Zuletzt aktualisiert: 24. November 2021

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Wenn du über die besten Sonnenbrillenmarken sprichst, kommt dir wahrscheinlich Ray Ban in den Sinn. Diese weltweit anerkannte Marke hat es geschafft, sich in der Welt der Mode und in der Welt der Technologie zu positionieren. Das liegt an seinen kultigen und zeitlosen Designs. Dazu kommt die innovativste Technologie bei der Herstellung von Schutzbrillen.

Wenn du eine Sonnenbrille von Ray Ban kaufen möchtest, kennst du vielleicht schon ihre beliebtesten Modelle. Es kann aber auch sein, dass du andere Details übersiehst, die dich daran hindern, eine bessere Option für deine Bedürfnisse zu wählen. Wenn du alles über ihre kultigen und einzigartigen Eigenschaften wissen willst, wirf einen Blick darauf!




Das Wichtigste in Kürze

  • Ray Ban Sonnenbrillen zeichnen sich durch die hohe Qualität und Technologie ihrer Materialien aus. Sowohl bei der Herstellung des Rahmens als auch bei den Gläsern. Sie bieten vor allem Schutzgläser aller Art an: polarisierte, photochrome, Standard-, Chromance-, verspiegelte und Flash-Gläser.
  • Bei der Wahl der Form für eine Ray Ban Sonnenbrille müssen wir uns die Form des Gesichts ansehen. Ovale und runde Formen betonen quadratische und dreieckige Gesichter. Quadratische und geometrische Formen sind dagegen besser für runde und ovale Gesichter geeignet.
  • Wenn du eine Ray Ban Sonnenbrille kaufst, solltest du einen Blick auf die Qualität der Verpackung und der Gläser selbst werfen. So kannst du überprüfen, ob du ein gefälschtes Produkt gekauft hast. Wichtig sind vor allem die Angaben des Herstellers und die CE-Kennzeichnung, die garantiert, dass das Produkt sicher ist.

Die besten Ray Ban Sonnenbrillen auf dem Markt: Unsere Empfehlungen

Ray Ban bietet eine große Anzahl von Modellen mit unterschiedlichen Eigenschaften. Allerdings ist oft nicht bekannt, ob ein bestimmtes Modell wirklich den Bedürfnissen der Verbraucher entspricht. Um das richtige Produkt zu finden, haben wir die besten Ray Ban Sonnenbrillen zusammengestellt, die als Bestseller gelten.

Kaufberatung: Was du über Ray Ban Sonnenbrillen wissen musst

Du hast vielleicht schon von den Sonnenbrillen gehört, die Ray Ban anbietet. Aber es ist auch wahrscheinlich, dass du nicht alle Funktionen, Vorteile und Besonderheiten kennst, die Ray Ban Sonnenbrillen bieten. Wenn du daran interessiert bist, sie zu kennen, dann nimm sie zur Kenntnis!

Nicht alle Ray Ban-Sonnenbrillen bieten den gleichen Schutz. Es gibt Modelle, die so konzipiert sind, dass sie das Sonnenlicht nicht stören, z. B. polarisierte Gläser. (Quelle: Harding: 4LAOO6rnKCU/ Unsplash)

Wie Ray Ban geboren wurde

Im Jahr 1929 arbeitete Oberst John A. Macready vom U.S. Army Air Corps bei Bausch & Lomb, einem Hersteller von medizinischen Geräten in Bridgewater, New Jersey. Ziel war es, eine Fliegersonnenbrille zu entwickeln, die die Auswirkungen der intensiven Blau- und Weißtöne am Himmel reduziert.

Das lag daran, dass Piloten oft Probleme mit Blendung und dem Beschlagen der Gläser hatten.

Der Prototyp dieser Brille wurde 1936 entwickelt und war als „Anti-Glare“ bekannt. Sie bestanden aus einem Kunststoffrahmen mit grünen Gläsern, die Blendung verhindern, ohne die Sicht zu beeinträchtigen. Von da an wurde die Marke Ray Ban gegründet. Ihr Name leitet sich vor allem von ihrer Fähigkeit ab, ultraviolette und infrarote Strahlen vom Eindringen in die Augen abzuhalten.

Seitdem ist Ray Ban weltweit für seine patentierten Sonnenbrillenmodelle bekannt. Sie ist auch für ihre fortschrittliche Technologie zur Herstellung von Gläsern bekannt.

Welche Arten von Ray Ban Sonnenbrillen gibt es?

Ray Ban hat einen großen Katalog an Sonnenbrillen. Diese können durch die große Anzahl von Kriterien, die sie anbieten, unterteilt werden. Ray Ban ist jedoch für seine Sonnenbrillenmodelle bekannt, die nie aus der Mode kommen.

Die beliebtesten Sonnenbrillenmodelle von Ray Ban sind folgende:

  • Aviator: Das wahrscheinlich ikonischste Modell der Marke Ray Ban, das seinen Ursprung im Jahr 1937 beim Militär hat. Aufgrund ihrer großen Beliebtheit sind sie ein Unisex-Modell geworden.
  • Wayfarer: Ein weiteres der kultigsten Modelle von Ray Ban. Sie wurde 1952 dank prominenter Persönlichkeiten populär. Von dieser Form gibt es unter anderem Varianten wie die State Street, Nomad, Caribbean, Meteor, Original und New Wayfarer.
  • Rund: Das ist eine runde Sonnenbrille, die 1989 entwickelt wurde. Varianten wie Frank, Marshal und Hexagonal sind Teil dieses bahnbrechenden Stils.
  • Clubmaster: Mit seinem unkonventionellen Rahmen, der von den 60er Jahren inspiriert ist, bietet dieses Modell Frische für den Träger. Es gibt eine Variante mit runden Linsen namens Clubround.

Es ist zu beachten, dass alle diese Stile und ihre Varianten eine breite Palette von Modellen hergestellt haben. Diese Designs haben Rahmen aus verschiedenen Materialien und Gläser aller Art. Daher ist es sehr gut möglich, unser perfektes Modell mit dem richtigen Rahmen und den richtigen Gläsern zu finden.

Was sind die Vorteile der Ray Ban Sonnenbrillen?

Seit ihrer Gründung hat die Marke immer auf Technologie gesetzt, um die besten Sonnenbrillen auf dem Markt zu entwickeln: leichtere und stärkere Rahmen, Gläser der neuesten Generation, die den Durchgang schädlicher Strahlen verhindern, etc. Außerdem haben sie in der Modeindustrie nicht ausgedient und betonen die Gesichtszüge der Trägerin oder des Trägers.

Hier ist eine Liste mit den wichtigsten Vor- und Nachteilen von Ray Ban Sonnenbrillen:

Vorteile
  • Große Auswahl an Modellen.
  • Rahmen mit großer Widerstandsfähigkeit und Leichtigkeit.
  • Gläser mit hoher Schutztechnologie.
  • Anpassbare Modelle.
Nachteile
  • Hoher Preis.
  • Einschränkungen bei Polarisation und Graduierung.

Wie viel kann eine Ray Ban Sonnenbrille kosten?

Als High-End-Marke kosten Ray Ban-Sonnenbrillen in der Regel rund 150 € für Standardmodelle. Auf der anderen Seite können Modelle in limitierter Auflage, spezielle Kollaborationen oder solche, die aus hochwertigen Materialien hergestellt werden, bis zu 400 € kosten.

Bei dem Preis musst du die Materialien berücksichtigen, aus denen die Ray Ban Sonnenbrillen hergestellt werden. Der Preis kann je nach Material des Rahmens und der Gläser variieren, vor allem, wenn es sich um gut behandelte Gläser handelt, wie z. B. polarisierte oder Chromance-Gläser.

Welche Alternativen gibt es zu Ray Ban Sonnenbrillen?

Obwohl Ray Ban Sonnenbrillen viele Vorteile bieten, gibt es andere Eigenschaften, die andere Marken besser abdecken, zum Beispiel den Preis. In dieser Liste stellen wir die bekanntesten Sonnenbrillenmarken zusammen, die als Alternativen dienen können:

  • Oakley: Eine weitere weltbekannte High-End-Marke. Sie ist vor allem für ihre sportlichen Designs bekannt. Außerdem sind sie durch ihre Technologie ideal und sehr kompetent als Sportgeräte. Die Marke ist sehr vielseitig und bietet auch Designs für den täglichen Gebrauch.
  • Polaroid: Obwohl diese Marke vor allem für ihre Sofortbildkameras bekannt ist, ist es erwähnenswert, dass ihr Gründer polarisierte Linsen erfunden hat. Daher sind sie eine gute Alternative zu polarisierenden Sonnenbrillen im mittleren Preissegment, da sie sich durch ihre Innovation auszeichnen.
  • Arnette: Die 1992 gegründete Marke Arnette gilt als Millennial-Marke mit vielen modernen und jugendlichen Designs. Wenn du auf der Suche nach einer lässigen und urbanen Sonnenbrille von guter Qualität bist, ist Arnette eine gute Wahl.
  • Tous: Die berühmte Schmuck- und Accessoiremarke hat auch eine eigene Sonnenbrillenkollektion. Das sind High-End-Sonnenbrillen mit sehr eleganten und femininen Designs. Zu ihren Designs gehört auch der charakteristische Teddybär der Marke. Wenn du dir eine einzigartige und feminine Note für deine Sonnenbrille wünschst, ist Tous die ideale Alternative.
  • Police: Im Gegensatz zu vielen anderen Marken war diese Marke ursprünglich auf das Design von Sonnenbrillen spezialisiert. Es gibt eine große Auswahl an Sonnenbrillenmodellen, von anspruchsvollen Designs bis hin zu fröhlichen Entwürfen. Diese Designs sind perfekt für Menschen, die unabhängig von den neuesten Trends zeitlose Modelle bevorzugen.

Wie kannst du eine echte Ray Ban Sonnenbrille von einer Nachahmung unterscheiden?

Da es sich um eine sehr beliebte Marke handelt, ist es sehr wahrscheinlich, dass du an vielen Orten Fälschungen findest. Beim Kauf einer Ray Ban Sonnenbrille solltest du auf die folgenden Details achten:

  1. Die komplette Verpackung: Ray Ban liefert die Box, das Etui, das Mikrofasertuch und den Beipackzettel. Es ist wichtig zu überprüfen, ob eine dieser Komponenten fehlt, ob ein Logo fehlt oder ob sie von schlechter Qualität sind. Außerdem ist es wichtig, dass es einen Barcode-Aufkleber und einen QR-Code gibt. Diese Elemente beweisen die Echtheit der Ray Ban Sonnenbrille.
  2. Das Etui: Die Etuis von Ray Ban haben normalerweise ein eingraviertes goldenes Logo mit der Aufschrift Luxottica. Wenn es aufgemalt ist oder fehlt, kann es eine Fälschung sein. Du solltest auch einen Blick auf den Knopf werfen, mit dem das Gehäuse geschlossen wird, denn darauf sollte das Ray Ban Logo eingraviert sein.
  3. Der Rahmen: Auf der Innenseite des linken Beins sollten die Modellnummer, die Maße und die Farbe stehen, beginnend mit RB. Auf der Innenseite des rechten Beins befindet sich das Logo, der Herstellungsort oder die Buchstaben CE. Das Fehlen eines dieser Parameter bedeutet, dass die Brille nicht echt ist.
  4. Gläser und Nasenpads: Alle Ray Ban-Sonnenbrillen haben ihr Logo auf dem linken Glas und auf den Nasenpads eingraviert. Wenn du die Logos ohne Berührung oder ein ähnliches Wasserzeichen bemerkst, ist die Sonnenbrille wahrscheinlich eine Fälschung.
  5. Informationen zum Hersteller: Bis 1998 wurden sie von Bausch & Lomb USA hergestellt. Derzeit werden alle späteren Modelle von Luxottica Italia hergestellt. Wenn als Hersteller Bausch & Lomb oder B&L angegeben ist, handelt es sich eindeutig um eine Fälschung.

Um einen möglichen Betrug zu vermeiden, müssen wir sicherstellen, dass der Ort, an dem wir eine Ray Ban Sonnenbrille kaufen wollen, vertrauenswürdig ist. Halte dazu sowohl nach negativen als auch nach positiven Bewertungen Ausschau.

