Zuletzt aktualisiert: 11. März 2022

Unsere Vorgehensweise

26Analysierte Produkte

66Stunden investiert

23Studien recherchiert

217Kommentare gesammelt

Mikrofaser ist ein synthetisches Material, das so entwickelt wurde, dass es besonders saugfähig ist. Es besteht aus Millionen winziger Fasern, von denen jede kleiner ist als der Durchmesser eines menschlichen Haares. Diese mikrofeinen Fasern verleihen unseren Strandtüchern ihre hervorragende Fähigkeit, Wasser aufzusaugen und nach dem Gebrauch schnell zu trocknen. Diese Kombination sorgt für ein extrem leichtes Handtuch mit hervorragenden Trocknungseigenschaften.




Mikrofaser Strandtuch Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Mikrofaser-Strandtüchern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Mikrofaser-Strandtüchern. Das erste ist ein Handtuch in Standardgröße, das 30 mal 60 Zentimeter misst und etwa 1 Pfund wiegt. Diese Art von Strandtuch kann so gefaltet werden, dass es in deinen Rucksack oder sogar in die Tasche deiner Badehose passt, wenn du nicht willst, dass es deine Tasche beschwert. Nach dem Gebrauch trocknet es schnell, so dass du keinen besonderen Stauraum brauchst, wenn du es nicht benutzt.

Die zweite Option ist eine übergroße Version, die 40 x 80 cm groß ist und 2 Pfund wiegt. Diese Handtücher sind ideal für Familien, die gemeinsam am Pool oder am Strand liegen wollen, denn sie bieten viel Platz zum Ausbreiten, ohne dass man sich Sorgen machen muss, dass alle anderen um einen herum mit Sand beschmiert werden. Sie eignen sich auch hervorragend als Picknickdecke, da sie mehr Fläche abdecken als die meisten anderen heute erhältlichen Varianten.

Das beste Mikrofaser-Strandtuch wird aus einem hochwertigen Material hergestellt. Es sollte außerdem aus einem saugfähigen Stoff bestehen, der sich weich und angenehm anfühlt, und leicht sein, damit du es leicht tragen kannst. Ein Handtuch mit den Maßen 60″ x 30″ oder größer erleichtert das Abtrocknen nach dem Schwimmen im Meer oder im Pool, ohne dass du dein Handtuch wie bei kleineren Handtüchern mehrmals zusammenfalten musst. Und schließlich brauchst du ein Handtuch, das schnell trocknet, damit du es bei Nichtgebrauch einfach wegpacken kannst und keine nassen Flecken auf deinen Autositzen hinterlässt.

Wer sollte ein Mikrofaser-Strandhandtuch benutzen?

Jeder, der das Beste aus seinem Handtuch herausholen will. Mikrofaser-Strandtücher sind ideal für alle, die ein leichtes, schnell trocknendes Strandhandtuch suchen, das sich leicht einpacken und mitnehmen lässt. Sie eignen sich auch perfekt als Poolhandtücher oder Handtücher für das Fitnessstudio.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Strandtuch aus Mikrofaser kaufen?

Bei der Entscheidung, welches Mikrofaser-Strandtuch du kaufen möchtest, gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen. Der wichtigste Faktor ist dein Budget und deine persönlichen Vorlieben, was die Eigenschaften eines Strandtuchs angeht. Du möchtest zum Beispiel ein Handtuch, das schnell trocknet oder Taschen hat, in denen du Schlüssel und Geldbeutel verstauen kannst, wenn du am Strand oder am Pool bist. Du solltest auch berücksichtigen, wie viel Platz du in deiner Wohnung hast, denn manche Handtücher können nach mehrmaligem Waschen ziemlich groß werden. Außerdem solltest du überlegen, ob das Handtuch oft nass wird (und wenn ja, welches Material am besten geeignet ist) und wo genau es regelmäßig benutzt werden soll – am Pool? Am Strand? In einem Duschbereich im Freien? All diese Fragen müssen beantwortet werden, bevor du dich endgültig für das richtige Mikrofaserhandtuch entscheidest.

Wenn du Mikrofaser-Strandtücher vergleichst, musst du auf das Material und die Größe achten. Achte darauf, dass es zu deinen Bedürfnissen passt.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Strandtuchs aus Mikrofaser?

Vorteile

Strandtücher aus Mikrofaser sind extrem leicht und kompakt. Sie trocknen schnell, was auf Reisen sehr praktisch ist, da sie nicht viel Platz in deinem Gepäck oder Rucksack einnehmen. Die Mikrofasern machen diese Handtücher außerdem sehr weich und angenehm auf der Haut.

Nachteile

Strandtücher aus Mikrofaser sind nicht so saugfähig wie Handtücher aus Baumwolle. Sie sind auch etwas schwerer als ihre Pendants aus Baumwolle, aber das ist normalerweise nur ein Problem, wenn du sie über längere Zeit mit dir herumträgst. Der größte Nachteil von Mikrofaser-Strandtüchern ist, dass sie leichter schmutzig werden, weil die Fasern Sand und Schmutz nicht so gut festhalten wie Baumwolle. Das bedeutet, dass es länger dauert, dein Handtuch zu reinigen, nachdem du es am Strand oder im Schwimmbad benutzt hast, also solltest du dir überlegen, zwei zu kaufen.

Kaufberatung: Was du zum Thema Mikrofaser Strandtuch wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • JMQYS
  • gipfelsport
  • Fit-Flip

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Mikrofaser Strandtuch-Produkt in unserem Test kostet rund 13 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 35 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Mikrofaser Strandtuch-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Fit-Flip, welches bis heute insgesamt 17277-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Fit-Flip mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte