Zuletzt aktualisiert: 24. November 2021

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Immer häufiger werden diese bunten Betten zwischen den Bäumen gesichtet. Für manche Menschen ist eine Hängematte der ideale Ort zum Entspannen. Für andere führt das Ausruhen unter dem Sternenhimmel zu einem sehr entspannenden Zustand. Wenn du darüber nachdenkst, eine Hängematte zu kaufen, können wir dir helfen.

Alle sind sich einig, dass Hängematten extreme Entspannung und unvorstellbaren Komfort bieten. Es gibt jedoch viele Varianten und Modelle, aus denen du wählen kannst. Deshalb haben wir die wichtigsten Informationen über Hängematten und Hängesessel zusammengestellt. So kannst du die beste Wahl treffen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Chiropraktiker empfehlen Hängematten. Die Tradition drängt uns jedoch dazu, Betten zu benutzen. Beschränke dich nicht auf die Idee des traditionellen Seilmodells. Du wirst überrascht sein von der großen Auswahl an Farben, Ästhetik und Materialien, die es bei den heutigen Hängematten gibt.
  • Der größte Vorteil einer Hängematte ist ihr Komfort. So wird dein Körper komplett gestützt, ohne Druckstellen. Sie sind dekorative Elemente, aber auch sehr funktional. Sie zeichnen sich durch ihre Widerstandsfähigkeit, ihren Platz und ihr Design aus. Nach der Lektüre dieses Artikels hast du sicher eine klare Vorstellung davon, welche du wählen solltest.
  • Das sanfte Schaukeln einer Hängematte ist entspannend und beruhigend. Einige Studien zeigen, dass in einer Hängematte ein längerer und tieferer Schlaf erreicht werden kann. Außerdem verleiht er dem Raum, in dem du ihn aufstellst, ein Gefühl von Frieden und Ruhe.

Hängematte Test: Die besten Produkte im Vergleich

Wie wurde dieses scheinbar einfache Produkt so beliebt bei all jenen, denen Entspannung wichtig ist? Die Antwort liegt eigentlich auf der Hand, denn Hängematten sind vielseitig. Sie können an Bäumen, Balkonen und sogar in deinem Haus aufgehängt werden! Hier sind die besten Hängematten, die es auf dem Markt gibt.

Kaufberatung: Was du über eine Hängematte wissen musst

Du hast dich entschieden, eine Hängematte zu kaufen, bravo! Sie sind eine sehr gute Investition, da sie unzählige Momente der Entspannung bieten. Der Zweck einer Hängematte ist es, unvergessliche Momente der Entspannung zu schaffen. Deshalb solltest du dir beim Kauf keinen Stress machen. Hier erfährst du, worauf du achten musst.

Hänge deine Hängematte nicht über Wasserfontänen, Tischen oder scharfen Gegenständen auf. (Quelle: Radek: unnqE0fcfY/ Unsplash)

Warum du eine Hängematte benutzen solltest

Du suchst nach einem gemütlichen Ort, um ein Buch zu lesen oder ein Nickerchen in deinem Garten zu machen? Hängematten sind für dich. Sie sind klassisch, unglaublich bequem und der perfekte Ort zum Ausruhen und Entspannen. Sie haben eine Geschichte, die bis zu den alten Mayas zurückreicht. Sie benutzten sie als Mittel, um über dem Boden hängend zu schlafen. Auf diese Weise konnten sie Tieren ausweichen.

Heute benutzen wir Hängematten für alles. Vom Entspannen in unseren Hinterhöfen bis zum Campen in der Natur. Wenn du an eine Hängematte denkst, kommt dir wahrscheinlich das traditionelle und weit verbreitete Design in den Sinn. Ja, die aus Baumwollseilen.

Du wirst aber vielleicht überrascht sein, dass es Hängematten in vielen verschiedenen Materialien und Stilen gibt. Um die perfekte Hängematte für dich zu finden, musst du dir die verschiedenen Möglichkeiten ansehen. So kannst du die Alternative wählen, die am besten zu deinem Lebensstil passt.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Hängematte?

Es gibt viele Vorteile einer Hängematte. Wie jedes andere Produkt können sie aber auch gewisse Nachteile haben. Um dir die wichtigsten Vor- und Nachteile zu verdeutlichen, haben wir die folgende Tabelle erstellt.

Vorteile
  • Stressabbau.
  • Leicht und einfach zu tragen.
  • Eine der besten Möglichkeiten, sich zu entspannen oder ein Nickerchen zu machen.
  • Chiropraktiker raten Patienten, in einer Hängematte zu schlafen, um den Rücken zu entlasten.
Nachteile
  • Im Freien sind Insekten ständig im Anflug.
  • Diese in der Luft hängenden Hängematten können jederzeit herunterfallen.

Welche Arten von Hängematten gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Stoffen, die unterschiedlich viel Komfort und Stärke bieten. Manche sind so gebaut, dass sie unabhängig funktionieren. Andere wiederum benötigen eine Art von Stütze.

Jede dieser Hängematten wurde speziell für bestimmte Umgebungen und Funktionen entwickelt, abgesehen von ihrer einfachen Ästhetik. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die verschiedenen Arten von Hängematten.

Typen Beschreibung
Abstandshalter Diese Hängematte hat zwei Stäbe an jedem Ende, die den Stoff in der Mitte straff halten.
Klassisch Diese werden direkt an den Stangen befestigt und haben daher in der Mitte einen größeren Durchhang.
Baumart Einige Baumhängematten enthalten einen Sockel. Daher kann ein Ende an einen Baum gebunden werden, während das andere Ende durch den Ständer sicher gehalten wird.
Drehstuhl Diese Hängematte ist ideal für den Innen- oder Außenbereich. Drehstühle sind halbkugelförmige Sitze, die von einer Stütze herabhängen und so ein hängemattenähnliches Erlebnis bieten.
Stuhl Sie bestehen in der Regel aus einem Stoffsitz mit einer hölzernen oberen Stange. Dadurch wird verhindert, dass der Sitz in sich zusammenfällt.
Tragbar Sie können zu einem tragbaren Behälter zusammengerollt werden. Diese Hängematten bestehen in der Regel aus einem leichten, atmungsaktiven Material wie Nylon.
Baby Diese Modelle sind klein, aber sicher. Sie eignen sich perfekt zum Aufhängen im Spiel- oder Schlafzimmer der Kinder.

Kann ich in einer Hängematte schlafen?

Es wird oft angenommen, dass langes Schlafen in einer Hängematte schlecht für Nacken und Rücken ist. Viele Menschen sind sich jedoch einig, dass das Übernachten in einer Hängematte gut für Sie sein kann.

Wir raten Ihnen jedoch, bei schmerzhaften Wirbelsäulenproblemen vorher einen Arzt aufzusuchen. Für Kinder, die in einer Hängematte schlafen, ist es eine gute Idee, eine Matte unter sie zu legen. Das ist sehr nützlich, wenn sie in der Nacht raus müssen.

Warum sind Hängematten so beliebt?

Du musst kein Experte sein, um eine Hängematte aufzustellen. Dank der vielen benutzerfreundlichen Zubehörteile lassen sich Hängematten jetzt noch einfacher aufstellen und nutzen. Viele Modelle haben leichte, tragbare Stoffe und ein kompaktes Design. Sie nehmen nur wenig Platz ein und wiegen nur etwa 50 Gramm.

Hängematten sind wirklich einfach und schnell aufgebaut. Wenn du sie zu Hause aufhängen willst und keine zwei Bäume oder Stangen zum Aufhängen hast, brauchst du nur einen Hängemattenständer oder eine Stange.

Einige der besten Hängematten, die es heute gibt, sind die Mehrzweckmodelle. Denn sie bieten einen Platz zum Entspannen, sowohl draußen als auch drinnen.

Da die Wohnräume immer kleiner werden, sind Hängematten eine hervorragende und erschwingliche Alternative, um Platz und Geld zu sparen.

Ein durchgehendes Insektennetz kann deine Hängematte vollständig umgeben und einen Platz zum Lesen, Ausruhen und Entspannen schaffen. (Quelle: Mateusz-dach: 914929/ Pexels)

Wie man eine Hängematte aufhängt

Inzwischen weißt du, dass Hängematten eine interessante Möglichkeit sind, um zu Hause und im Urlaub zu entspannen. Bevor du jedoch in den Genuss dieses wunderbaren Produkts kommst, musst du wissen, wie du es richtig einrichtest.

Die Methode, die du wählst, hängt letztendlich davon ab, wie du dieses Produkt nutzen willst. Das heißt, ob es zum Zelten oder für eine dauerhafte Installation in deinem Hinterhof gedacht ist.

Die folgenden Parameter sind von größter Bedeutung. Diese gelten für alle Arten, wie du eine Hängematte aufhängen kannst:

  • Höhe: Der Abstand vom Boden, in dem die Hängemattengriffe angebracht werden sollten, ist in Kopfhöhe. Sie kann jedoch variieren, je nachdem, wie hoch die Befestigungspunkte sind.
  • Abstände: Der unterste mittlere Teil befindet sich auf Höhe des Rückenendes (40-50 cm über dem Boden).

Kaufkriterien

Hängematten schaffen eine entspannende und friedliche Atmosphäre, wo immer sie aufgehängt werden. Die folgenden Aspekte werden es dir erleichtern, die beste Hängematte für deine Anforderungen und Bedingungen zu kaufen.

Material

Die besten Hängematten zeichnen sich durch langlebige Materialien und Stoffe aus, die allen Wetterbedingungen standhalten. Mach keine Kompromisse bei der Stoffqualität, um Geld zu sparen, denn das Material könnte kaputt gehen.

Es gibt verschiedene Arten von Hängemattenmaterialien. Vergewissere dich, dass das Modell, das du auswählst, aus dem am besten geeigneten Material für den Raum besteht, in dem du deine Hängematte aufstellen willst

Nylon

Wenn du an eine Hängematte denkst, denkst du wahrscheinlich an eine, die aus Seil oder Nylon besteht. Seilhängematten, die meist aus Baumwolle oder Polyester bestehen, haben Spreizstangen, die die beiden Seiten voneinander trennen. Auf diese Weise bleibt der Raum offen für einen leichteren Zugang und gute Unterstützung. Du kannst diese Art von Hängematte zwischen zwei Bäumen oder Stangen oder mit einem vorgefertigten Ständer aufhängen.

Am besten geeignet für heiße, trockene Klimazonen sind Seilhängematten. Diese sind in der Regel bequemer. Allerdings nehmen sie Feuchtigkeit auf und können Schimmel bilden. Nicht empfohlen für kleine Kinder. Sie können sich mit ihren Händen oder Füßen im Seil verfangen.

Baumgurte sind ein Muss, wenn du deine Hängematte aufhängst. (Quelle: Daniel: dkDIYge1Skg/ Unsplash)

Baumwolle

Wie Seilhängematten haben auch Baumwollhängematten einen weichen Stoff. So kann sich das Material an die Form deines Körpers anpassen. Es ist jedoch nicht resistent gegen Schimmel und Mehltau. Deshalb neigt sie dazu, mit der Zeit zu verrotten. Es ist am besten, diese Art von Hängematte bei schlechtem Wetter aufzubewahren.

Polyester

Hängematten aus Polyester sind in der Regel eine haltbarere Option. Sie können hoher Luftfeuchtigkeit, UV-Strahlen und salzhaltiger Luft standhalten. Ihre Seile halten in der Regel länger, da sie resistent gegen Schimmel und Mehltau sind.

Bitte beachte, dass Polyesterseile weniger flexibel sind als Baumwollseile. Dieses Material wirkt auch wie ein Schwamm, wenn es um Wasser geht, was zu einer längeren Trocknungszeit führt.

Größe

Die Länge der Hängematte variiert viel weniger als die Breite. Im Folgenden zeigen wir dir die zwei Haupttypen von Hängematten, je nach ihrer Größe:

  • Einfache Hängematten: Eine einfache Breite spart Gewicht (ein Vorteil für Rucksackreisende). Allerdings hat es den Nachteil, dass es ein weniger geräumiges Schlaferlebnis bietet. Sie fassen normalerweise bis zu 100 Kilo.
  • Doppelhängematten: Eine Doppelhängematte bietet nicht nur ein geräumigeres Schlaferlebnis als eine Einzelhängematte, sondern auch die Möglichkeit, dass sich zwei Personen eine Hängematte teilen können. Sie tragen in der Regel das doppelte Gewicht von Einzelmodellen.

Zubehör

Das meiste Zubehör passt zu jeder Art von Hängematte. Du solltest jedoch die Produktbeschreibungen sorgfältig lesen, um sicherzugehen:

  • Aufhängesystem: Die meisten Hängematten sind mit Karabinern ausgestattet, die über eine ausreichende Festigkeit verfügen. Das Aufhängungssystem wird oft separat gekauft.
  • Untersteppung: Wenn du keine Isolierung unter dir hast, kannst du eine Matte in die Hängematte legen.
  • Regenplane: Hänge sie über die Hängematte und benutze Abspannleinen, um sie straff zu halten. Wie bei jedem Tarp bieten größere Modelle mehr Schutz.
  • Insektenschutznetz: Achte auf Modelle mit 360-Grad-Schutz. Achte auch darauf, dass das Netz „no-ver-um“ ist. Die meisten Insektenschutznetze haben dies, da sie Schädlinge fernhalten.

Mit oder ohne Ständer

Bei einigen Modellen wird an jedem Ende der Hängematte eine Spreizstange angebracht, um das Gewebe zu verteilen. So wird das Gewicht gleichmäßig verteilt, wenn du dich hinlegst. So bekommst du einen intensiv entspannenden Rhythmus.

Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass du dich beim Ein- und Aussteigen in der Hängematte verhedderst. Allerdings sind nicht alle Alternativen mit einer Spreizstange ausgestattet. Sie sind wahrscheinlich etwas teurer als Modelle, die das nicht tun.

Fazit

Die Wahrheit ist, dass Hängematten wirklich erstaunliche Gegenstände sind. Egal, ob du am Meer abhängst oder in deinem Garten entspannst, sie sind leicht genug, um sie überallhin mitzunehmen. Außerdem sind sie stark, robust und sehr bequem.

Nachdem du die Richtlinien gelesen hast, die wir für dich zusammengefasst haben, wird es keine große Herausforderung sein, die Optionen abzuwägen und die am besten geeignete auszuwählen. Das Einzige, was wirklich zählt, ist, den besten Weg zu finden, sich hinzulegen und zu entspannen. Hängematten eignen sich hervorragend, um ein Buch zu lesen, Musik zu hören, die Natur zu genießen oder einfach die Nacht durchzuschlafen.

Wenn dir die Lektüre über Hängematten gefallen hat, hinterlasse uns einen Kommentar und vergiss nicht, diesen Artikel auf deinen sozialen Medien zu teilen!

(Bildquelle: Studio: 90312401/ 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte