Willkommen bei unserem großen Hüttenschlafsack Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Hüttenschlafsäcke. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Hüttenschlafsack zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Hüttenschlafsack kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Hüttenschlafsäcke sind ein idealer Begleiter auf Trekkingtouren und beim Wandern. Sie dienen als hygienischer Schutz bei der Benutzung von Hostels und Hütten und können auch als Inlett bei der Benutzung mit normalen Schlafsäcken benutzt werden.
  • Hüttenschlafsäcke kommen in mehreren Materialien. Je nach Ort und Saison empfehlen sich unterschiedliche Stoffe. Hüttenschlafsäcke aus Seide sind am Besten geeignet für warme Tage, Hüttenschlafsäcke aus Baumwolle sind dagegen am Besten für kalte Tage geeignet.
  • Durch ihre praktische Form und geringes Gewicht, lassen sich Hüttenschlafsäcke problemlos auf längeren Trekkingtouren mitnehmen und bieten stets ein eigenes, sauberes Bett.

Hüttenschlafsack Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Hüttenschlafsack mit wenig Gewicht

Der Outdoro Hüttenschlafsack aus Mikrofaser ist ein wunderbarer Begleiter auf jeder Reise. Mit einem minimalen Gewicht von nur 200 Gramm ist er einer der leichtesten Hüttenschlafsäcke überhaupt und passt dank seiner kompakten Größe in jede Tasche.

Er kommt mit einer passenden Hülle mit Tragegriff wodurch er sich optimal verstauen und an den Rucksack ranhängen lässt. Dank dem integrierten Kissenfach bleibt dein Kissen sicher an einer Stelle und der integrierte Reißverschluss sorgt für ein einfaches Ein-und Aussteigen.

Der beste Hüttenschlafsack mit Kissenfach

Der Bahidora Hüttenschlafsack aus Mikrofaser kommt in vier modernen Farben und hat ein praktisches Gewicht von 300 gramm.

Auch dieser Hüttenschlafsack ist mit einem praktischen Kissenfach ausgestattet welches dein Kissen an der richtigen Stelle behält. Die praktische Tragehülle hilft, den Bahidora Hüttenschlafsack sicher und praktisch nach dem Nutzen zu verstauen und den Rucksack zu befestigen.

Der beste Hüttenschlafsack aus Baumwolle

Der qualitativ hochwertige Outdoro Hüttenschlafsack besteht aus reiner Baumwolle und besitzt ein Gewicht von 350 Gramm. Er überzeugt durch sein geringes Packmaß, wodurch er sich praktisch in jedem Rucksack verstauen lässt.

Der Hüttenschlafsack lässt sich problemlos bis zu 30 grad reinigen und bietet einen besonders hohen Schlafkomfort. Er kommt ebenfalls mit einer passenden Tragetasche und lässt sich dadurch problemlos transportieren.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Hüttenschlafsack kaufst

Was ist ein Hüttenschlafsack?

Ein Hüttenschlafsack ist ein meist leichter und dünner Schlafsack, der aus hygienischen Gründen beim Schlafen in einer Hütte benutzt wird. Durch das geringe Gewicht und Volumen kannst du ihn ideal im Rucksack für deine Reise verwenden.

Mit einem leichten und warmen Hüttenschlafsack bist du für jede Bergtour gerüstet und kannst unbeschwert die Natur genießen. (Bildquelle: unsplash.com/Martin Jernberg)

Ein Hüttenschlafsack wird auch oft als Inlett benutzt. Dadurch wird der Hüttenschlafsack mit einem normalen Schlafsack verwendet, damit der Schlafsack längere Zeit frisch bleiben kann.

Für wen eignet sich ein Hüttenschlafsack?

Ein Hüttenschlafsack eignet sich für jeden, der oft auf Reisen ist und in Hütten oder auf Campingreisen übernachten möchte. Auch bei häufigen Hostelaufenthalten kann der Hüttenschlafsack gut dienen – denn so hast du stets deine eigene Bettwäsche auf eine platzsparende Art und Weise dabei.

Ein Hüttenschlafsack soll dich vor direkten Kontakt mit fremden Kissen und Matratzen schützen, die auf einer Hütte oft nicht täglich gewechselt werden können.

Besonders für Menschen, die ungern auf fremder Bettwäsche schlafen oder aufgrund von Allergien besonders vorsichtig sein müssen ist ein Hüttenschlafsack eine gute Option.

Außerdem dient ein Hüttenschlafsack auch als eine perfekte Ergänzung zum normalen Schlafsack, da er leicht herauszunehmen und zu reinigen ist.

Wo kann ich einen Hüttenschlafsack kaufen?

Es gibt viele verschiedene Geschäfte, in denen du einen Hüttenschlafsack kaufen kannst. Die meisten Hüttenschlafsäcke kannst du in unterschiedlichen Wander Shops sowie Läden, die sich auf Sportausrüstung und Alpensport spezialisieren, finden.

Außerdem findest du eine große Auswahl an Hüttenschlafsäcken unter anderem auf:

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • bergfreunde.de

und vielen weiteren Onlineshops, die Outdoorausrüstung führen.

Was kostet ein Hüttenschlafsack?

Der Preis des Hüttenschlafsacks hängt größtenteils vom Material und der Verarbeitung ab.

Die günstigeren Modelle kann man bereits ab 10 Euro ersteigern, wobei es nach oben auf recht offen ist. Somit kannst du hochwertige Modelle zB aus Seide auch öfters für über 100 Euro finden.

Durchschnittlich ergeben sich folgende Preise:

Typ Preis
Mikrofaser 15-25 Euro
Baumwolle 20-30 Euro
Seide 50-70 Euro

Was unterscheidet einen Hüttenschlafsack von anderen Schlafsäcken?

Ein Hüttenschlafsack ist ein oft dünner und leichter Schlafsack, der zusammen mit fremder Bettwäsche und Matratze benutzt wird und meist nicht für die alleinige Benutzung gedacht ist, da er etwas zu dünn sein kann.

Somit bietet er im Gegensatz zum normalen Schlafsack weniger Isolierfähigkeit an, ermöglicht jedoch viel Beinfreiheit und ist besonders leicht zu transportieren.

Außerdem kann ein Hüttenschlafsack auch mit einem normalen Schlafsack benutzt werden, damit dieser sich weniger abnutzt und länger frisch und sauber bleibt.

Auch beim Camping in warmen Regionen ist der Hüttenschlafsack dein treuer Begleiter. (Bildquelle: unsplash.com/ Evan Sanchez)

Es spricht jedoch nichts dagegen, den Hüttenschlafsack im Sommer auch als alleinigen Schlafsack zu benutzen.

Was ist die richtige Größe für meinen Hüttenschlafsack?

Je nachdem, ob du deinen Hüttenschlafsack mit einem normalen Schlafsack benutzen möchtest, oder er lediglich zur Benutzung in der Hütte dienen soll, kann die Größe anders sein.

Bei der Benutzung des Hüttenschlafsacks mit einem anderen Schlafsack, solltest du darauf achten, dass der Hüttenschlafsack in den normalen Schlafsack reinpasst ohne sich zu wölben.

Bei der Benutzung mit fremder Bettwäsche als hygienischer Schutz, kann der Hüttenschlafsack auch deutlich größer sein. Durchschnittlich solltest du mindestens 10cm Platz zu allen Seiten des Hüttenschlafsackes haben. Die durchschnittlichen Hüttenschlafsäcke sind etwa 180cm lang.

Gibt es Hüttenschlafsäcke für Paare?

Ja. Es gibt eine Reihe an speziellen Hüttenschlafsäcken für Paare, sowie Hüttenschlafsäcke, die sich durch einen Reißverschluss zusammenschließen lassen und somit zwei Personen platz bieten können.

Dies ist besonders praktisch, da man sozusagen ein 2 in 1 Produkt hat, welches sich beliebig nach Bedarf erweitern lässt.

Aus welchen Stoffen kann ein Hüttenschlafsack bestehen?

Für die Herstellung eines Hüttenschlafsacks werden viele unterschiedliche Materialien benutzt.

>Die am häufigsten verwendete Hüttenschlafsäcke bestehen aus Seide, Baumwolle und Mikrofaser. Daneben gibt es welche aus Satin, Polyester oder Fleece.

Unter anderem findest du Hüttenschlafsäcke aus Seide und Satin, Polyester, Baumwolle, Fleece sowie Mikrofaser.

Welche Alternativen gibt es zum Hüttenschlafsack?

Falls dir ein Hüttenschlafsack zu dünn ist, kannst du selbstverständlich auch einen normalen Schlafsack zum Schlafen in der Hütte mitnehmen. Diese sind üblicherweise gefüttert und somit deutlich dicker und schützen dank verbesserter Isolierfunktion besser vor Kälte.

Des Weiteren gibt es Hüttenschlafsäcke mit Ärmeln. Diese sind praktisch, wenn du besonders viel Bewegungsfreiheit brauchst und nicht erstmal aus dem Schlafsack rauskriechen möchtest.

Entscheidung: Welche Arten von Hüttenschlafsäcken gibt es und welche ist die richtige für dich?

Was zeichnet einen Hüttenschlafsack aus Baumwolle aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Der Klassiker unter Hüttenschlafsäcken ist der Hüttenschlafsack aus Baumwolle.

Das Naturmaterial ist atmungsaktiv und auch besonders für Allergiker geeignet, wenn man vor allem auf Bio zertifizierte Baumwolle zurückgreift.

Vorteile
  • Atmungsaktiv
  • Wärmend
  • Natürlich
Nachteile
  • Längere Trocknungszeit
  • Schwer

Des Weiteren ist ein Hüttenschlafsack aus Baumwolle auch für die kälteren Monate geeignet, da Baumwolle leicht wärmend ist.

Leider trocknet Baumwolle etwas länger gegenüber anderen, vor allem synthetischen Stoffen und ist auch etwas schwerer als andere Stoffe.

Was zeichnet einen Hüttenschlafsack aus Seide aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Seide ist ein besonders leichter, natürlicher Stoff. Hüttenschlafsäcke aus Seide sind am Besten für warme Sommernächte sowie als Ergänzung zum normalen Schlafsack geeignet, da sie besonders leicht und atmungsaktiv ist.

Des Weiteren fühlt sich Seide besonders gut an und ist auch sehr weich zur Haut. Aufgrund des geringen Gewichts lassen sich Hüttenschlafsäcke aus Seide auch wunderbar überall mitnehmen und nehmen dabei auch nur wenig Platz ein.

Leider ist Seide etwas schwieriger zu reinigen, da das Material eher sensibel auf Temperaturschwankungen und grobes Handling reagiert.

Vorteile
  • Leicht
  • Atmungsaktiv
  • Angenehm zur Haut
Nachteile
  • Schwieriger zu reinigen
  • Teuer
  • Zu kalt für Wintermonate

Des Weiteren sind Hüttenschlafsäcke aus Seide auch deutlich teurer.

Wer nach einer günstigeren Alternative mit ähnlichen Merkmalen sucht, für den könnte ein Hüttenschlafsack aus Satin in Frage kommen.

Was zeichnet einen Hüttenschlafsack aus Mikrofaser aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Hüttenschlafsack aus Mikrofaser eignet sich ideal für Allergiker, da es besonders neutral ist sowie leicht zu reinigen ist.

Das Material ist außerdem relativ leicht und bietet ein sehr geringes Packmaß, was auf Reisen besonders sinnvoll ist.

Vorteile
  • Für Allergiker geeignet
  • Leicht
  • Schnelltrocknend
Nachteile
  • Gewöhnungsbedürftig
  • Synthetischer Stoff
  • Relativ dünn

Des Weiteren trocknen Hüttenschlafsäcke aus Mikrofaser besonders schnell, sind atmungsaktiv und auch besonders günstig.

Im Gegensatz zu Naturstoffen ist Mikrofaser vor allem zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig und nicht für jedermann geeignet. Außerdem ist ein Hüttenschlafsack aus Mikrofaser relativ dünn und speichert kaum Wärme.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Hüttenschlafsäcke vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Hüttenschlafsäcke vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmter Hüttenschlafsack für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Größe
  • Gewicht
  • Funktionalität
  • Extras

Größe

Die meisten Hüttenschlafsäcke kommen in einer Standardgröße, weswegen sich die individuelle Auswahl etwas schwieriger gestaltet.

In einigen Fällen kann man XL Schlafsäcke finden, die sich für besonders große Personen oder Menschen die mehr Platz benötigen geeignet sind.

Die Größe des Hüttenschlafsacks hat auch auf das Packmaß eine große Auswirkung, da sich ein großer Schlafsack deutlich schwieriger transportieren lässt.

Gewicht

Das Gewicht des Hüttenschlafsacks spielt eine entscheidende Rolle.

Da die meisten Menschen den Hüttenschlafsack auf längeren Trekking – und Wandertouren sowie auf Reisen verwenden, sollte der Hüttenschlafsack über ein möglichst geringes Gewicht verfügen.

Die Gewichtsunterschiede werden stark vom gewählten Material und der Größe beeinflusst. Seidenschlafsäcke sind die leichtesten unter den Hüttenschlafsäcken.

Mit einem Gewicht bis zu ca 150g bewegen sie sich in der unteren Gewichtsspanne.

Mikrofaser Schlafsäcke sind im mittleren Gewichts Segment mit einem Gewicht zwischen 150 – 300g. Baumwollschlafsäcke haben das höchste Gewicht mit bis zu 350g.

Typ Gewicht
Seide 150g
Mikrofaser 150-300g
Baumwolle ab 350g

Funktionalität

Bei der Auswahl des Hüttenschlafsacks solltest du dich entscheiden, welche Art des Einstiegs für dich am Besten passt.

Es gibt mehrere Arten des Einstiegs. Unter anderen gibt es dem normalen Seiten Einstieg, Bei dem du durch die Kopföffnung in den Hüttenschlafsack einsteigst. Dies hat den Vorteil, dass die maximale Wärmeeffizienz gewährleistet wird, denn dadurch Kann keine Wärme entweichen.

Des Weiteren gibt es den Seiteneinstieg mit Klettverschluss. Dieser ist besonders leicht zu öffnen Und bietet einen schnellen Ein und Ausstieg.

Alternativ gibt es den Seiteneinstieg mit Reißverschluss. Dies ist besonders praktisch, denn dadurch lässt sich der Hüttenschlafsack leicht zum Paarschlafsack erweitern, indem du ihn einfach mit einem weiteren Hüttenschlafsack mit Reißverschluss koppelst.

Extras

Viele Hüttenschlafsäcke sind mit praktischen Extras ausgestattet, um deine Reise noch bequemer zu gestalten.

Alle Hüttenschlafsäcke lassen sich praktisch zusammenlegen und sind sehr platzsparend. Zusätzlich findest du häufig Kopfkissenfächer, in denen du leicht ein Kissen rein legen kannst.

Anbei haben wir dir ein Beispielvideo eingefügt, anhand dir die besondere Extras erklärt werden:

Viele Hüttenschlafsäcke verfügen außerdem über versteckte Innentaschen, um Wertsachen, wie zb Handy verstauen zu können. Die meisten Hüttenschlafsäcke kommen außerdem mit einer praktischen Tragetasche, in die du deinen Hüttenschlafsack nachdem benutzen falten und verstauen kannst.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um den Hüttenschlafsack

Gibt es Hüttenschlafsäcke für die Tropen?

Wer in südliche und warme Regionen reisen möchte, der sollte einiges Beachten. Unter anderem findet man in tropischen Regionen häufiger Mosquitos, die Krankheiten wie Malaria oder Dengue übertragen können.

Um sich auch beim Schlafen effizient gegen die Mücken schützen zu können, gibt es sogenannte Tropenschlafsäcke. Diese verfügen zusätzlich über ein integriertes Moskitonetz, welches die Insekten davon abhält dich nachts zu stechen.

Diese Moskitonetze sind außerdem auch gegen andere Insekten praktisch. So kannst du dich garantiert erholen und musst nicht befürchten, nachts gestochen zu werden.

Vorsichtig sollte man bei mit Insektenabwehrenden Mitteln besprühten Netzen sein – diese sind nicht immer gesundheitlich unbedenklich und sollten nur mit Vorsicht genossen werden.

Wie reinige ich meinen Hüttenschlafsack richtig?

Je nach Material kann es gewisse Unterschiede bei der Reinigung geben. Während der Hüttenschlafsack aus Seide der am anspruchsvollsten zu reinigen ist, kann man die meisten problemlos in der Waschmaschine bis 30 Grad waschen.

Bei dem Hüttenschalfsack aus Seide empfielt sich eine Handwäsche oder ein Schongang in der Waschmaschine. Andere Stoffe, unter anderem Baumwolle und Mikrofaser lassen sich leicht in der Waschmaschine reinigen. Wichtig ist dabei allerdings, dass man keine Weichspüler benutzt, denn dieser mindert die Atmungsaktivität des jeweiligen Materials.

Generell empfiehlt es sich auf die genauen Waschanleitungen auf dem Hüttenschlafsack zu achten. Um eine besonders hohe Langlebigkeit zu gewährleisten, solltest du genau die Reinigungsanleitung befolgen.

Wie lege ich einen Hüttenschlafsack zusammen?

Aufgrund seiner kleinen Größe, ist es meist sehr unkompliziert, wenn es darauf ankommt, einen Hüttenschlafsack zusammenzulegen.

Je nach bereitgestellter Tragetasche und Form des Hüttenschlafsacks, kannst du ihn einfach mehrfach längst zusammenfalten und dann zusammenrollen.
Mansche Hüttenschlafsäcke lassen sich auch einfach in eine Tasche reinstecken.

Da sie aus einem sehr dünnen Material bestehen, lassen sie sich somit problemlos verstauen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.schlafsack.top/huettenschlafsaecke

[2] https://reisefroh.de/huettenschlafsack-test-inlett-vergleich

[3] https://mehr-berge.de/huettenschlafsack-wie-was-warum

Bildquelle: pixabay.com/ Pexels

Bewerte diesen Artikel

Noch keine Bewertungen