Willkommen bei unserem großen Nackenkissen Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Nackenkissen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Nackenkissen zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Nackenkissen kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Nackenkissen helfen dir bei Verspannungen im Nackenbereich. Sie sind nicht nur für längere Reisen geeignet sondern auch für täglichen Schlaf.
  • Es gibt drei verschieden Arten von Nackenkissen: Nackenhörnchen, orthopädische Nackenstützkissen und Nackenrollen
  • Zudem gibt es verschiedne Kriterien, die du vor dem Kauf beachten solltest, sodass du dein perfektes Nackenkissen findest.

Nackenkissen Test: Das Ranking

Platz 1: Reise Nackenkissen aus Memory Foam

Das U geformte Reise Nackenkissen ist aus aus Memory Foam und passt sich sehr ergonomisch an den Körper an.

Zudem Nackenkissen sind auch noch weitere Gegenstände dabei, wie eine Augenmaske, Ohrenstöpsel und eine Aufbewahrungstasche. Das Kissen eignet sich nicht nur für Reisen und der Reisekissenbezug ist waschbar.

Platz 2: FMP Matratzenmanufaktur Orthopädisches Nackenstützkissen

Das thermoplastische Visco Nackenkissen  ist 11cm hoch und passt sich ideal an den Nacken und Hals an. Der Bezug ist flauschig weich, mittels Reißverschluss abnehmbar und waschbar bei 60 Grad, durch das Trikot um den Viscokern, hast du keine Problem beim wiederaufziehen des Bezuges und einen zusätzlichen Schutz für das Viscokissen.

Das Nackenkissen bettet  die Halswirbelsäule gut ein  und garantiert einen erholsamen Schlaf, für Rücken-, Bauch-, und Seitenschläfer.

Platz 3: Siebenschläfer orthopädisches Nackenstützkissen

Das druckausgleichende Nackenkissen ist mit einem Visco-Gelschaum gefüllt und hat eine Höhe von 15cm. Das orthopädische Kissen hat einen waschbaren Bezug.

Sollest du nicht zufrieden sein in den ersten 30 Tagen, bietet das Produkt eine Geld-Zurück-Garantie. Das Kissen ist frei von Schadstoffen und hat ein Ökotex-Siegel.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Nackenkissen kaufst

Was ist ein Nackenkissen?

Nackenkissen helfen dir bei Verspannungen im oberen Rücken- und Nackenbereich. Zudem beugen Nackenkissen Kopfschmerzen und Nackenbeschwerden vor.

Bei langen Flugreisen und Zugreisen ist ein Nackenkissen ein sehr wichtiger Reisebegleiter. Das Nackenkissen ist eine Unterkategorie des klassischen Kopfkissens.

Das Nackenkissen hat aber besondere Formen, welche dafür sorgen, dass Verspannungen reduziert werden.

Über die Jahre haben sich sehr viele Nackenkissen etabliert. Es gibt Nackenkissen, die wie ein herkömmliches Kissen aussehen, sie sind aber deutlich deutlich und stabiler.

Nackenkissen unterstützen deine Wirbelsäule und entlasten deine Muskulatur (Bildquelle: pixabay.com / Claudio Scott)

Außerdem kannst du dich auch für ein vorgeformtes Kissen entscheiden, welche perfekt auf deine Liegeposition angepasst sind. Ansonsten gibt es noch das Reisenackenkissen.

Es sieht meist wie ein Hufeisen aus und wird um den Nacken gelegt. Es verhindert das Abnicken des Halses bei Reisen.

Für wen eignet sich ein Nackenkissen?

Das Nackenhörnchen eignet sich besonders für Menschen, die auf lange Reisen gehen, denn sie können Kopfschmerzen und Verspannungen vorbeugen und die Reise wird um einiges bequemer.

Weiter eigenen sich Nackenkissen besonders für den Schlaf, damit der Kopf und Nacken gestützt wird. Hast du Probleme mit dem Nacken oder dem Rücken, kann ein Nackenkissen diese Regionen sehr entlasten und wir empfehlen dir ein orthopädisches Nackenkissen.

Ein Nackenkissen eignet sich für alle, die unter Nackenproblemen leiden. Das Alter spielt hier keine Rolle.

Gesunder Schlaf: Alle Antworten und hilfreiche Tipps

Wie funktioniert ein Nackenkissen?

Zwar gibt es ganz unterschiedliche Formen von Nackenkissen, dennoch haben sie immer die selbe Funktion: Den Nacken stützen, sodass der Bereich zwischen Hals und Schulter optimal ausgefüllt ist. Die Muskeln und Wirbel können sich so besser entspannen.

Während des Tages muss die Halswirbelsäule stetig den menschlichen Kopf tragen, der rund fünf Kilogramm Gewicht ausmacht. Für die Wirbelsäule ist das Schwerstarbeit.

Hinzu kommen noch berufliche Tätigkeiten, wie stundenlanges Sitzen am Schreibtisch. Aber auch eine falsche Haltung durch Stress oder das Heben von schweren Gegenständen kann dazu führen, dass die Halswirbelsäule weiter belastet wird.

Da ist ein Nackenkissen im Schlaf eine sinnvoller Ausgleich und eine Erholung für den Nacken. Insofern ist es die Aufgabe von Nackenkissen, dass du nach dem Schlafen ohne Verspannungen, Schmerzen oder Taubheitsgefühle aufwachst und du dich erholt fühlst.

Die Nackenhörnchen für die Reise sind aus unterschiedlichen Materialien gefertigt und helfen dir eine bessere Schlafposition im Sitzen zu erlangen, damit dein Kopf nicht abknickt und auch für das Lesen sind sie sehr geeignet.

Was kostet ein Nackenkissen?

Bei den Kosten kommt es ganz darauf an, welche Art von Nackenkissen du suchst. Nackenhörnchen und Nackenrollen fangen preislich schon bei etwa 5 Euro an.

Bei Nackenkissen und ihren Unterformen gibt es in verschiedenen Preisklassen. Dabei spielt die Qualität eine große Rolle. Gerade Nackenstützkissen mit minderwertigen Materialien und Schadstoffen, können dir und deinem Geldbeutel schaden, anstatt zu helfen.

Wir haben dir eine kurze Tabelle erstellt, bei denen du dir ein Bild der Preise machen kannst:

Typ Preis
Nackenrolle 10-60Euro
Nackenhörnchen ab circa 5 Euro bis 60 Euro
Nackenkissen ca. 10-100 Euro

Die Preise eines orthopädischen Nackenkissens können aber auch noch weiter in die Höhe gehen, wenn sie speziell angepasst werden.

Wo kann ich ein Nackenkissen kaufen?

Nackenkissen gibt es in vielen Möbelhäusern oder Bettenfachgeschäften, dort hast du den Vorteil schon einmal Probe zu liegen.

Nackenhörnchen gibt es oft an Bahnhöfen und Flughäfen im Angebot, da man das schon schnell vergisst.

Unseren Recherchen zufolge werden im Internet die meisten Nackenkissen über die folgenden Shops verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • aldi.de
  • otto.de
  • ikea.de
  • hm.com
  • lidl.de

Welche Alternativen gibt es zu Nackenkissen?

Als Alternative zu Nackenkissen kann man normale Kissen verwenden, doch werden die nicht so eine gute Stabilität bieten, wenn sie mit Federn gefüllt sind.

Auf Reisen kann zur Not ein Pullover oder Schal als Nackenstütze dienen, Verspannungen sind da aber nicht auszuschliessen. Je länger die Reise ist, desto mehr empfehlen wir dir ein Nackenhörnchen.

Hast du besondere Bedürfnisse, empfehlen wir dir ein richtiges Nackenkissen für die Nacht, dass deine Muskulatur entlastet.

Entscheidung: Welche Arten von Nackenkissen gibt es und welche ist das richtige für dich?

Generell existieren verschieden Bezeichnungen für das Nackenkissen. Oftmals wird es orthopädisches Nackenstützkissen oder Formkissen genannt. Dennoch kann man zwischen drei verschiedenen Arten unterscheiden.

  • Nackenhörnchen
  • orthopädisches Nackenstützkissen
  • Nackenrolle

Jedes Nackenstützkissen hilft auf seine eigene Weise, Verspannungen und Schmerzen zu lösen. Welches dabei für dich passend ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Ungeeignete Kissen können Verspannungen und Schmerzen hervorrufen. Damit du das perfekte Schlafkissen findest wollen wir dir nun die drei Formen vorstellen.

Was zeichnet ein Nackenhörnchen aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Nackenhörnchen sind durch ihre Form und Größe besonders gut für Reisen geeignet. Oftmals sind sie sogar aufblasbar und daher noch platzsparender als herkömmliche Nackenhörnchen.

Das Nackenhörnchen ist speziell so geformt, dass es den Nacken und den Kopf stützt. Durch seine Runde Form passt es sich an deinen Hals an.