CE-Kennzeichnungen sind in Europa vorgeschrieben und Ray Ban erfüllt die europäischen Sicherheits- und Umweltvorschriften. Diese Kennzeichnung zeigt an, dass Ray Ban Sonnenbrillen einen UV-Schutz für Licht mit einer Wellenlänge von bis zu 380 Nanometern haben.

Können Ray Ban Sonnenbrillen graduiert werden?

Im Allgemeinen können alle Sonnenbrillen graduiert werden. Auch solche mit sehr großen oder komplizierten Formen wie z.B. Flügeln. Dazu solltest du dich bei deinem Optiker über das Verfahren informieren und einen Kostenvoranschlag einholen.

Es gibt jedoch einige Einschränkungen, wenn es um Ray Ban Sonnenbrillen mit polarisierten Gläsern geht. Das liegt daran, dass sie nur in einem begrenzten Verordnungsbereich hergestellt werden können. In jedem Fall solltest du dich für nicht polarisierte Gläser oder andere Arten von Gläsern entscheiden, die mit deiner Sehstärke kompatibel sind, wie z.B. verspiegelte Gläser.

Sind die Rahmen von Ray Ban Sonnenbrillen verstellbar?

Es gibt mehrere Modelle von Ray Ban Sonnenbrillen, bei denen der Rahmen verstellbar ist. Dazu gehören Fassungen mit dünnen Bügeln wie Metallfassungen und einige wenige Acetatfassungen. Ein verstellbares Acetatmodell ist die Clubmaster Classic.

Rahmen mit sehr dicken Bügeln wie die Original Wayfarer Classic lassen sich jedoch aufgrund der Dicke des Materials und der Bügel selbst schwieriger einstellen. Wenn du ein verstellbares Modell für deinen Kopf kaufen möchtest, solltest du deshalb auf dünne Bügel achten, die sich leichter einstellen lassen.

Heute bietet Ray Ban mehr als 400 Sonnenbrillenmodelle mit verschiedenen Fassungen und Gläsern an. (Quelle: Mishin: E_xElQyQhQ/ Unsplash)

Kann man Ray Ban Sonnenbrillen individuell gestalten?

Ray Ban hat derzeit mehr als 30 Modelle, die individuell gestaltet werden können. In der Regel handelt es sich um sehr beliebte und gefragte Modelle wie Aviators, Wayfarers, Clubmasters und Rounds.

Du kannst die Art der Gläser, die Farbe der Gläser, die Farbe des Rahmens auf der Vorderseite und der Bügel sowie die Farbe des Etuis wählen. Und sie können sogar Namen und Botschaften auf die Bügel und das Gehäuse eingravieren lassen.

Mit dieser Personalisierung ist es einfacher, ein Modell zu finden, das deinem Geschmack und deinen Bedürfnissen entspricht.

Kaufkriterien

Wenn es darum geht, die richtige Ray Ban Sonnenbrille zu finden, ist es sehr wichtig, einen Blick auf die verschiedenen Eigenschaften zu werfen, die einige Brillenmodelle im Vergleich zu anderen bieten können. Sowohl im Hinblick auf den Schutz als auch auf die Ästhetik. Um die richtige Wahl zu treffen, solltest du die folgenden Kriterien berücksichtigen:

Geschlecht

Die verschiedenen Modelle der unterschiedlichen Ray Ban Sonnenbrillen können mit „für Männer“ und „für Frauen“ gekennzeichnet werden. Es ist jedoch anzumerken, dass dieser Unterschied ursprünglich von der Größe des Brillenstegs und der Nasenpads herrührte.

Zunächst war der Brillensteg für Männer größer und für Frauen kleiner.

Heutzutage sind die Sonnenbrillenmodelle von Ray Ban meist unisex. Nur einige wenige Modelle sind eher für Frauen oder für Männer geeignet. Die wichtigsten Unterschiede zwischen den Ray Ban-Sonnenbrillen für Damen und Herren sind die folgenden:

Für Männer Für Frauen
Formen Tropfen, Quadratisch. Oval, Schmetterling, Katzenaugen.
Farbvielfalt Begrenzt (Seriöse Farben). Große Farbvielfalt.
Verzierungen Seriös oder unverziert. Elegant oder feminin.
Vorbildliches Modell Allgemein. Jackie Ohh II.

Wie aus der Tabelle hervorgeht, wurden die tropfenförmige und die quadratische Form (Aviator bzw. Wayfarer) vor allem für Männer geschaffen. Die heutige Mode hat diese Formen jedoch sowohl bei Männern als auch bei Frauen populär gemacht. Außerdem haben Männer heute eine größere Auswahl an Farben bei ihren Sonnenbrillen.

Rahmen

Dies ist eines der wichtigsten Kriterien, die zu berücksichtigen sind. Sowohl für den Tragekomfort als auch für den Stil, der zur Gesichtsform passt. Heutzutage werden die Gestelle der Ray Ban Sonnenbrillen aus verschiedenen Materialien hergestellt.

Zu den häufigsten Rahmentypen bei Ray Ban-Sonnenbrillen gehören die folgenden:

  • Acetat-Rahmen: Allgemein bekannt alsAcetat-Rahmen, werden Ray Ban-Rahmen aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Sie sind in der Regel etwas schwerer, aber widerstandsfähiger. Trotzdem sind ihre Modelle meist sehr ergonomisch und haben keine Nasenpads. Ein besonders beliebtes Beispiel ist die State Street.
  • Metallrahmen: Dieser Rahmen hat einen minimalistischen und raffinierten Stil und ist für sein geringes Gewicht bekannt. Sie sind auch dafür bekannt, dass sie das Gesicht der Trägerin verjüngen. Rundes Metall ist eines der meistverkauften Beispiele.
  • Innovationsrahmen: Zu dieser Gruppe von Materialien gehören Titan, Liteforce und Kohlefaser. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie leichter, hypoallergen und sehr widerstandsfähig gegen Temperaturschwankungen sind (vor allem im Fall von Titan). Sie gelten als überlegene Materialien. Eines der meistverkauften Modelle ist die Wayfarer Liteforce.
  • Nylon und Propionatrahmen: Sie gelten als ideale Materialien für Sport und körperliche Aktivitäten. Das liegt daran, dass die Sonnenbrillen von Ray Ban sehr langlebig und leicht sind, was ein ergonomisches Design ermöglicht. Justin Classic zeichnet sich dadurch aus, dass er ein Bestseller ist.
  • Premium-Rahmen: Das sind Rahmen, die als exklusiv gelten, z. B. aus Holz, Leder, Denim und Gold. Sie sind genauso bequem wie die anderen Materialien und verleihen der Ray Ban Sonnenbrille einen einzigartigen Look. Ein ganz besonderes Beispiel ist das Modell Clubmaster Wood.

Abgesehen von den eher technischen Merkmalen musst du auch darauf achten, ob sich das Design des Rahmens an deinen Kopf anpassen lässt und ob er zu deinem Stil passt. Vor allem, wenn wir sowohl lässige als auch raffinierte Styles suchen.

Ihre Sonnenbrillen sind weltbekannt. Kennst du die Vorteile und Besonderheiten ihrer Designs? (Quelle: StockSnap: 2594880/ Pixabay)

Größe

Dies ist ein weiterer wichtiger Faktor, den es zu berücksichtigen gilt. Das liegt daran, dass die Größe der Sonnenbrille an die Größe des Gesichts angepasst werden muss. Auf Ray Ban-Sonnenbrillen sind drei Maße angegeben: die Breite der Stege, der Durchmesser der Gläser und die Länge der Bügel in Millimetern.

Diese Maße sind auf der Innenseite des linken Bügels der meisten Ray Ban-Sonnenbrillen zu sehen.

In dieser Tabelle können Sie die Breite der Brücke mit den gebräuchlichsten Größen vergleichen:

Schmal Normal Extra Large
Breite in mm Weniger als 50 mm. Zwischen 50 und 55 mm. Größer als 55 mm.

Während die Größe der Stegbreite in den Größen genormt ist, gilt dies nicht für andere Maße wie den Glasdurchmesser und die Bügellänge. Die Gläser sind in der Regel zwischen 31 und 53 Millimeter hoch, die Bügel sind 135, 140, 145 und 150 Millimeter lang.

Form

Wie bei den geschlechtsspezifischen Kriterien erwähnt, gibt es Formen von Ray Ban-Sonnenbrillen, die eher femininen oder maskulinen Gesichtszügen schmeicheln. Es gibt aber auch Formen, die das Gesicht mehr oder weniger stark betonen können, wenn man die richtige Wahl trifft.

In dieser Tabelle finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Formen der Ray Ban-Sonnenbrillen und darüber, für welche Gesichtstypen sie ideal sind.

Ovales Gesicht Rundes Gesicht Quadratisches Gesicht Dreieckiges Gesicht
Pilot
Quadratisch
Oval
Rechteckig
Rund
Geometrisch

Kurz gesagt, runde Formen sind ideal für quadratische und dreieckige Gesichter, während geometrische Formen eher für runde und ovale Gesichter geeignet sind. Diese Kriterien sollten nach persönlichen Vorlieben ausgewählt werden.

Objektive

Dies ist eines der wichtigsten Kriterien, die Ray Ban Sonnenbrillen bieten. Es gibt verschiedene Arten von Brillengläsern, die einen Standard-Sonnenschutz bieten. Vor allem aber zeichnen sich polarisierende Gläser aus.

Denn sie verfügen über einen vertikalen Filter, der das horizontale Sonnenlicht blockiert und die Blendung durch die Sonne verhindert – ein besonders wichtiger Faktor beim Autofahren.

Ray Ban-Sonnenbrillen können mit den folgenden Arten von Gläsern ausgestattet sein:

Standard (G-15 und B-15) Graded Verspiegelt und Flash Polarisiert Evolve (photochrom) Chromance
Linsenklasse 3 2-3 3 3 2 3
Lichtdurchlässigkeit 9-18% 9-43% 9-18% 9-18% 19-43 9-18%
Färbung Einheitlich Von oben nach unten getönt Gespiegelt (kühle Tönung bei gespiegelt und warme Tönung bei geblitzt) Einheitlich, abgestuft oder gespiegelt Einheitlich Gespiegelt (kann einen Farbverlauf haben)
Kann polarisiert werden Ja Ja Ja Nein Ja
Zusätzliche Vorteile Keine Keine Begrenzt die Lichtmenge, Mehr Widerstand UVA- und UVB-Schutz, Beseitigung von Blendung, Verringerung der Ermüdung der Augen UVA- und UVB-Schutz, Anpassung an Lichtveränderungen UVA- und UVB-Schutz, Antireflexionsbeschichtung, Hydrophobierung

Wie Sie der Tabelle entnehmen können, ist die Polarisation des Objektivs ein Faktor, der bei den meisten Objektivtypen vorhanden ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass alle Ray Ban-Sonnenbrillenmodelle polarisiert werden können. Daher sollten Sie darauf achten, welche Modelle polarisiert werden können und welche nicht.

Fazit

Ray Ban Sonnenbrillen stehen für Mode, aber vor allem für Qualität. Wenn du in den Kauf eines Ray Ban Designs investierst, investierst du auch in die innovativsten Technologien. So sind diese Modelle leichter und haben die hochwertigsten Gläser.

Wenn du eine Ray Ban Sonnenbrille kaufst, musst du zunächst deine Bedürfnisse analysieren. Vielleicht willst du nur ein modisches Accessoire, vielleicht aber auch eine Brille, die dich beim Fahren nicht ablenkt. Danach können wir uns die Modelle nach unserem persönlichen Geschmack ansehen.

Und du, besitzt du ein Sonnenbrillenmodell von Ray Ban? Hast du schon einmal darüber nachgedacht, eine zu kaufen? Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, vergiss nicht, einen Kommentar zu hinterlassen, in dem du deine Meinung kundtust und diesen Artikel mit deinen Freunden oder Bekannten teilst. (Bildquelle: Olga Zhushman: LT98fcUS1JU/ Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte