfehlenswert, die Tierarztnummer und die Tiernotrufnummer ins Handy einzuspeichern.

Ist das Handy einmal nicht zur Hand, können Etiketten mit den Rufnummern auf dem Erste-Hilfe-Koffer sinnvoll sein.

(Quelle: deine-tierwelt.com)

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.medi.de/gesundheit/gesundes-leben/reisen/reisen-mit-verletzung/

[2] https://www.marcopolo.de/reise-reportagen/detail/krank-im-urlaub-das-muessen-sie-wissen.html

[3] https://www.urlaubsguru.de/reisemagazin/reisen-mit-kind-elternzeit/

Bildquelle: pixabay.com / veerasantinithi

Bewerte diesen Artikel


42 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5