Dadurch wird ein abknicken des Kopfes zur Seite verhindert und Verspannungen werden vorgebeugt. Besonders gut eignet es sich für längere Reisen, egal ob mit Auto, Flugzeug oder Zug.

Vorteile
  • Platzsparend
  • Praktisch
  • Verbesserter Sitzkomfort
  • Stütz deinen Kopf in jeder Sitzposition
  • Günstig erhältlich
Nachteile
  • In Liegeposition unbequem
  • Es kann trotz Stütze zu Verspannungen kommen

Also immer dort, wo du für längere Zeit aufrecht sitzen musst und deinen Kopf nicht abstützen kannst sind Nackenhörnchen sehr empfehlenswert. Für zuhause sind Hörnchen mit Schaumstoff, Styroporkugeln oder Naturprodukten beliebt, da du diese teilweise auch als Wärmekissen benutzen kannst.

Manche Nackenhörnchen besitzen darüber hinaus weitere Gadgets wie Taschen für Wertgegenstände oder Musikboxen. Dazu haben wir mehr in der Trivia aufgeführt.

Was zeichnet ein orthopädisches Nackenstützkissen aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Durch das Nackenstützkissen lassen sich Schmerzen und Verspannungen gut lösen. Außerdem trägt es zu einer gesunden Schlafhaltung bei.

Nackenkissen haben meist eine markante Wellenform und einen festen Kern. Die Form kann aber je nach orthopädischer Anpassung variieren.

Wie der Name es schon verrät, stützen diese Nackenstützkissen den Kopf und entspannen gleichzeitig die Hals- und Wirbelsäulenpartie.

Durch die speziellen Eigenschaften des Kissens, wie Form und Material, liegt deine Wirbelsäule in orthopädisch korrekter Lage.

Vorteile
  • Verbesserte Liegeposition
  • Entlastung der Wirbelsäule und des Nackens
  • Linderung und Vorbeugung von Verspannungen sowie anderen Beschwerden
Nachteile
  • Umgewöhnung der Schlafposition
  • Muss professionell an Schlafposition angepasst werden
  • Für Reisen ungeeignet
  • Kosten können größer werden

Was zeichnet eine Nackenrolle aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Nackenrolle stützt wie die anderen Kissen deinen Kopf, sie kann aber auch anderweitig eingesetzt werden. Meistens ist sie zylinderförmig und mit Schaumstoff oder Mikroperlen aus Kunststoff gefüllt.

Oft wird sie in seiner Nützlichkeit unterschätzt. Dabei kann die Nackenrolle auch in vielen anderen Bereichen zur Linderung von Schmerzen zum Einsatz kommen, bei denen ein normales Kissen nicht helfen kann.

Oft gibt es Nackenrollen auch mit dekorativen Bezügen, die deinen Wohnbereich verschönern. Deko Rollen eigenen sich jedoch zur Nackenstütze selten, da sie meistens zu hoch sind oder kein geeignetes Füllmaterial haben.

Vorteile
  • Günstig
  • Waschbarer Bezug
  • Vielseitig einsetzbar
  • Entlastet Nacken
Nachteile
  • Grösse muß angepasst werden
  • Wird als Wohnaccessoire gebraucht

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Nackenkissen vergleichen und bewerten

Nun möchten wir dir zeigen, anhand welcher Kriterien du Nackenkissen vergleichen und bewerten kannst.

Es gibt sehr unterschiedliche Faktoren die bei deiner Entscheidung eine Rolle spielen. Durch unsere kurze Erläuterung wird es dir sicherlich leichter fallen dein passendes Nackenkissen zu finden.

  • Füllung
  • Einfachheit der Reinigung
  • Schlafposition
  • Allergikerfreundlich
  • Material des Bezugs
  • Größe
  • Härtegrad

In den folgenden Absätzen zeigen wir dir, worauf es bei den Kriterien an kommt.

Füllung

Bei so gut wie allen Kissen kommen als Füllung Kunststofffasern zum Einsatz. Denn diese haben viele Vorteile:

  • Die Fasern sind sehr elastisch, wodurch sich die Rolle weich anfühlt und gleichzeitig die Halswirbel stützt.
  • Die Mikrofasern sind waschmaschinenfest und lassen sich auch bei hohen Temperaturen reinigen.
  • Im Kunststoff (ganz im Gegensatz zu Daunen) können sich Keime und Milben nur schwer festsetzen. Daher ist es für Allergiker geeignet.
  • Mikrofasern sind günstig

Kunststoff hat aber auch einen entscheidenden Nachteil: Vor allem in Billigkissen kommen minderwertige Fasern zum Einsatz, die nach einigen Waschgängen verklumpen.

Wir empfehlen dir daher beim Einkauf auf die Qualität zu achten.

Tobias MikulaBlogger, Schlafexperte

Falls du ohnehin mit dem Gedanken spielst, dir gleich ein neues Kissen zuzulegen, dann schau dich am besten nach einer Variante mit viskoelastischem Memory-Schaum um.

Viskoelastisch ist alles, was zugleich stabil & elastisch ist. Solche orthopädische Kissen fühlen sich also nicht nur wunderbar weich an, sondern stützen gleichzeitig genau jene Bereiche, die häufig für Verspannungen sorgen.

(Quelle: schlafwissen.com)

Wir haben dir eine kurze Tabelle erstellt mit verschiedenen Füllungen und ihren Eigenschaften:

Füllung Eigenschaft
Viscoelastische Füllung Wir auch Memory Foam (Gedächtnis Schaum) genannt, reagiert auf Wärme und Kälte, Besonders anpassungsfähig, Bleibt in der individuellen Form
Latex Füllung Oft Kautschuk und Latex vermischt, Weicher als Kaltschaum, Belüfteter Kern, Besonders für Allergiker geeignet
Kaltschaum-Füllung Straffer Kern, Fester Schlafkomfort, Bleibt in der individuellen Form
Gelschaum Besonders weich, Atmungsaktiv, Schnelle Anpassung, Formen sich zurück, sobald kein Gewicht mehr auf ihnen ist
Naturfüllung Wärmespeicherung, Wärme-oder Kältekissen, Besonders Kirchererbsen und Dinkel, Nicht gut waschbar

Einfachheit der Reinigung

Bei den meisten Nackenkissen ist der Bezug abnehmbar und du kannst ihn bereits bei niedrigen Temperaturen in der Waschmaschine waschen. Der Kern ist aber meistens nicht waschbar.

Wenn der Bezug waschbar ist, verlängert sichdie Lebensdauer deines Kissens.

Bei Kissen ohne waschbaren Bezug, sammeln sich mit der Zeit Schweiß, Hautschuppen und Speichel und hinterlassen nicht nur einen unschönen Anblick, sondern sind auch nicht gerade hygienisch.

Viele Hersteller bieten sogar Wechselbezüge beim Kauf an. Du kannst deinen Bezug natürlich auch selber nähen. Dazu haben wir mehr in der Trivia.

Schlafposition

Bei der Auswahl deines Nackenkissens ist deine Schlafposition von enormer Bedeutung. Egal ob du auf der Seite, auf dem Rücken oder auf dem Bauch liegst, für jeden Schlaftyp gibt es das passende Nackenkissen.

Seitenschläfer: Nackenkissen dieser Schlafposition folgen dem Verlauf deiner natürlichen Nackenkrümmung. Somit halten sie die Wirbelsäule während des Schlafs gerade. Dabei sollte das Nackenstützkissen nicht zu flach sein.

Rückenschläfer: Schlafkissen für den Rücken weisen die Form auf die dem Nacken ähnelt. Dabei unterstützen sie gerade in der Rückenlage die Hals- und Nackenpartie.

Bauchschläfer: Kissen für Bauchschläfer sind besonders flach. Unter Umständen sind sie formbar um in der Nacht, wenn du dich doch mal auf die Seite drehen solltest, zusammengeknautscht werden können. Einige Bauchschläferkissen besitzen Aussparungen an den Seiten.

Auch deine Schlafposition spielt bei der Wahl des Kissens eine Rolle. (Bildquelle: pixabay.com / Dieter Robbins)

Allergikerfreundlich

Wenn du auch zu denjenigen Menschen gehörst, die an einer Hausstauballergie leiden, solltest du dir für dein Kopfkissen unbedingt Milbenabweisende Bezüge zulegen und auf Allergiefreundliche Materialien achten. Denn die Milben befinden sich bevorzugt im Schlafzimmer und da besonders in textilen Gegenständen wie zum Beispiel deinem Kopfkissen.

foco

Wusstest du, dass Allergiker mit laufender Nase, Augentränen, Juckreiz und Ekzemen bis hin zu Asthma reagieren?

Daher empfehlen wir spezielle milbenabweisende Schutzbezüge, da sie keinen Wohnraum für die Milben bieten und sich die Milben in diesem Material nicht wohlfühlen.

Falls du an dieser Allergie leidest, haben wir hier noch ein paar Tipps zum erholsamen Schlaf herausgesucht:

  • Regelmäßiges Durchlüften von Kopfkissen und Bettdecke
  • Regelmäßiges Waschen von Kissen und Bettdecke
  • Schlafzimmertemperatur von 18° bis 20° Grad

Material des Bezugs

Wir raten dir am besten eine „nackte“ Rolle zu kaufen, denn die meisten Hersteller legen ihren Produkten nur minderwertige Polyesterüberzüge bei.

foco

Wusstest du dass Polyesterbezüge nie mit echter Baumwolle mithalten können?

Solche Überzüge fühlen sich nicht nur billig an, sondern lassen deine Haut auch nicht „atmen“.

Ein zusätzlicher Bezug kostet nicht die Welt und kann deinen Schlaf spürbar angenehmer machen.

Kopfkissenbezug Test 2019: Die besten Kopfkissenbezüge im Vergleich

Größe

Ein Nackenkissen für den Schlaf sollte für dich individuell angepasst sein.  Normalerweise findet man folgende Größenvorgaben: ab einer Höhe von 9 cm, ist das Nackenstützkissen für Kinder geeignet. Kissen mit einer Höhe von 12 cm passen Frauen und Männern.

Bevor du also dein Nackenkissen kaufst, solltest du dich über deine geeignet Größe und Form informiert haben.

Die Höhe des Kissens ist besonders wichtig. Diese hängt von deiner Schulterbreite ab. Eine zu niedrige Kissenhöhe kann die erwünschte Entlastung der Kopf-, Hals- und Schulterpartie nicht gewährleisten.

Ist es aber zu hoch überstreckt es die Halswirbel. Hersteller bieten Nackenstützkissen von S bis hin zu XL an.

Bei der Auswahl spielt aber auch Einsinktiefe in deine Matratze eine wichtige Rolle. Wenn du also tief mit deinen Schultern in die Matratze einsinkst, dann verkleinerst du den Abstand zwischen Ohr und Matratze.

Das heißt je breiter deine Schultern sind, desto höher muss dein Kissen sein. Wenn du also besondere Beschwerden hast empfehlen wir dir eine genaue Beratung.

Härtegrad

Der Härtegrad ist von Person zu Person anders ideal. Wesentlich für die Wahl des Härtegrades ist deine Matratze und dein Kissenkern.

Davon abhängig wie Hart dein Kissen ist, ist auch der Kissenkern. Visco-Schaum Kissen haben einen mittelharten Kern. Auf Kaltschaum Kissen liegt es sich härter. Gelschaum ist dagegen ein Material, auf dem du sehr weich liegst.

Viscoelastische Füllungen passen sich am besten an den Körper an und behalten die individuelle Form. (Bildquelle: pexels.com / Rawpixel)

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Nackenkissen

Wie kann ich mir ein Nackenhörnchen selber nähen?

Hierzu haben wir dir ein spassiges DIY-Video gesucht, wo du eine genaue Anleitung bekommst:

Wie lange dauert es bis man sich an das orthopädischen Nackenstützkissen gewöhnt?

Es wird sicherlich ein paar Nächte dauern, bis du dich an dein neues Kissen gewöhnt hast. Es kommt aber auch ganz auf deine vorherige Schlafhaltung an.

Wenn diese sowieso gut war, wird es sich für dich erstmal nicht ungewöhnlich anfühlen. Schläfst du jedoch für eine Woche sehr schlecht, ist das Kissen wohl nicht passend für dich angepasst.

Was für Extras können bei Nackenkissen dabei sein?

Viele Luxus Reisekissen bieten extra Musikboxen, sodass du gemütlich deine Musik hören kannst. Manche Nackenkissen haben auch eine spezielle Massagefunktion, die deine Verspannungen vom Tag zusätzlich lösen sollen.

Nackenkissen gibt es auch in einer wasserdichten Form, sodass sie sich für die Badewanne eigenen.

Wie lange kann ich mein Nackenkissen verwenden?

Nach circa 3 bis 4 Jahren hat dein Nackenstützkissen an Stützkraft verloren und du solltest es austauschen. Durch waschbare Bezüge halten deine Kissen jedoch sicher besser, als ohne.

Sie lassen sich schnell und einfach reinigen, dadurch erhält dein Kissen eine längere Lebensdauer.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.youtube.com/watch?v=zMpwr4vd-10

[2] https://www.allergie-freizeit.de/allergieformen/milbenallergie/tipps-und-tricks/

[3] https://www.lavendelblog.de/2017/04/buddy-nackenkissen-erfahrungen/

[4] https://www.yogiheld.de/massagekissen-test/

Bildquelle: 123rf.com / puhhha

Bewerte diesen Artikel


33 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5