Willkommen bei unserem großen Backpacker Rucksack Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Rucksäcke. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich perfekten Backpacker Rucksack zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Backpacker Rucksack kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wenn du die Welt bereisen willst, ist ein Backpacker Rucksack genau das richtige für dich. Durch das große Volumen kannst du deine komplette Ausstattung verstauen.
  • Grundsätzlich wird bei Backpacker Rucksäcken zwischen zwei Arten differenziert, nämlich zwischen dem Trekking- und Kofferrucksack.
  • Beim Kauf solltest du auf das Volumen, Größe und Gewicht, Material Tragesystem sowie auch auf die Ausstattung achten.

Backpacker Rucksack Test: Das Ranking

Platz 1: AmazonBasics Wanderrucksack

Der Backpacker Rucksack von AmazonBasics mit Innengestell und einer Kapazität von 55l, 65l oder 65l besteht aus strapazierfähigem Polyester und ist ideal zum Reisen, Wandern oder Campen geeignet.

Neben zahlreichen Fächern, verstellbaren Riemen und gepolsterten Schultergurten besitzt der Rucksack eine geformte Auswölbung zur Unterstützung und Belüftung des unteren Rückens.

Der Rucksack ist wasserabweisend und hat zusätzlich einen wasserdichten Regenschutz dabei, der einfach über den Rucksack gestülpt wird. Mit seinem günstigen Preis ist dieser Rucksack ein guter Begleiter für deine Reise.

Platz 2: MOUNTAINTOP Reiserucksack

Der Rucksack von Mountaintop besitzt ein Volumen von 80l, das Hauptfach kann bei Bedarf sogar noch um 5l erweitert werden. Dieses Modell punktet mit guten Rezessionen sowie auch einem durchschnittlichen Preis.

Durch die beiden komfortablen Schultergurte kann sich das Gewicht gleichmäßig auf dem Rücken verteilen. Wanderstöcke sowie Trinkflaschen können durch die äußeren Vorrichtungen und Fächer einfach angebracht werden.

Platz 3: Mardingtop Wanderrucksack

Das Volumen vom Mardingtop Trekking- und Wanderrucksack beträgt entweder 65l oder 75l zum durchschnittlichen Preis. Bestehend aus wetterbeständigem, strapazierfähigem Polyester ist dieses Modell waschbar und pflegeleicht.

Höchster Tragekomfort wird durch ergonomisch geformte Tragegurte, einem höhenverstellbarem Brustgurt sowie durch einen abnehmbaren, längenverstellbaren Hüftgurt gewährleistet.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Backpacker Rucksack kaufst

Wofür benötigt man einen Backpacker Rucksack?

Entdeckungsreisen durch fremde Länder und jeden Tag neue Abenteuer & Kulturen erleben oder Pauschal-All-Inklusive Reisen in die Türkei?  Welcher Reisetyp bist du? Wenn du Ersteres bevorzugst ist ein Backpacker Rucksack genau das Richtige für dich.

Wenn du planst, mit dem Rucksack durch ferne Länder zu reisen bist du meist nur ein paar Tage an einem Platz und ziehst dann wieder weiter. Große Koffer zu schleppen ist bei dieser Art von Reise eher umständlich und auch ungewöhnlich.

Ein Backpacker Rucksack ist der perfekte Begleiter für deine Reise. (Bildquelle: unsplash.com / sadasdasd)

Nicht nur, weil du meist nur wenig Platz auf Fähren, Booten oder in Hotels zur Verfügung hast, sondern auch, da die Straßen im Ausland oft nicht denen von europäischen Verhältnissen gleichen.

Außerdem hast du dein Zeug immer direkt bei dir am Körper und du bist du bei einer Rucksackreise gezwungen, nur das Nötigste mitzunehmen, um nicht zu viel Gewicht auf dem Rücken tragen zu müssen.

Also zusammengefasst kann man sagen, einen Backpacker Rucksack benötigst du vor allem, wenn du vor hast, mehrere verschiedene Gegenden zu bereisen und erkunden.

Welche Größen von Backpacker Rucksäcken gibt es?

Auf dem Markt werden unterschiedliche Rucksackgrößen für verschiedene Zwecke angeboten. Je nach Gebrauch sind unterschiedlich große Backpacker Rucksäcke empfehlenswert.

Grundsätzlich gilt jedoch: Entscheide dich lieber für eine kleinere Variante, um nicht zu viel Gewicht tragen zu müssen.

Immerhin gibt es auch im Ausland Unmengen an Geschäften, Apotheken und Märkten, bei denen du kaufen kannst, was auch immer du benötigst. Dies kurbelt nicht nur die Wirtschaft an, sondern ist oft auch mal für dich eine tolle Erfahrung wert.

Wir haben euch die unterschiedlichen Größen nachfolgend dargestellt sowie auch vermerkt, wofür dieses Modell angewendet wird:

Größe Gebrauch
25 bis 30 Liter Dieses Modell ist die kleinste Form von Backpacker Rucksäcken. Bei Reisen wird dieser Rucksack meist zusätzlich zu einem Großen mitgebracht und eignet sich perfekt für Tagesausflüge.
30 bis 50 Liter Dieser Rucksack ist bestens für Wandertouren geeignet. Am Flughafen kannst du dieses Modell dank seiner Maße als Handgepäck verwenden.
50 bis 70 Liter Bei diesem Modell handelt es sich um den klassischen Backpacker Rucksack, wenn du eine Reise in absehbarer Zeit planst und kein besonderes Equipment dabei haben musst.
größer als 70 Liter Wenn du eine größere Reise mit längerem Aufenthalt planst oder eine besondere Ausstattung dabei hast, dann ist dieser Backpacker Rucksack der Richtige für dich.

Was kostet ein Backpacker Rucksack?

Marke, Qualität und Ausstattung haben einen großen Einfluss auf den Preis. Grundsätzlich sind Markenmodelle die etwas kostenintensiveren Produkte, sind jedoch meist auch qualitativ hochwertiger und gut ausgestattet.

Es sind jedoch auch gute Modelle von unbekannteren Marken verfügbar, die günstiger sind. Hier sollte man einen Blick auf Ausstattung, Qualität und Kundenrezessionen werfen, um beurteilen zu können, ob es sich um ein gutes Modell handelt.

Größe Preisspanne
25 – 70 Liter EUR 5 – 240
ab 70 Liter EUR 30 – 400

Der durchschnittliche Preis bei Standard Backpacker Rucksäcken liegt zwischen EUR 50 und 200. Je nach Häufigkeit und Einsatzgebiet kannst du nun deinen perfekten Backpacker Rucksack erwerben.

Wo kann ich einen Backpacker Rucksack kaufen?

Backpacker Rucksäcke sind online oder in einem Sportfachgeschäft erhältlich. Entscheide selbst welche Kaufvariante du bevorzugst.

Taschenmesser, Taschenlampe, Sonnencreme, Kopfbedeckung und Handy sollten auf deiner Reise immer dabei sein. Ein Backpacker Rucksack ist ideal dazu geeignet, dieses Zubehör zu verstauen. (Bildquelle: pixabay.com / coyot)

Wenn du dich zuvor noch nicht ausreichend erkundigt hast oder dich lieber noch von einem Fachmann persönlich beraten lässt, raten wir dir den Kauf in einem Sportfachgeschäft.

Solltest du dich jedoch zuvor schon über alle wichtigen Infos schlau gemacht haben und genau wissen, welches Produkt du willst, kannst du deinen Backpacker Rucksack auch online erwerben.

Tipp: Achte auf Bewertungen und Kundenrezessionen bei den Produkten!

Unseren Recherchen zufolge werden die meisten Backpacker Rucksäcke bei folgenden Anbietern und Herstellern erworben:

  • Amazon
  • Hervis
  • Ebay
  • Deuter
  • Campz
  • Globetrotter

Welche Alternativen gibt es zu einem Backpacker Rucksack?

Wenn du dir aus irgend einem Grund keinen Backpacker Rucksack anschaffen willst oder dir keiner zur Verfügung steht, kannst du auch zu folgenden Alternativen greifen:

  • Duffle Bag
  • Seesack

Duffle Bag

Die robusten Duffle Bags wurden ursprünglich von Sportlern und vom Militär benutzt. Das wasserfeste Modell haben mittlerweile Camper, Backpacker und Surfer für sich entdeckt. Kleinere Modelle werden auch oft als Begleiter für Städtetrips verwendet.

Seesack

Wie der Name schon sagt, wurde der Seesack früher meist auf See benutzt. Mittlerweile sieht man den Seesack jedoch auch oft als Freizeit-, Wander- oder Reiserucksack. Der Seesack hat die Öffnung meist oben und ist auch als wasserdichte Variante erhältlich.

Entscheidung: Welche Arten von Backpacker Rucksäcken gibt es und welche ist die richtige für dich?

Welcher der richtige Rucksack für dich ist, hängt u.a. auch davon ab, auf welche Eigenschaften du besonderen Wert legst und was dir an einem Backpacker Rucksack wichtig ist. Zwischen diesen beiden Rucksäcken wird differenziert:

  • Trekkingrucksack
  • Kofferrucksack

Um dir dieses wichtige Kriterium etwas zu erleichtern haben wir dir diese zwei Typen von Backpacker Rucksäcken erläutert:

Was ist ein Trekkingrucksack und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Der Trekkingrucksack ist bestens für lange Strecken, die zu Fuß bewältigt werden geeignet. Die schlanke, ergonomische und große Machart des Backpacker Rucksackes bietet viel Platz für all dein Equipment, das du auf deiner Reise benötigst.

Durch das große Volumen bzw. Fassungsvermögen dieses Begleiters können Schlafsäcke, kleine Zelte und ausreichend Verpflegung problemlos in einem Trekkingrucksack verstaut werden.

Vorteile
  • ergonomisch
  • Fassungsvermögen
Nachteile
  • Auspacken von Kleidung umständlich
  • kann gewichtsmäßig schwer werden

Überlege dir gut, wie du deinen Rucksack packst und merke dir, wo du was  platziert hast. Ansonsten wirst du unnötig in deinem Trekkingrucksack wühlen, um das zu finden, das du gerade brauchst.

Was ist ein Kofferrucksack und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Wenn eine Backpackerreise Neuland für dich ist, du herausfinden willst, ob diese Art von Reise etwas für dich ist und du nicht all zu lange unterwegs bist, dann empfehlen wir den Kofferrucksack.

Im Gegensatz zu einem Trekkingrucksack ist ein Kofferrucksack nicht für lange Touren geeignet. Das Praktische bei dieser Variante ist, dass die Öffnung der eines Koffers gleicht. Ein- und Auspacken wird somit leicht gemacht.

Das praktische Tragesystem gleicht der eines Rucksackes. Außerdem sind auch Modelle mit Rollen verfügbar. So kannst du den Kofferrucksack entweder als Rucksack oder als Koffer verwenden.

Vorteile
  • leichtes Packen und Auspacken
  • Tragesystem
Nachteile
  • nicht für lange Touren geeignet
  • meist weniger gut ausgestattet

Wie bereits erwähnt ist ein Kofferrucksack für kürzere Touren geeignet. Aus diesem Grund ist dieser auch nicht mit besonderen Eigenschaften wie beispielsweise mit zusätzlichen Riemen und Gurten ausgestattet.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Backpacker Rucksäcke vergleichen und bewerten

Am Markt werden unendlich viele verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Kriterien und Eigenschaften angeboten. Worauf du beim Kauf achten sollst und welche Faktoren wichtig sind, haben wir dir zusammengestellt:

  • Fassungsvermögen
  • Größe & Gewicht
  • Material
  • Tragesystem
  • Ausstattung

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen oder auch Volumen genannt wird in Litern angegeben. Abhängig von der Art und Länge deiner Reise benötigst du unterschiedlich viel oder wenig Platz für deine Reiseutensilien.

View this post on Instagram

🌎 💕 ᏁᎬᏉᎬᏒ sᏆᎾᏢ ᎬxᏢᏞᎾᏒᎥᏁᎶ 💕 🌎 Hallo meine Lieben 🤗 Ich bin für meinen 3 wöchigen Trip nach Amerika auf der Suche nach einem geeigneten Backpacker Rucksack… Und da ich vorhabe nächstes Jahr für längere Zeit ins Ausland zu gehen, sollte es etwas ordentliches sein. Vor ein paar Wochen war ich schon in Frankfurt im Globetrotter und habe mich auch schon so ein bisschen verliebt 🙈 Allerdings bin ich auch noch auf der Suche nach Alternativen…. Und jetzt kommt ihr ins Spiel 😊 Wie sind eure Erfahrungen? Und könnt ihr mir einen Rucksack empfehlen? #backpacking#backpacker#backpack#backpackerlife#backpackerrucksack#rucksack#globetrotter#globetrotterfrankfurt#deuter#deuterrucksack#reisen#wanderlust#fernweh#trip#worldtrip#weltreise#reiselust#exploretheworld#usa#traveling#backpackerstory#rucksackreisen#travelgirl#travellover#neverstopexploring 🌎💕

A post shared by Vanessa Dom 🌸🦋 (@schmetterlings_fee147) on

Backpacker Rucksäcke starten meist bei einem Volumen von ca. 50l und gehen hinauf bis ca. 120l. Nicht nur die Art und Länge deiner Reise, sondern auch dein Geschlecht macht einen Unterschied, was das Fassungsvermögen deines Backpacker Rucksackes betrifft.

Für Frauen wird ein Rucksack mit einem Fassungsvermögen von 50l bis 65l empfohlen, wobei dieser Wert für Männer bei 65l bis 80l liegt.

Größe & Gewicht

Wie groß dein Backpacker Rucksack ist, hängt von der Bauart sowie auch von dem Fassungsvermögens des Rucksackes ab.  Wie beim obigen Punkt erwähnt hat ein Backpacker Rucksack im Durchschnitt 50l bis 80l Volumen.

Das Volumen und die Größe hängt natürlich auch mit dem Gewicht zusammen. Was dies betrifft sollte der Rucksack nicht schwerer als 25% von deinem Körpergewicht sein.

Größe & Gewicht des Backpacker Rucksackes sollten auf das Geschlecht abgestimmt sein. (Bildquelle: Unsplash.com / S&B Vonlanthen)

Achte beim Kauf darum auch auf das Eigengewicht vom Rucksack selbst und beim Packen auf die Gewichtsverteilung! Generell sollte das meiste Gewicht auf der Hüfte lasten.

Grundregel: Ca. 70% des Gewichtes auf der Hüfte, ca. 30% auf den Schultern!

Material

Das Material sollte selbstverständlich nicht nur eine gute Qualität aufweisen, sondern auch den Bedingungen deiner Reise standhalten. Nichts ist schlimmer als wenn dein Rucksack auf der Reise reißt oder kaputt geht. Darum empfehlen wir dir, beim Kauf auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis zu achten und die Kundenrezessionen zu lesen.

Beachte auch, ob das Material wasserfest, wasserabweisend oder nicht wasserdicht ist oder ob bei dem Modell ein Regenschutz für deinen Rucksack dabei ist. Oft kann sich das Wetter auf Reisen von einer auf die andere Minute ändern.

Tragesystem

Der Rucksack soll nicht nur angenehm zu Tragen sein, sondern auch richtig und rückenschonend sitzen. Darum achte darauf, dass der Rucksack einen Beckengurt sowie Hüft- und Rückenpolster besitzt, um den Großteil des Gewichtes auf Hüften und Becken schmerzfrei zu verteilen.

Das restliche Gewicht tragen die Schultern. Die Schultergurte sollten verstellbar sein, um den Rucksack für deine Größe passend einstellen zu können. S-förmige Schultergurte entlasten zudem die Brustmuskulatur.

Ausstattung

Backpacker Rucksäcke verfügen meist über eine gute Ausstattung, sodass du möglichst viel praktisch verstauen kannst. Unterschiedliche Modelle besitzen verschiedene Ausstattungsmöglichkeiten. Entscheide selbst, auf welches Kriterium du auf keinen Fall verzichten kannst.

Schlaufen und Fächer auf der Außenseite des Rucksackes ermöglichen den Transport von Trinkflaschen, Schuhen oder Wanderstöcken, sodass du diese Gegenstände bei Bedarf schnell anwenden oder benützen kannst.

Der innere Bereich eines Backpacker Rucksackes besteht meist aus einem Boden-, Haupt- und Deckelfach mit je eigenen Öffnungen und Reißverschlüssen. Zudem sind seitlich und frontal innen und außen noch Fächer angebracht.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Backpacker Rucksack

Wie packe ich einen Backpacker Rucksack richtig? Wir haben 7 Tipps für dich.

Nun hast du endlich deinen Rucksack gefunden, deine Reise geplant und alles was du mitbringen willst schon vorbereitet. Und nun wohin mit dem ganzen Zeug? Alles einfach nur reinstopfen? NEIN! Wir haben 7 Tipps für dich, wie du richtig packst:

  1. Leichte Utensilien wie Schlafsack oder Primaloftjacke im Bodenfach verstauen
  2. Mittelschwere Ausrüstung wie Kleidung ins mittlere Hauptfach packen
  3. Schweres Gepäck wie Zelt oder Proviant körpernah in Schulterhöhe platzieren
  4. Kleinerer Zubehör, der oft gebraucht wird gehört oben ins Deckelfach
  5. Packsäcke sorgen für Ordnung. Packe zB alle T-Shirts eingerollt in einen Sack, alle Socken, Shorts, usw.
  6. Alles sollte im Rucksack Platz finden. Außerhalb sollte nur leichtes Gepäck oder jenes, das man auf dem Weg öfters mal gebrauchen kann, wie Stöcke oder Trinkflasche angebracht werden.
  7. Gesamtgewicht des Rucksackes beachten: Dies sollte nur max. 25% deines Körpergewichtes betragen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://diepresse.com/home/leben/mensch/5540651/Mit-dem-Rucksack-durch-Afrika_Tipps-fuer-angehende-Backpacker

[2] https://www.cosmopolitan.de/backpacking-2019-die-besten-reiseziele-fuer-reisen-mit-dem-rucksack-84539.html

[3] https://web.de/magazine/bestenliste/urlaub/platzsparendes-zubehoer-naechsten-backpacking-urlaub-33548932

Bildquelle: 123rf.com / ammentorp

Bewerte diesen Artikel


29 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5